Stay High-Optionsschein auf Deutsche Telekom: Chance von 81,5 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse


17.09.19 11:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich seit Mitte August beeindruckend nach oben gelöst. Das ist in dem aktuell unverändert risikobehafteten Umfeld eine gewagte Wette der Bullen.
Aber für die Aktie der Deutschen Telekom (ISIN DE0005557508 / WKN 555750 ) dürfte die starke Dividendenrendite wie ein Sprungtuch wirken. Ein Szenario, bei dem Anleger mit einem Stay High-Optionsschein (ISIN DE000ST98YQ7 / WKN ST98YQ ) der Société Générale eine beeindruckende Rendite erzielen können, so Ronald Gehrt von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Dass der DAX Mitte August seine 200-Tage-Linie habe verteidigen können, habe zu einem Befreiungsschlag geführt. Ihm sei die Hoffnung gefolgt, dass wenigstens das Thema Handelskrieg bald ein Ende haben könnte. Allerdings sei das bislang ebenso nur eine reine Hoffnung wie die, dass der Brexit doch noch mit einem Vertrag enden werde. Und während alles in der Schwebe bleibe, würden die deutschen Aktien weiter steigen. Das sei umso riskanter, als speziell seit Anfang September massiv konjunktursensible Aktien gekauft würden. Man wette auf die Wende hin zu mehr Wachstum. Ein immens riskantes Unterfangen. Aber:

Sollte das schiefgehen, stünde ein Dividenden-Star wie die Deutsche Telekom in der ersten Reihe derjenigen Aktien, in die Anleger dann ausweichen würden. Und sollte die Wette gelingen und der Markt weiter zulegen, gäbe es keinen Grund, deswegen ausgerechnet die T-Aktie zu verkaufen, die auf dem aktuellen Kursniveau mit einer Dividendenrendite von sagenhaften 5 Prozent zu glänzen vermöge.

Aus charttechnischer Sicht präsentiere sich die T-Aktie zwar auf den ersten Blick "lahm", zumal sie klar hinter der Performance des DAX zurückbleibe, wenn man sich die Entwicklung seit Ende 2018 ansehe. Aber man dürfe nicht vergessen, dass der Kurs durch die Ausschüttung der hohen Dividende von 70 Cent (vollzogen Ende März) verfälscht werde. Würde man den Dividendenabschlag wieder zurückrechnen, würde sich die Aktie derzeit im Bereich der Hochs vom März bewegen.

Der mittelfristige Aufwärtstrend sei ohnehin intakt. Und hinzu komme: Während andere tendenziell defensive Aktien wie RWE, Henkel oder Beiersdorf schon sehr weit gelaufen seien, sei die Deutsche Telekom im Vergleich noch günstig. Die Chance, dass diese Aktie relativ stabil bleibe, wenn die allgemeine Hoffnungsrally am Aktienmarkt kippe, sei daher gut.

Dieses Szenario ließe sich mit einem Stay High-Optionsschein auf die Deutsche Telekom umsetzen. Dieser Optionsschein erreiche einen Gewinn von 18,6 Prozent (81,5 Prozent p.a.), wenn der Kurs der Telekom-Aktie bis zum letzten Bewertungstag des Optionsscheins am 20.12.2019 höher notiere als 14,00 Euro. Das sei ein Kursniveau, das sich recht deutlich unterhalb der derzeit entscheidenden Unterstützungen in Form des Verlaufstiefs vom August und der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie befinde. Um das Risiko eines Knockouts zu vermeiden, wäre es angeraten, dann umgehend aus dem Stay High-Optionsschein auszusteigen, wenn die Telekom-Aktie unterhalb des August-Tiefs (14,39 Euro) schließen sollte. (17.09.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Telekom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Telekom (Moderiert) (14.10.19)
Deutsche Telekom: Dividende und ... (20.08.19)
steinzeit roller von bmw und vw (07.05.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Telekom: Gute Nachrichte. (12:20)
Deutsche Telekom: Sind Sie dafür . (13.10.19)
Deutsche Telekom (Wochenchart): . (11.10.19)
Deutsche Telekom: Fortschritte bei. (10.10.19)
Diese zwei Aktien versprechen ein. (06.10.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Telekom
Weitere Meldungen
 
20.09 Wave XXL-Optionsscheine a.
20.09 Deutsche Lufthansa-Calls mi.
19.09 Discount Put-Optionsschein a.
19.09 Lang laufende S&P 500-Inde.
19.09 Turbo Long 109,1227 open .
19.09 Siemens-Calls mit 138%-Cha.
19.09 Discount Call-Optionsschein a.
19.09 Micron Technology-Calls mit .
19.09 E.ON Long: 30 Prozent Cha.
19.09 Covestro-Calls mit 55%-Chan.
19.09 Inline-Optionsschein auf Wire.
19.09 Fraport-Puts mit Verdoppelu.
19.09 Wave XXL-Optionsscheine a.
19.09 Wirecard-Calls mit 92%-Cha.
19.09 Inliner auf Volkswagen: Dies.
17.09 MDAX-Puts mit 111%-Chanc.
17.09 Stay High-Optionsschein auf.
16.09 Vonovia-Calls mit 80%-Chan.
16.09 Open End Turbo Long auf B.
13.09 EUR/USD-Puts mit hohen C.
13.09 Wave XXL-Optionsscheine a.
13.09 SAP-Calls mit 149%-Chance.
13.09 Call auf Microsoft: Die Billio.
12.09 HOCHTIEF-Calls mit 120%-C.
12.09 Turbo Long 42,324 open en.
12.09 Apple-Calls mit 56%-Chance.
12.09 MINI-Future Long auf ISRA .
12.09 Beiersdorf-Calls mit 144%-C.
12.09 Continental Long: 147-Prozen.
12.09 Merck-Calls mit 67%-Chance.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 56867 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Jetzt bereits Gewinne sichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX vor der ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16:39)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Dax - Wir lassen die ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16:33)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Bayer Aktie: Ein heißes ...
Robert Sasse, (16:06)
Experte: Robert Sasse,
Osino Resources will Erfolg ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:55)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
S&P500 - Erneuter ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:42)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Deutschland kann seine ...
Volker Gelfarth, (15:01)
Experte: Volker Gelfarth,
Foot Locker – Bodenbildung ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (13:32)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
DAX rutscht auf Tagestief ...
CMC Markets, (12:12)
Experte: CMC Markets,
Commerzbank: Jetzt bereits ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11:08)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
MünchenerRück-Calls mit ...
Walter Kozubek, (11:06)
Experte: Walter Kozubek,
RWE – der Strom-Riese im ...
Feingold-Research, (10:39)
Experte: Feingold-Research,
Goldaktien weltweit ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (10:10)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Arbeiten an der Börse – das sind die Top-Berufe
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen