Microsoft-Calls nach Zahlen mit hohen Renditechancen - Optionsscheineanalyse


20.07.18 12:31
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe Derivate auf die Aktie von Microsoft (ISIN US5949181045 / WKN 870747 ) vor.


Vor allem wegen seines sehr gut laufenden Cloud-Geschäfts habe der Softwarekonzern Microsoft im vergangenen Quartal den Umsatz und den Gewinn stärker als von Experten erwartet steigern können. Nach der Veröffentlichung der Zahlen habe der Kurs der Microsoft-Aktie im nachbörslichen Handel um mehr als 3 Prozent zugelegt. Basierend auf den überzeugenden Zahlen hätten die Experten von Goldman Sachs und J.P. Morgan Chase mit Kurszielen von bis zu 125 USD ihre Kaufempfehlungen für die Aktie bekräftigt.

Könne die Microsoft-Aktie auf ihrem Weg zu den hoch gesteckten Kurszielen in den nächsten zwei Monaten zumindest auf 115 Euro zulegen, dann werde sich ein Investment in Long-Hebelprodukte rentieren.

Der UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH0404603513 / WKN UV42T0 ) auf die Microsoft-Aktie mit Basispreis bei 110 USD, Bewertungstag 21.12.2018, BV 0,1, sei bei der Kursindikation von 107,48 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,164 USD mit 0,41 bis 0,42 Euro gehandelt worden. Könne sich der Kurs der Microsoft-Aktie in spätestens zwei Monaten auf 115 USD erhöhen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,75 Euro (+79 Prozent) befinden.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PX0M1X0 / WKN PX0M1X ) auf die Microsoft-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 100,3035 USD, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 107,48 USD mit 0,65 bis 0,67 Euro taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der Microsoft-Aktie auf 115 USD werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,26 Euro (+88 Prozent) steigern.

Wer hingegen mit konstanter Hebelwirkung von einem Kursanstieg der Microsoft-Aktie profitieren möchte, könnte einen Blick auf Faktor-Long-Zertifikate werfen. Während das Morgan Stanley-Faktor-Long-Zertifikat (ISIN DE000MF1HH85 / WKN MF1HH8 ) auf die Microsoft-Aktie die Kursbewegungen der Aktie mit dreifachem Hebel abbilde, gebe das Morgan Stanley-Faktor-Long-Zertifikat (ISIN DE000MF46T20 / WKN MF46T2 ) die Kursbewegungen der Aktie mit fünffacher Hebelwirkung wider. (20.07.2018/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Microsoft

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Microsoft - long-Chance (12.11.18)
Windows 8 (14.09.18)
Löschung (05.06.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Luftig, sportlich, teuer? SAP mit . (14.11.18)
Microsoft: Was man jetzt noch w. (10.11.18)
Microsoft auf dem Weg zum wer. (05.11.18)
Deutsche-Telekom-Aktie vor den Q. (05.11.18)
Microsoft: Was bedeutet das für . (05.11.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Microsoft
Weitere Meldungen
 
20.07 Microsoft-Calls nach Zahlen .
20.07 Call-Optionsschein auf Deuts.
19.07 Discount Call-Optionsschein a.
19.07 Evotec-Calls mit 60%-Chanc.
19.07 Open End Turbo Short auf .
19.07 Unlimited Turbo-Optionsschein.
19.07 Open End Turbo Optionssche.
19.07 ProSiebenSat.1-Calls mit 87%.
19.07 Discount Put-Optionsschein a.
19.07 freenet-Calls nach Kaufsigna.
19.07 Lufthansa-Calls mit hohen C.
19.07 MINI-Future Long auf JENOP.
19.07 Wave XXL-Optionsscheine a.
19.07 Pfizer-Puts mit 163%-Chanc.
18.07 Turbo Call-Optionsschein auf.
18.07 MINI-Future Long auf Heidelb.
18.07 Mini Future Short auf Kupfe.
18.07 Bayer-Calls mit 119%-Chanc.
17.07 Discount Call-Optionsschein a.
17.07 Unlimited Turbo Call-Optionss.
17.07 Exxon Mobil-Calls mit 93%-C.
16.07 Turbo Long auf E.ON: 120-.
16.07 Airbus-Calls mit 97%-Chance.
16.07 Open End Turbo Short auf .
13.07 DAX-Discount-Call und -Put .
13.07 Wave XXL-Optionsscheine a.
13.07 Netflix-Calls mit 59%-Chance.
13.07 Call-Optionsschein auf Micros.
12.07 Discount Call auf Carl Zeiss.
12.07 Fresenius Medical Care-Calls.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 42232 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Barrick Gold: Vorsicht - Trendbruch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX scheitert erneut mit ...
CMC Markets, (14.11.18)
Experte: CMC Markets,
DAX gibt nicht auf!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14.11.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Centurion erhält ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14.11.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Sorgenkind Europa
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (14.11.18)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Bayer: Bei den ...
Volker Gelfarth, (14.11.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Rohöl: Ölförderer reagieren ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (14.11.18)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
DAX: Das könnte spannend ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14.11.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
BYD: Die Bullen setzen ...
Robert Sasse, (14.11.18)
Experte: Robert Sasse,
First Berlin - M1 Kliniken ...
First Berlin Equity Rese., (14.11.18)
Experte: First Berlin Equity Research,
MorphoSys will sämtliche ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (14.11.18)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
Kupfer: Steht ein ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (14.11.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Luftig, sportlich, teuer? ...
wikifolio.com, (14.11.18)
Experte: wikifolio.com,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin: Ausgesprochen ruhiges Halbjahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen