Starbucks-Calls mit hohen Chancen nach Verlassen des Abwärtstrends - Optionsscheineanalyse


06.11.18 10:00
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Starbucks (ISIN US8552441094 / WKN 884437 ) vor.


Die am vergangenen Freitag (02.11.2018) vorgelegten Zahlen des Kaffeeproduzenten und Kaffeehausbetreibers Starbucks hätten den Kurs der Starbucks-Aktie um bis zu 10 Prozent beflügelt. Damit habe der Aktienkurs ein neues Allzeithoch erreicht und die - laut Analysevon www.godmode-trader.de - die seit Januar maßgebliche Abwärtstrendlinie überwunden. Sollte die Aktie auf das nunmehr bei 62 USD liegende Unterstützungsniveau zurückfallen, dann eröffne sich eine Einstiegschance mit einem mittelfristigen Kursziel bei 75 USD. Unterhalb von 59,70 USD werde sich das positive Chartbild allerdings wieder eintrüben.

Wenn die Unterstützung halte und die Starbucks-Aktie könne innerhalb der kommenden zwei Monate auf ihrem Weg zum hoch gesteckten Kursziel zumindest auf 68 USD zulegen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GM1PRT7 / WKN GM1PRT ) auf die Starbucks-Aktie mit Basispreis bei 65 USD, Bewertungstag 15.03.2019, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 63,86 USD und dem Euro/USD-Wechselkurs von 1,1378 USD mit 0,252 bis 0,262 Euro gehandelt worden. Könne sich der Kurs der Starbucks-Aktie in den nächsten zwei Monaten auf 68 Euro erhöhen, dann werde der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,38 Euro (+45 Prozent) ansteigen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UX8AR22 / WKN UX8AR2 ) auf die Starbucks-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 61,532 USD, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 63,85 USD mit 0,25 bis 0,27 Euro taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der Starbucks-Aktie auf 68 USD werde der Turbo-Call - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - einen inneren Wert von 0,56 Euro (+107 Prozent) erreichen.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PZ3DZ52 / WKN PZ3DZ5 ) auf die Starbucks-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 56,3547 USD, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 63,85 USD mit 0,69 bis 0,72 Euro quotiert worden. Beim Aktienkurs von 68 USD werde der Turbo-Call einen inneren Wert von 1,02 Euro (+42 Prozent) erreichen. (Ausgabe vom 05.11.2018) (06.11.2018/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Starbucks

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Starbucks Langfristinvest- wann ... (09.04.19)
Starbucks o. T. (04.05.15)
Starbucks (31.10.13)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Starbucks: Was könnte passieren? (17.04.19)
Starbucks: Schatten auf Aktienkur. (11.04.19)
Starbucks-Aktienkurs spiegelt freu. (09.04.19)
Starbucks: Das ist einfach klasse! (03.04.19)
Starbucks: So gut, wie seit langer. (30.03.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Starbucks
Weitere Meldungen
 
06.11 Starbucks-Calls mit hohen C.
06.11 Mini Future Long auf Kakao.
06.11 Call-Optionsschein auf Starbu.
05.11 Siemens Healthineers-Calls m.
05.11 Open End Turbo Long auf E.
05.11 Open End Turbo Long auf D.
02.11 Dialog Semiconductor-Calls m.
02.11 Optionsscheine auf Amazon.
02.11 VW Vzg.-Calls: 117% Gew.
02.11 Discount Put auf FUCHS PE.
02.11 Mini Future Long auf Platin:.
02.11 Turbo auf ams: Einstiegscha.
02.11 Call auf Airbus: Wind unter.
02.11 Turbo auf AT&S: Moderate .
02.11 Mini Future Long auf USD/C.
01.11 Lufthansa im Erholungsmodu.
01.11 Mini Future Long: 130-Proze.
01.11 Nike-Calls nach Kaufsignal m.
01.11 WAVE XXL-Optionsscheine:.
01.11 Wirecard-Calls mit 96%-Cha.
31.10 Call-Optionsschein auf Infineo.
31.10 VW Vzg.-Calls mit 127%-C.
31.10 Mini-Future Long auf Gold: B.
31.10 Mini Future Long auf LEON.
30.10 HUGO BOSS-Calls nach Kau.
30.10 Inline-Optionsschein auf Tesl.
30.10 MINI-Future Long auf Kakao.
29.10 Commerzbank-Calls mit 153%.
29.10 Open End Turbo Long auf N.
26.10 Deutsche Bank-Puts mit 48%.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 48050 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
DAX: High Noon!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Südzucker: Schlappe 100% ...
RuMaS, (20.04.19)
Experte: RuMaS,
Toyota tankt auf
Börse Stuttgart AG, (20.04.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Elringklinger: Das kommt ...
Volker Gelfarth, (20.04.19)
Experte: Volker Gelfarth,
White Gold - riesiges ...
Jörg Schulte, JS-Research (20.04.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Halvers Woche: "Wenn der ...
Robert Halver, Baader Bank AG (20.04.19)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Deutsche Lufthansa: So ...
Robert Sasse, (20.04.19)
Experte: Robert Sasse,
Osterkolumne: Wenn die ...
Bernd Niquet, Autor (20.04.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
US-Banken Index ...
Claus Vogt, (20.04.19)
Experte: Claus Vogt,
Grüner Fisher: "Wenn Engel ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (20.04.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Wirecard - Leerverkaufs-...
Christoph Janß, NagaBrokers (19.04.19)
Experte: Christoph Janß, NagaBrokers
DOW DAX erreicht die ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18.04.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX klettert auf neues ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (18.04.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Casino-Aktien 2019 - Eine Prognose
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen