Turbo Call-Optionsschein auf Adobe Systems: Kaufsignal ab 258,91 USD abwarten - Optionsscheineanalyse


15.06.18 15:04
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Call-Optionsschein (ISIN DE000HX104T5 / WKN HX104T ) von der HVB / Uni Credit auf die Aktie von Adobe Systems (ISIN US00724F1012 / WKN 871981 ) vor.


Der US-Softwarekonzern Adobe Systems habe dank einer kräftigen und anhaltenden Nachfrage nach seinen Clouddiensten den Gewinn und Umsatz erneut steigern können. Die Erlöse seien im zweiten Quartal um 24 Prozent auf 2,2 Mrd. US-Dollar geklettert, der Gewinn habe im gleichen Zeitraum um sagenhafte 77 Prozent auf 663,2 Mio. US-Dollar zugelegt. Vor allem das Creative-Cloud-Angebot, in dem unter anderem die populäre Fotobearbeitungssoftware Photoshop enthalten sei, sei bei den Kunden gut angekommen. Der Konzern habe sein Geschäftsmodell von Lizenzverkäufen auf Web-Abos umgestellt und erziele damit kontinuierlichere und berechenbarere Einnahmen. Damit habe der Konzern bereits das achte Quartal in Folge die von Reuters befragten Analystenmeinungen geschlagen.

Der Aufwärtstrend seit grob 2013 bestätige den Kurs des Softwareherstellers, vielmehr habe sich der Trendverlauf zuletzt sogar noch einmal beschleunigt und habe es der Adobe-Aktie im gestrigen Handel erlaubt bis auf ein Verlaufshoch von 258,91 US-Dollar zuzulegen. Obwohl das Wertpapier bereits auf einem schwindelerregend hohen Niveau notiere, könnte sich die Erfolgsgeschichte der Aktie weiter fortsetzen. Zeitgleich mahne das exorbitant hohe Niveau aber auch zur Vorsicht, das aus Prinzip jedoch keine Positionen ausschließe. Trotzdem sollten kauffreudige Anleger mit Bedacht vorgehen und bei einem Long Investmentansätzen ihre Stops relativ eng ansetzen.

Über den vorgestellten Turbo Call-Optionsschein lässt sich bei Erreichen der Zielmarke von 274,50 US-Dollar noch eine schnelle Rendite von bis zu 65 Prozent erzielen, die Verlustbegrenzung sollte sich hierbei aber noch unterhalb von 254,50 US-Dollar aufhalten, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Der Anlagehorizont werde hierbei auf nur wenige Handelstage geschätzt, eine engmaschige Beobachtung des Wertpapiers bleibe aber unerlässlich, sowie eine konsequente Stopp-Anhebung. (15.06.2018/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Adobe

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Adobe: Jeder nutzt es - Wer ... (16.10.18)
Adobe und ... (25.05.16)
Option im Aufschwung (15.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Adobe: Reagiert die Aktie? (13.02.19)
Adobe: Was soll das denn werden. (31.01.19)
Adobe Systems: Abgaben bis 207. (29.01.19)
Warum Software-Aktien in der Ko. (23.01.19)
Adobe: Kommt jetzt der Hammer? (16.01.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Adobe
Weitere Meldungen
 
22.06 Mini Future Short auf Kakao.
22.06 Wave XXL-Optionsscheine a.
22.06 Call-Optionsschein auf Netflix.
21.06 Gold-Puts mit 176%-Chance .
21.06 Turbo Long auf TUI: 106-Pr.
21.06 Discount Put-Optionsschein a.
21.06 EURO STOXX 50-Discount-P.
21.06 Wave XXL-Optionsscheine a.
21.06 Unlimited Turbo-Optionsschein.
21.06 CECONOMY-Calls mit 95%-C.
21.06 Turbo Call-Optionsschein auf.
21.06 MINI Long auf MorphoSys: P.
20.06 K+S-Calls mit 73%-Chance .
20.06 Turbo Long auf Kupfer: Meh.
20.06 MINI-Future Long auf Henke.
20.06 Dürr-Puts nach Verkaufssign.
19.06 MINI-Future Call auf Linde: E.
19.06 Turbo Put-Optionsschein auf.
19.06 Nokia-Calls mit 62%-Chance .
19.06 StayLow-Optionsschein auf T.
19.06 Mini-Future Short auf WTI-Ö.
19.06 DAX-Discount-Puts mit 12%.
18.06 Open End Turbo Short auf .
18.06 Scout24 Long: 103-Prozent-.
18.06 Wacker Chemie-Calls mit 84.
15.06 Turbo Call-Optionsschein auf.
15.06 MINI-Future Short auf GBP/.
15.06 Infineon-Calls mit 92%-Chanc.
15.06 Call-Optionsschein auf den D.
15.06 Wave XXL-Optionsscheine a.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 45754 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Kontratrendstrategie – Erfolgreich gegen den Trend handeln!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
450 Millionen Schweizer ...
Börse Stuttgart AG, (17.02.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Das Rätsel BUND-Future
Feingold-Research, (17.02.19)
Experte: Feingold-Research,
SAP: Bloß nichts ...
Volker Gelfarth, (17.02.19)
Experte: Volker Gelfarth,
RavenQuest bezieht ...
Jörg Schulte, JS-Research (17.02.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Mit Immobilienaktien sicher ...
wikifolio.com, (17.02.19)
Experte: wikifolio.com,
Infineon: Im Sturzflug!
Robert Sasse, (17.02.19)
Experte: Robert Sasse,
DAX - Zielbereich erreicht, ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (17.02.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Baader Bond Market ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (17.02.19)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17.02.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
US-Vorwahljahr: Stärke bis ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (16.02.19)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Achtung, die Verrückten ...
Bernd Niquet, Autor (16.02.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Beiersdorf: Volltreffer + ...
RuMaS, (16.02.19)
Experte: RuMaS,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen