Open End Turbo Long auf Merck: Jetzt ist das Jahreshoch ein Thema - Optionsscheineanalyse


17.06.19 10:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Die Aktie von Merck (ISIN DE0006599905 / WKN 659990 ) ist gerade aus einem kurzfristigen Abwärtstrend nach oben ausgebrochen.
Jetzt kann sie das Jahreshoch ins Visier nehmen. Mit einem Open End Turbo Long (ISIN DE000HU35XT6 / WKN HU35XT ) der UniCredit auf eine steigende Merck-Aktie könnte sich auf kurze Sicht eine Trading-Chance von 61 Prozent ergeben, so Stephan Feuerstein von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

1668 als Apotheke gegründet, sei die in Darmstadt beheimatete Merck KGaA heute international aktiv. Mit einer 351-jährigen Firmengeschichte sehe sich Merck heute als ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Life Science, Healthcare und Performance Materials.

Nachdem Merck in der Vergangenheit Zukäufe getätigt habe, halte der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern auch in Zukunft weitere Übernahmen für möglich. Voraussetzung für eine solche Akquisition sei allerdings, dass es sich um ein strategisch sinnvolles Übernahmeziel handle.

Mehrere Analysten würden die Aktie wiederum im dreistelligen Bereich erwarten, wo sich auch das aktuelle Jahreshoch bei 102,90 Euro befinde. Warburg Research habe seine Einstufung für die Merck-Aktie vor einer Telefonkonferenz zur Wirkstoffentwicklung auf "halten" mit einem Kursziel von 103 Euro belassen. Die US-Bank J.P. Morgan habe ihre Bewertung der Merck-Aktie anlässlich der jährlichen Krebs-Konferenz Asco als neutral mit einem Kursziel von 100 Euro bestätigt. Den gleichen Anlass habe das US-Analysehause Bernstein Research genannt, die Aktie jedoch als "Marktperformer" mit einem Ziel von 108 Euro ausgegeben.

Seit dem Jahreshoch bei 102,90 Euro sei die Aktie von einem über eineinhalb Monate laufenden Abwärtstrend nach unten getrieben worden, was sie bis zum Jahrestief bei 85,84 Euro geführt habe. Dort hätten die Notierungen allerdings ihre Richtung geändert und seien seitdem fast ausschließlich angestiegen.

Seit Anfang Juni habe die Merck-Aktie nur eine einzige rote Tageskerze verzeichnet. Ihr stünden acht weiße gegenüber. Mit dieser durchweg freundlichen Tendenz seien die steigenden Notierungen zum Ende der letzten Woche ungeachtet der allgemeinen Tendenz aus dem Abwärtstrend nach oben ausgebrochen.

Gelinge es der Merck-Aktie, zum Start in die neue Woche den Höchstkurs der Vorwoche bei 92 Euro gleich zu überbieten, könnte der Anstieg bis zum Hoch von Mai bei 98,08 Euro und darüber bis zum aktuellen Jahreshoch bei 102,90 Euro führen. Ein Support sollte sich um 90 Euro befinden.

Mit einem Open End Turbo Long könnten risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Merck-Aktie ausgehen würden, überproportional mit einem Hebel von 5,1 profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 19,3 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte im Basiswert bei 89 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 1,51 Euro. Über 93,50 Euro könnte er zur Absicherung bereits auf Einstandsniveau nachgezogen werden. Ein Trading-Ziel nach oben könnte sich auf weitere Sicht um 102,90 Euro ergeben. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis 3,8 zu 1. (17.06.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Merck KGaA

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Merck KGaA (16.09.19)
Spread (10.06.15)
Merck sackt trotz guter Zahlen ab (20.05.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Merck verspricht Wachstum! (12.09.19)
Merck: Jetzt kaufen?!? (11.09.19)
Merck-Calls mit 67%-Chance bei K. (11.09.19)
Merck: 110 oder 82 Euro? Alle K. (10.09.19)
Merck meldet fantastische Ergebni. (15.08.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Merck KGaA
Weitere Meldungen
 
21.06 Lufthansa für Mutige: (Turbo.
21.06 Call auf Netflix: Keine Angs.
20.06 Discount-Call auf Sartorius: .
20.06 Open End Turbo-Long auf D.
20.06 Endlos Turbo Long auf Bren.
20.06 Gold-Calls mit 78%-Chance .
20.06 Open End Turbo-Long auf G.
20.06 Unlimited Turbo-Optionsschein.
20.06 Optionsschein Classic Long .
20.06 Put auf Beyond Meat: Die A.
20.06 Boeing-Calls mit 75%-Chance.
20.06 MINI-Future Long auf Vonov.
20.06 SAP-Calls mit 113%-Chance.
20.06 WAVE XXL-Optionsscheine:.
20.06 Covestro-Puts mit 115%-Cha.
19.06 Turbo Long auf Palladium: W.
19.06 Vontobel-Optionsscheine auf .
19.06 MINI-Future Long auf Sieme.
19.06 Volkswagen-Calls mit 162%.
18.06 Inline-Optionsschein auf DAX.
18.06 Microsoft-Calls mit hohen Ch.
18.06 Open End Turbo Long auf S.
17.06 Deutsche Bank-Calls mit hoh.
17.06 Open End Turbo Long auf M.
14.06 Deutsche Telekom-Calls mit .
14.06 Wave XXL-Optionsscheine a.
14.06 Call auf SAP: Welch eine e.
14.06 Apple vor Rückkehr in den .
13.06 Turbo-Optionsscheine auf Ku.
13.06 Munich Re Long: 66-Prozent.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 56126 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Daimler: Verschnaufpause oder Ende der Fahnenstange?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
ETHEREUM - Es knallt ...
Philip Klinkmüller, HKCM (17.09.19)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
WTI ÖL/ Saudi-Arabien - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (17.09.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX setzt Konsolidierung ...
CMC Markets, (17.09.19)
Experte: CMC Markets,
EUR/USD (spezial): Euro - ...
DONNER & REUSCHEL., (17.09.19)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17.09.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 - Gap sollte Index ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17.09.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Apple: Käufer üben sich in ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (17.09.19)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Pulverfass am Golf – ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (17.09.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Bayer – 65 Prozent sind drin
Feingold-Research, (17.09.19)
Experte: Feingold-Research,
PayPal-Aktie: So kann es ...
Robert Sasse, (17.09.19)
Experte: Robert Sasse,
Kurs Dynamiken so flexibel ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (17.09.19)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Silberpreis: Widerstandszone ...
Volker Gelfarth, (17.09.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
In Aktien sinnvoll investieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen