Lufthansa startet durch! Mini Future Long mit 72 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


23.01.20 10:45
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long (ISIN DE000KA8HLX2 / WKN KA8HLX ) der Citigroup auf die Deutsche Lufthansa-Aktie (ISIN DE0008232125 / WKN 823212 ) vor.


Betrachte man Lufthansas Gewinnwachstum anhand der Kennzahl Gewinn pro Aktie (EPS) ergebe sich ein gemischtes Bild. Habe der Konzern 2017 noch ein Plus von 28% erreichen können, seien danach zwei Jahre mit einem Ergebniseinbruch von insgesamt 62% gefolgt. Obwohl bis 2022 wieder ein durchschnittliches Wachstum von 20% p.a. erwartet werde, verharre der Kurs in Schockstarre. Bleibe der Kurs so niedrig, würden sich 2022 ein erwartetes KGV von 3 und eine Dividendenrendite von rund 8% ausgehen. Die Marktteilnehmer würden also größere Turbulenzen bei Europas zweitgrößter Airline erwarten (die Nummer Eins, Ryanair, habe 2019 7,4 Millionen Passagiere mehr als die Lufthansa befördert). Ins Bild passe, dass das Bankhaus Metzler vorgestern das Kursziel auf 12,50 Euro gesenkt habe.

Der Konzern komme von mehreren Seiten unter Druck: Lufthansa-Chef Carsten Spohr hoffe seit Jahren darauf, dass die Ticketpreise endlich steigen würden. Diese Hoffnung werde durch eine Preisschlacht in den Märkten Deutschland und Österreich relativiert. Die Kabinengewerkschaft Ufo wolle mittels Streik höhere Gehälter für die rund 22.000 Flugbegleiter durchsetzen, was zu einer Verunsicherung bei den Buchungen führe. Auch die Ausbreitung des Corona-Virus belaste Luftfahrt-Branche weltweit.

Zum Chart: Die Wachablöse in der europäischen Luftfahrt verdeutliche der Vergleich zu Ryanair. Die Iren hätten auf Sicht der vergangenen zwei Jahre den Kurs konstant halten können, wohingegen die Aktie der Lufthansa aktuell um rund 50% niedriger notiere. Charttechnisch habe der Kurs die ausgeprägte Unterstützungszone bei 15,03 Euro unterschritten und sei auf dem Weg zur magic number von 14 Euro. Würden sich die negativen Nachrichten häufen - Stichwort Corona-Virus - könnte der Kurs den Weg zum Support bei 12,86 Euro gehen. Umgekehrt habe das Papier einen zweijährigen Abwärtstrend hinter sich und im Zuge dessen viel an negativen Nachrichten bereits eingepreist. Dies sollte genügen, um den Kursverlauf im Bereich zwischen 13,50 und 14,00 Euro zu stabilisieren und verlorenes Terrain wieder gutzumachen. Summa summarum würden in dieser Analysedie günstigen Fundamentaldaten das bärische Chartbild für den Zeitraum der nächsten ein bis zwei Monate überwiegen.

Die Lufthansa-Aktie biete überzeugende Fundamentaldaten, die sich auch im Laufe der nächsten Wochen positiv auf den Kurs auswirken sollten. Viel Negatives sei in den letzten Monaten auf die Lufthansa-Aktionäre eingeprasselt, die ihre Erwartungen extrem nach unten angepasst hätten.

Der Mini Future Long (WKN KA8HLX) ermögliche es dem Investor, mit einem Hebel von 8,07 von einem steigenden Kurs der Lufthansa zu profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage 1,68 Euro (11,3 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie biete sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 13,70 Euro an. Beim Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 1,03 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 16,00 Euro liegen (3,33 Euro beim Mini Future). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee betrage 1,3 zu 1. (23.01.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Lufthansa

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Lufthansa 2012-2015: wohin geht ... (30.03.20)
Die Klimalüge und ihre Folgen (24.03.20)
Streichung von 50% der Flüge - ... (12.03.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Lufthansa: Netto-Leerverkaufspositi. (14:20)
Lufthansa: Aktie bleibt sehr ein he. (09:35)
Lufthansa: Bad News! (08:05)
Deutsche Lufthansa – jetzt kommt . (29.03.20)
Lufthansa: In der Krise liegen die . (27.03.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Lufthansa
Weitere Meldungen
 
30.01 MINI-Future Long auf S&T: .
30.01 Apple-Call mit 46%-Chance .
30.01 Turbo Long auf Luckin Coff.
30.01 Volkswagen-Calls mit 136%.
30.01 Nemetschek wächst weiter -.
30.01 Fraport-Calls nach Kaufsigna.
30.01 Turbo auf VERBIO: Der CO.
29.01 Deutsche Börse AG-Calls na.
29.01 Turbo Put-Optionsschein auf.
28.01 Mit Lufthansa-Calls auf kurz.
28.01 Deutsche Bank im Vorfeld d.
27.01 Gold-Calls mit 96%-Chance .
27.01 Facebook wird geliked - Ope.
24.01 Deutsche Post-Calls mit 87%.
24.01 Call-Optionsschein auf Intel: .
24.01 Covestro-Calls mit 83%-Chan.
23.01 Turbo Put-Optionsschein auf.
23.01 IBM-Calls nach guten Zahlen.
23.01 Unlimited Turbo-Optionsschein.
23.01 Bayer-Calls mit 140%-Chanc.
23.01 Turbo Long 19,1068 open e.
23.01 Inline-Optionsschein auf VAR.
23.01 HUGO BOSS-Calls mit 138%.
23.01 Discount Call auf Delivery H.
23.01 Munich Re-Calls mit 105%-C.
23.01 Lufthansa startet durch! Min.
23.01 MINI Future Bull auf HelloFr.
23.01 Evotec-Calls mit 87%-Chanc.
23.01 Gold: WGC erwartet 20%-P.
22.01 Allianz-Calls mit hohen Rend.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 61422 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Deutsche Bank: Ausgestoppt!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX im ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:36)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Vorsicht ist besser als ...
Stefan Hofmann, Stock-World (17:37)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
DAX erstaunlich robust – ...
CMC Markets, (17:33)
Experte: CMC Markets,
Nasdaq-100 – Unveränderte ...
HypoVereinsbank onema., (17:28)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - 9.750 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:30)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Deutsche Post: Kommen ...
Volker Gelfarth, (16:07)
Experte: Volker Gelfarth,
Anleger kaufen Calls auf ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:54)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Brent Oil – Box-Trading ...
Till Kleinlein, (15:29)
Experte: Till Kleinlein,
SAF-Holland Aktie ...
Robert Sasse, (14:32)
Experte: Robert Sasse,
Nichts für schwache ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:06)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Carmignac: "Aktien gezielte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:25)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bayer-Zertifikat mit 30% ...
Walter Kozubek, (11:10)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Vorsicht ist besser als Nachsicht im Trading
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen