Microsoft-Turbo Call: Keine Angst vorm Allzeithoch - Optionsscheineanalyse


27.07.17 10:00
Meldung
 
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Open End Turbo Call-Optionsschein (ISIN DE000UW5UTX6 / WKN UW5UTX ) der UBS auf die Aktie von Microsoft (ISIN US5949181045 / WKN 870747 ) als Pick of the Week vor.


Microsoft habe im Schlussquartal 2016/17 einen kräftigen Gewinnsprung hingelegt. Unter dem Strich habe der Softwareriese mit 6,5 Mrd. US-Dollar doppelt so viel wie ein Jahr zuvor verdient. Der Umsatz sei um 13 Prozent auf 23,3 Mrd. US-Dollar geklettert. Die Erwartungen seien damit übertroffen worden. Ein Faktor für das Umsatzwachstum sei die Ende 2016 vollzogene Integration Karriere-Netzwerks LinkedIn gewesen. Der Zukauf habe 1,1 Mrd. US-Dollar zu den Erlösen beigesteuert. Zentraler Wachstumstreiber sei aber wieder einmal das Cloud-Geschäft um Software und Infrastruktur gewesen. Hier hätten die Einnahmen um 11 Prozent auf 7,43 Mrd. US-Dollar angezogen. Das operative Ergebnis des Bereichs habe sich gar um rund 15 Prozent auf 2,5 Mrd. US-Dollar erhöht. Die Erlöse der Cloud-Plattform Azure, auf der Unternehmen ihre Websites, Apps und Daten verwalten könnten, seien dabei fast verdoppelt worden - sie wachse damit deutlich schneller als Amazons Angebot. Auch an den Windows-Erlösen gebe es wenig zu mäkeln. Hier habe Microsoft ein Plus von 2 Prozent geschafft.

Allerdings habe die Bilanz auch ein paar Schönheitsfehler: So sei der Umsatz der Computer-Sparte wegen dem weitgehenden Ausstieg aus dem Smartphone-Geschäft um 1,5 Prozent zurückgegangen, die Erlöse mit Tablets der Microsoft-Marke Surface seien um 2 Prozent gesunken. Und beim Umsatz mit Geräten der Xbox-Spielekonsole habe der Konzern wegen gesunkener Stückzahlen und Preissenkungen sogar einen Rückgang von 29 Prozent hinnehmen müssen. Zudem sei der Ausblick etwas schwächer ausgefallen, als erhofft. Microsoft erwarte für das laufende Quartal einen Umsatz von 23,6 bis 24,3 Mrd. US-Dollar. Das Wachstum würde damit etwas nachlassen.

Dennoch: Der Umbau vom "Computer-Dino" zur Cloud-Company mache sich zunehmend bezahlt. Dank des Einstiegs in das Zukunftsgeschäft schaffe es Microsoft nicht nur die "Schwächen" in den alten Geschäftsbereichen mehr als auszugleichen. Der "Umzug" vieler Produkte in die Cloud habe dem Unternehmen zudem neue Wachstums- und der Börse neue Kursperspektiven aufgezeigt. Auch Analysten seien davon überzeugt, dass Microsoft künftig mit seinem Cloud-Angebot Erfolg haben werde. "Das ist nicht nur ein einmaliges Quartalswunder", so Kim Forrest von der Fort Pitt Capital Group. Am Ziel sehe sich der Konzern allerdings noch nicht. Als nächstes wolle Microsoft den Vertrieb umorganisieren, um die inzwischen zahlreichen Cloud-Angebote besser zu vermarkten. Die fundamentalen Perspektiven würden also stimmen.

Und auch aus technischer Sicht spreche mehr für steigende als für fallende Kurse. Die Aktie laufe von einem Rekord zum nächsten. Gehe es nach den Analysten von Goldman Sachs (und auch einigen anderen), sei die Party noch lange nicht vorbei. Bereits vor den Zahlen habe die Investmentbank das Kursziel von 78 US-Dollar auf 88 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "buy" belassen. Das impliziere ein weiteres Aufwärtspotenzial von rund 19 Prozent. Mit einem Turbo Call würden sich daraus knapp 80 Prozent machen lassen. (Ausgabe 29/2017) (27.07.2017/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Microsoft

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Microsoft - long-Chance (19.09.18)
Windows 8 (14.09.18)
Löschung (05.06.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Microsoft-Calls mit 79%-Chance be. (21.09.18)
4 Lektionen aus der Finanzkrise, d. (20.09.18)
Microsoft: Was wird die Ignite bri. (19.09.18)
Dies sind Vanguards beste ETFs . (19.09.18)
Microsoft: Daran scheiden sich die. (18.09.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Microsoft
Weitere Meldungen
 
03.08 Continental-Calls mit 136%-C.
03.08 Discount Put auf ElringKling.
03.08 Gold-Calls mit 59%-Chance .
03.08 MINI Long auf Sixt: Nicht z.
03.08 Deutsche Telekom-Calls mit .
03.08 Endlos Turbo Long 46,834 o.
03.08 Apple-Calls mit 153%-Chanc.
03.08 Discount Put-Optionsschein a.
03.08 Wave XXL-Optionsscheine a.
03.08 Infineon-Discount Calls mit 3.
03.08 Wave XXL auf Evotec: Rüc.
02.08 Sanofi-Calls mit 146%-Chanc.
01.08 Investierbare Volatilität: VST.
31.07 Wacker Chemie-Calls mit V.
31.07 BNP Paribas-Optionsscheine .
31.07 Neue BNP Paribas-Optionssc.
28.07 Deutsche Börse-Calls mit 19.
28.07 WAVE XXL-Optionsscheine .
28.07 adidas im Höhenflug: Calls m.
27.07 Discount Call-Optionsschein a.
27.07 Kaufsignal: Allianz-Calls mit .
27.07 Open End Turbo Call-Options.
27.07 BASF-Discount-Calls mit 28%.
27.07 Open End Turbo Call-Options.
27.07 VW-Calls mit 120%-Chance.
27.07 Discount Put auf den DAX: .
27.07 Salzgitter-Calls mit 62%-Cha.
27.07 Microsoft-Turbo Call: Keine .
27.07 United Internet-Calls mit 57%.
27.07 Turbo Bear-Optionsschein au.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 40264 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Warum scheitern 80% aller Trader?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Dow Jones: Neuer ...
Admiral Markets, (12:11)
Experte: Admiral Markets,
Wie steht es um die ...
Volker Gelfarth, (12:02)
Experte: Volker Gelfarth,
Grüner Fisher: "Vorsichtige ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12:00)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bullishe Signale für Gold - ...
Claus Vogt, (11:44)
Experte: Claus Vogt,
ADVA Optical Networking ...
Robert Sasse, (11:35)
Experte: Robert Sasse,
Pkw-Maut wird kommen
Frank Schäffler, (11:21)
Experte: Frank Schäffler,
Copper Mountain mit sehr ...
Jörg Schulte, JS-Research (11:19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
HAACK-WEEKLY: Kaufzeit
Hans-Jürgen Haack, Börsenbrief HAACK-DA. (10:59)
Experte: Hans-Jürgen Haack, Börsenbrief HAACK-DAILY
Zwei neue ...
Börse Stuttgart AG, (10:35)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Jetzt Gold?
Bernd Niquet, Autor (09:43)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Baader Bond Market ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (09:25)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
DOW DAX zeigte den ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (21.09.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen