Mini-Future Long 44,727 auf Brent-Öl: Stabilisierungstendenzen - Optionsscheineanalyse


17.01.19 11:00
Meldung
 
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Das DZ BANK-Derivate-Team stellt als Alternative zum Direktinvestment in Brent-Öl einen Mini-Future Long 44,727 (ISIN DE000DD8L623 / WKN DD8L62 ) mit dem Basiswert Brent-Öl vor.


Nach den Rücksetzern zum Jahresende sehen wir bei Brent Crude Oil seit Jahresbeginn eine deutliche Erholungsbewegung von den Tiefs knapp oberhalb der Marke von 50 USD, so das DZ BANK-Derivate-Team. Befeuert worden sei die Erholungsbewegung vor allem durch die Hoffnung auf eine baldige Lösung des Handelsstreits zwischen den USA und China. Denn viele Marktteilnehmer hätten in den vergangenen Monaten Bedenken geäußert, dass der schwelende Handelsstreit zwischen den beiden führenden Wirtschaftsnationen die Ölnachfrage vor allem in den Emerging Markets nachhaltig beeinträchtigen könnte.

Als kurzfristiger Trigger für die scharfe Erholungsbewegung habe sich daneben der unerwartet deutliche Rückgang der Ölexporte des führenden OPEC-Mitglieds Saudi-Arabien zum Ende des Kalenderjahres erwiesen. Viele Marktteilnehmer hätten dies offenbar nicht auf der Rechnung gehabt, obwohl Saudi-Arabien zuletzt angekündigt habe, seine Öl-Exporte und seine Förderkapazitäten im Zuge des Maßnahmenpakets der OPEC und anderer bedeutender Ölförderländer außerhalb des Kartells zurückfahren zu wollen.

Weitere Unterstützung für die zuletzt deutlich gesunkenen Ölpreisnotierungen hätten die jüngsten Importdaten aus China geboten, die ein überraschend deutliches Plus von 30% für den Monat Dezember ausgewiesen hätten. Angesichts der jüngsten Spannungen im Handelsstreit mit den USA sei dies ein mehr als überraschendes Ergebnis. Auch in den USA scheine sich die Lage wieder etwas zu normalisieren. Darauf würden die jüngsten US-Öllagerdaten hindeuten, bei denen ein Rückgang von knapp 1,7 Millionen Barrel ausgewiesen worden sei, obwohl die US-Ölproduktion mit 11,7 Millionen Barrel pro Tag weiter auf einem Rekordwert rangiere. Faktoren wie die eher schleppend verlaufende Umsetzung der jüngst beschlossenen Förderkürzungen durch Russland würden von den Marktteilnehmern aktuell ausgeblendet. Dies spreche aus Sicht des DZ BANK-Derivate-Teams zumindest kurzfristig für ein bullisches Sentiment bei Bent Crude Oil.

Nach der scharfen Gegenbewegung vom Zwischentief knapp oberhalb der Marke von 51 USD sei der Stopp des zuletzt vorgestellten Short-Szenarios bei 57,30 USD ausgelöst worden. Im Anschluss habe man eine Fortsetzung der Erholungsbewegung bei Brent gesehen, wobei die Notierungen zuletzt im Bereich der Marke von 60 USD konsolidiert hätten. Nach dem Test der Marke von 59 USD sollte sich die übergeordnete Erholungsbewegung unserer Einschätzung nach fortsetzen, so das DZ BANK-Derivate-Team. Bei Long-Positionen biete sich ein Stopp-Loss im Bereich der Marke von 55 USD an.

Mit einem Hebelprodukt könnten Anleger überproportional an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes partizipieren. So vollziehe z.B. ein Mini-Future Long auf den Brent Crude Future Contract steigende, aber auch fallende Kursnotierungen des Basiswerts gehebelt nach. Auf den Basiswert Brent Crude Future Contract stünden verschiedene Mini-Futures Long zur Verfügung. Ein Beispiel sei der Mini-Future Long mit einem aktuellen Basispreis von 41,769 USD und einer aktuellen Knock-Out-Barriere von 44,727 USD. Werde die Knock-Out-Barriere berührt, verfalle das Zertifikat wertlos. (Stand vom 16.01.2019) (17.01.2019/oc/a/r)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Mini Future Long auf Brent Crude Rohöl ICE Rolling [DZ BANK AG]

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Mini Future Long auf Brent Crude Rohöl ICE Rolling [DZ BANK AG]
Weitere Meldungen
 
17.01 Deutsche Bank-Calls nach K.
17.01 Open End Turbo Long auf G.
17.01 Wave XXL-Optionsscheine a.
17.01 Amazon.com-Calls mit 120%.
17.01 Discount Call-Optionsschein a.
17.01 86-Prozent-Chance mit Lufth.
17.01 Microsoft-Calls mit Verdoppe.
17.01 Mini-Future Long 44,727 auf.
17.01 Fünf Verdoppler fürs Depot .
17.01 Continental-Discount-Calls mit.
16.01 Open End Turbo Long auf B.
16.01 Airbus-Calls nach Kaufsigna.
16.01 Mini Future Long auf SAP: .
16.01 Deutsche Post-Calls mit 82%.
15.01 Mini Future Long auf Deutsc.
15.01 Facebook-Calls mit 136%-Ch.
15.01 Mini Future Long auf Kakao.
14.01 Vonovia-Calls mit 81%-Chan.
14.01 Open End Turbo Long auf G.
14.01 Kurz laufende Euro/USD-Inlin.
14.01 Open End Turbo Long auf B.
11.01 McDonald's-Calls mit 73%-Ch.
11.01 Call-Optionsschein auf Boeing.
11.01 Wave XXL-Optionsscheine a.
11.01 Mini Future Long auf Kaffe.
10.01 Fielmann-Calls mit 45%-Chan.
10.01 Mini Future Long auf BB Bi.
10.01 Turbo Long auf Fresenius M.
10.01 Allianz-Calls mit 136%-Chan.
10.01 Endlos Turbo Long 41,8575 .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 45874 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Achterbahn!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Uran – nicht jedermanns ...
Jörg Schulte, JS-Research (06:51)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Adidas: Das kann doch ...
Volker Gelfarth, (06:46)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX, Euro Stoxx 50 – ...
Feingold-Research, (06:40)
Experte: Feingold-Research,
Bayer: Weiter nach vorne!
Robert Sasse, (06:36)
Experte: Robert Sasse,
Bitcoin und Ethereum ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19.02.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX – Das erste Kursziel ...
Thomas Hartmann, (19.02.19)
Experte: Thomas Hartmann,
DAX bleibt auf dem ...
CMC Markets, (19.02.19)
Experte: CMC Markets,
ZEW-Index steigt: Aber ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (19.02.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Nicola Mining kann ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (19.02.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Goldaktien mit massivem ...
Hannes Huster, DER GOLDREPORT (19.02.19)
Experte: Hannes Huster, DER GOLDREPORT
S&P500 vorbörslich um ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (19.02.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Siemens: Guter Start
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (19.02.19)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen