Inline-Optionsschein auf Deutsche Telekom: Chance von 145 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse


23.04.19 11:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Trotz eines freundlichen Gesamtmarktes wirkte die Telekom-Aktie (ISIN DE0005557508 / WKN 555750 ) in den vergangenen Handelstagen gehemmt.
Dafür gibt es einen guten Grund. Andererseits scheint die T-Aktie gut unterstützt. Wir stellen einen Inline-Optionsschein (ISIN DE000ST61ZP4 / WKN ST61ZP ) der Société Générale auf die Telekom-Aktie vor, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Die Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem Konkurrenten Sprint treffe einem Zeitungsbericht zufolge auf erheblichen Widerstand der Kartellwächter des US-Justizministeriums. Dies habe "Handelsblatt online" vor wenigen Tagen berichtet. In der derzeit geplanten Form dürften die Wettbewerbshüter dem Vorhaben wohl nicht zustimmen, habe das "Wall Street Journal" mit Berufung auf Insider geschrieben. Dass der 26 Mrd. Dollar schwere Zusammenschluss kartellrechtlich umstritten sei, komme indes wenig überraschend. Denn T-Mobile sei die Nummer Drei, Sprint die Nummer Vier im hart umkämpften US-Mobilfunkmarkt.

Kurzum: Diese kartellrechtlichen Komplikationen hätten die Aktie der Telekom in den Tagen vor Ostern gehemmt. Wenngleich die T-Aktie nach unten gut unterstützt scheine. So verlaufe bei 14,20 Euro ein mittelfristiger Aufwärtstrend, das aktuelle Jahrestief sei bei 13,94 Euro markiert worden. Nach oben hin gelte das aktuelle Jahreshoch bei 15,88 Euro als Widerstand.

Mit einem Inline-Optionsschein auf Deutsche Telekom könnten risikofreudige Anleger in nur etwa acht Wochen eine maximale Rendite von 17 Prozent oder 145 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie der Telekom bis einschließlich 21.06.2016 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 13,50 Euro und 16,50 Euro bewege. Nach unten hätten die Notierungen aktuell einen Abstand von 9 Prozent. Nach oben seien es 11 Prozent. Wenn die Aktie unter das aktuelle Jahrestief bei 13,94 Euro falle oder über die runde Marke von 16,00 Euro steigen könne, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch rasche Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden. (23.04.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Telekom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Telekom (Moderiert) (07.08.20)
Telekom Dividende (12.04.20)
Mini Future Telekom - keine Kurse (26.03.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Telekom: US-Tochter bau. (09:37)
Varian-Akquisition: Übernimmt sich. (06.08.20)
Deutsche Telekom: Die Vorzeichen. (04.08.20)
Deutsche Telekom Short: 20-Proze. (03.08.20)
Deutsche Telekom: Ewiger Kampf . (31.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Telekom
Weitere Meldungen
 
29.04 Open End Turbo Short auf .
26.04 thyssenkrupp-Calls mit hohen.
26.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
26.04 Continental-Calls mit 151%-C.
26.04 Call auf Facebook: Hoffnung.
25.04 Facebook-Calls mit 121%-Ch.
25.04 Microsoft-Calls nach Zahlen .
25.04 Unlimited Turbo-Optionsschein.
25.04 WAVE XXL-Optionsscheine .
25.04 HOCHTIEF-Calls mit 129%-C.
25.04 Turbo Put auf Zalando: Akt.
25.04 Boeing Short: 26-Prozent-Ch.
25.04 SAP-Calls mit 126%-Chance.
25.04 Endlos Turbo Long 49,824 a.
25.04 Turbo Long auf CTS EVEN.
25.04 Sartorius-Calls mit 127%-Ch.
24.04 Investmentidee: Vontobel-Opt.
24.04 Open End Turbo Long auf E.
24.04 Mini Future Long auf Merck.
23.04 Microsoft-Calls mit 110%-Ch.
23.04 Inline-Optionsschein auf Deut.
23.04 Open End Turbo Long auf B.
18.04 Intel-Calls mit 51%-Chance b.
18.04 Endlos Turbo Long 60,138 a.
18.04 Lufthansa-Calls mit hohen C.
18.04 Discount Put auf Siltronic: V.
18.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
18.04 Dow Jones-, S&P 500- und .
18.04 MINI Future auf Carl Zeiss .
18.04 56 Prozent-Chance mit Zala.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 66177 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
3 Dinge, die Sie zum erfolgreichen Trading NICHT brauchen
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX - Wirtschaft am ...
Feingold-Research, (12:15)
Experte: Feingold-Research,
BASF erreicht Short-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Royal Dutch Shell Aktie ...
Finanztrends.info, (11:15)
Experte: Finanztrends.info,
B2Gold: Cashflow steigt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:11)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Amazon - Glänzende ...
HypoVereinsbank onema., (11:07)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Auslandsaktien: Abseits der ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (11:06)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Adidas-Calls mit hohen ...
Walter Kozubek, (10:03)
Experte: Walter Kozubek,
Double Dip als ...
Robert Halver, Baader Bank AG (09:55)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Die Marktreaktionen sind ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:36)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
DAX stabil, mehr aber ...
CMC Markets, (09:24)
Experte: CMC Markets,
EUR/JPY: Neues Ziel
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (08:44)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Industriemetalle - kein ...
Ingrid Heinritzi, (08:43)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen