Mini Future Long auf BASF: 150-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse


11.01.18 13:55
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long (ISIN: DE000UV0J8G9, WKN: UV0J8G) der UBS auf die BASF-Aktie (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) vor.


Bei BASF könnte es nun aufwärtsgehen, würden Analysten meinen. Noch befinde sich die Aktie in einer Ruhephase, doch bevorstehende Ereignisse könnten die Richtung vorgeben. Mit einem Mini Future Long könne sich bei der Aktie von BASF eine Trend-Chance von 150 Prozent ergeben.

Mit einer positiven Analystenaussage sei die Aktie von BASF am Donnerstag in den Handel gestartet. Die Analysten von Mainfirst hätten ihre Bewertung der Ludwigshafener von Neutral auf Outperform erhöht und zugleich ihr Kursziel von 95 auf 109 Euro angehoben. Zum einem würden sie erwarten, dass der Konzern das vergangene Jahr deutlich besser abgeschlossen habe als vom Markt erwartet. Zahlen dazu lege der Chemiekonzern am 27. Februar vor. Zum anderen könnte sich der Konzernumbau als ein Kurstreiber erweisen. Ein erster Schritt sei die auf den Weg gebrachte Fusion der Energietochter Wintershall mit der Dea-Gruppe. Am neuen Unternehmen würde BASF 67 Prozent der Anteile halten.

Charttechnisch bewege sich die Aktie von BASF derzeit im langfristig übergeordnet bestehenden Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 92,60 und 108,80 Euro beschrieben werden könne, zwischen 91 und 96 Euro zur Seite, nachdem sie Anfang November ein neues Allzeithoch bei 97,70 Euro erreicht habe, das zwar das vorherige Rekordhoch von 97,22 Euro übertroffen habe, doch in den folgenden Wochen nicht bestätigt worden sei. Um wieder in den steigenden Modus zu wechseln, müsste die Aktie aus der aktuell zur Seite laufenden Tendenz mit Notierungen über 96 Euro nach oben ausbrechen. Dann könnte die Aktie im dreistelligen Bereich bis zur Oberseite des Aufwärtstrendkanals laufen.

Mit einem Mini Future Long könnten risikofreudige Anleger, die von einer steigenden BASF-Aktie ausgehen würden, mit einem Hebel von 8,6 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage aktuell 7,0 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könne anfangs unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 90,90 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich ein Stoppkurs von 0,83 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich auf weitere Sicht um 109 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee betrage 6,5 zu 1. (11.01.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BASF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

BASF (14.12.18)
Die letzten Kostolany-... (25.04.17)
BASF Russlandgeschäft (12.01.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Isra Vision - und was an der Bör. (18.12.18)
BASF: Chemiegigant muss mit reg. (18.12.18)
Hoppla, ist die Linde plc jetzt wirk. (18.12.18)
BASF: Chart weiter angeschlagen . (17.12.18)
Vergiss die BASF-Aktie – das sin. (17.12.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BASF
Weitere Meldungen
 
16.01 Mini Future Long auf Brentö.
16.01 Münchener Rück-Calls mit 1.
16.01 StayHigh-Optionsschein auf .
15.01 Siemens-Calls mit 194%-Cha.
15.01 Turbo Long auf EUR/USD: .
15.01 Endlos Turbo Long 57,405 o.
15.01 Turbo Long auf ProSiebenSa.
12.01 Hella-Calls mit 70%-Chance .
12.01 Mini-Future Short auf Euro-B.
12.01 Salzgitter-Calls mit 79%-Cha.
12.01 Call-Optionsschein auf die B.
12.01 Optionsscheine auf Tesla: El.
11.01 Open End Turbo Long auf B.
11.01 Südzucker-Calls mit 65%-Ch.
11.01 Turbo Long auf Vapiano: M.
11.01 Nordex-Calls mit 64%-Chanc.
11.01 Mini Future Long auf BASF.
11.01 WAVE XXL-Optionsscheine .
11.01 Platin-Turbo-Calls mit 82%-C.
10.01 SG-Mini Future Long auf Ni.
10.01 Commerzbank-Calls mit 92%.
10.01 Mini Future Long auf SAP: .
10.01 BASF-Calls mit 79%-Chance.
09.01 Mini Future Long auf Brentö.
09.01 Deutsche Börse-Calls mit 13.
09.01 StayHigh-Optionsschein auf .
08.01 Continental-Calls mit 92%-Ch.
08.01 Open End Turbo Long auf E.
05.01 Mini Future Long auf Kaffe.
05.01 NASDAQ 100-Calls mit 145.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 43641 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Es wird immer dramatischer!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Goldaktien freundlich, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (11:14)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Hasbro: Wie wichtig ist ...
Robert Sasse, (11:01)
Experte: Robert Sasse,
Puma-Calls mit 89%-Chance ...
Walter Kozubek, (10:59)
Experte: Walter Kozubek,
BB Biotech weiter schwach
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:53)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Freenet Aktie, Wirecard ...
Volker Gelfarth, (10:27)
Experte: Volker Gelfarth,
Salami-Crash und ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:19)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Apple Pay: Der Anfang ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (10:15)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
Gold: Markiert Fünf-Monats-...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (09:55)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX Analyse ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:46)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
VW – 38 Prozent möglich
Feingold-Research, (09:29)
Experte: Feingold-Research,
RavenQuest schließt ...
Jörg Schulte, JS-Research (09:07)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Den Fahrverboten kontern
Ingrid Heinritzi, (08:20)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die Geldanlage: Eine kleine Einführung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen