Inline-Optionsschein auf Volkswagen: 177 Prozent p.a. in sieben Wochen - Optionsscheineanalyse


24.04.18 11:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Inline-Optionsschein (ISIN DE000SC8JQS7 / WKN SC8JQS ) der Société Générale auf die Vorzugsaktie von Volkswagen (VW) (ISIN DE0007664039 / WKN 766403 ) vor.


Der Volkswagen-Konzern richte sich neu aus. Und die Aktie des Wolfsburger Unternehmens könnte ihre Seitwärtsbewegung fortsetzen.

Herbert Diess heiße der neue Mann auf der Kommandobrücke von Volkswagen. "Er hat bei der Neuausrichtung der Marke Volkswagen eindrucksvoll bewiesen, mit welchem Tempo und mit welcher Konsequenz er tiefgreifende Transformationsprozesse umsetzen kann", habe sich Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Dieter Pötsch per Pressemitteilung geäußert. Zudem habe Volkswagen bekannt gegeben, dass man die Markengruppen "Volumen" (VW, Seat, Skoda), "Premium" (Audi) und "Super Premium" (Porsche, Bentley, Lamborghini) eingeführt habe und den Börsengang der Sparte "Truck & Bus" vorbereite.

In charttechnischer Hinsicht befinde sich die Aktie der im DAX notierten Volkswagen gegenwärtig in einer Art Pattsituation. Zum einen bewege sich der Autotitel in einem mittelfristigen Aufwärtstrend, welcher aktuell bei etwa 156 Euro verlaufe. Zum anderen bilde der Kurs der VW-Aktie seit Januar einen Abwärtstrend aus - dieser verlaufe aktuell bei etwa 178 Euro. Im Januar sei es auch gewesen, als der DAX-Titel bei 192,46 Euro das aktuelle Jahreshoch erklommen habe. Diese Marke gelte ebenso wie der eben erwähnte Abwärtstrend als charttechnischer Widerstand. Das aktuelle Jahrestief bei 151,32 Euro wie auch der erwähnte mittelfristige Aufwärtstrend bei 156 Euro würden als Unterstützungen dienen.

Mit dem Inline-Optionsschein auf Volkswagen können risikofreudige Anleger in etwa sieben Wochen eine maximale Rendite von 17 Prozent oder 177 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die VW-Aktie bis einschließlich 15.06.2018 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 145 und 200 Euro bewegt, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". Nach unten hätten die Notierungen aktuell einen Abstand von 14 Prozent. Nach oben seien es 19 Prozent. Falls die Aktie von Volkswagen unter das aktuelle Jahrestief bei 151,32 Euro falle oder das aktuelle Jahreshoch bei 192,46 Euro überwinden könne, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden. (24.04.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Volkswagen Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Tesla - Autos, Laster, Speicher ... (21.04.19)
Volkswagen Vorzüge (21.04.19)
Volkswagen und der ... (06.11.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Volkswagen-Aktie schafft endlich . (17.04.19)
VW: Früher Vogel pickt den Wur. (17.04.19)
Volkswagen sieht in China wieder . (16.04.19)
Volkswagen: Klartext! (15.04.19)
Volkswagen: Positive Signale aus . (15.04.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Volkswagen Vz
Weitere Meldungen
 
03.05 Twitter-Calls nach Bodenbildu.
03.05 WAVE XXL auf GRENKE: .
02.05 Call-Optionsschein auf Cisco .
02.05 MINI-Future Long auf Infineo.
02.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
02.05 Mini Future Short auf Kupfe.
02.05 StayHigh-Optionsschein auf .
02.05 Infineon-Calls mit 117%-Chan.
30.04 Open End Turbo Short auf .
30.04 Turbo Long auf Vonovia: 10.
30.04 OSRAM Licht-Calls mit 142.
27.04 Call-Optionsschein auf Deuts.
27.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
26.04 MINI-Future Long auf Weize.
26.04 METRO-Calls mit 88%-Chan.
26.04 Turbo Call auf zooplus: Offe.
26.04 Commerzbank-Puts mit 128%.
26.04 Turbo Long auf Nokia: 127-.
26.04 Öl-Puts mit 175%-Chance b.
26.04 Optionsscheine auf Netflix: K.
26.04 Deutsche Post-Calls mit 198.
26.04 Capped Call auf HelloFresh: .
26.04 Boeing-Puts nach Verkaufss.
25.04 Mini Future Short auf Bund-.
25.04 Sartorius-Puts mit 155%-Cha.
25.04 MINI-Future Long auf Heidelb.
24.04 IBM-Calls mit 176%-Chance .
24.04 Turbo Call-Optionsschein auf.
24.04 Inline-Optionsschein auf Volk.
23.04 Fresenius-Calls mit 114%-Ch.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 48058 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
DAX: High Noon!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Nordex: Bloß nicht voreilig ...
Volker Gelfarth, (21.04.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Sibanye-Stillwater und ...
Jörg Schulte, JS-Research (21.04.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Rocket Internet profitiert ...
wikifolio.com, (21.04.19)
Experte: wikifolio.com,
DJE Marktkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (21.04.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Commerzbank: So sehen ...
Robert Sasse, (21.04.19)
Experte: Robert Sasse,
Richemont AG: Geht es ...
RuMaS, (21.04.19)
Experte: RuMaS,
Toyota tankt auf
Börse Stuttgart AG, (20.04.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Halvers Woche: "Wenn der ...
Robert Halver, Baader Bank AG (20.04.19)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Osterkolumne: Wenn die ...
Bernd Niquet, Autor (20.04.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
US-Banken Index ...
Claus Vogt, (20.04.19)
Experte: Claus Vogt,
Wirecard - Leerverkaufs-...
Christoph Janß, NagaBrokers (19.04.19)
Experte: Christoph Janß, NagaBrokers
DOW DAX erreicht die ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18.04.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Casino-Aktien 2019 - Eine Prognose
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen