Turbo Long auf EUR/USD: Auf Drei-Jahres-Hoch - Optionsscheineanalyse


15.01.18 14:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Long (Open End) (ISIN DE000DGY00N9 / WKN DGY00N ) der DZ BANK auf das Währungspaar EUR/USD (ISIN EU0009652759 / WKN 965275 ) vor.


Der Wechselkurs von Euro (EUR) in US-Dollar (USD) schieße seit einigen Tagen mit einer dynamischen Bewegung nach oben und habe heute Morgen knapp unter 1,23 US-Dollar den höchsten Stand seit Januar 2015 erreicht. Mit der Rasanz dieser Bewegung könnten sich bereits höhere Ziele ins Auge fassen lassen.

Der Wechselkurs von Euro in US-Dollar habe sich in den letzten Tagen mit einer deutlich ansteigenden Bewegung von seiner Trendgeraden, die aktuell um 1,186 US-Dollar beschrieben werden könne, nach oben abgesetzt und heute mit 1,229 US-Dollar den höchsten Stand seit Januar 2015 erreicht. Aufgrund der Rasanz der Bewegung, mit welcher der Wechselkurs von Euro in US-Dollar aktuell nach oben schieße, könnten bereits höhere Ziele an den Tiefs aus dem Jahr 2013 um 1,28 US-Dollar ins Auge gefasst werden. Unsere vor einer Woche vorgestellte Idee, mit der WKN DGY00N auf einen steigenden Wechselkurs von Euro in US-Dollar zu setzen, befindet sich im Gewinn, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de".

Der vorgestellte Open End Turbo Long notiere zur Stunde an der Börse Stuttgart zum Geldkurs von 6,13 Euro und befinde sich seit unserer Vorstellung mit 56 Prozent im Plus. Wer seinen Gewinn noch nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines steigenden Wechselkurses von Euro in US-Dollar in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, könne zur Absicherung des Erreichten durch ein Nachziehen des risikobegrenzenden Stoppkurses bereits einen Gewinn von mehr als 15 Prozent absichern.

Mit dem Open End Turbo Long können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Wechselkurs von Euro in US-Dollar ausgehen, überproportional mit einem Hebel von 17,1 davon profitieren, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage aktuell 6,0 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könne hier unter der Unterstützung im Basiswert bei 1,209 US-Dollar platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs von 4,57 Euro. Nach oben könnte sich auf weitere Sicht ein Ziel um 1,28 US-Dollar ergeben. Das weitere Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 2,5 zu 1. (15.01.2018/oc/a/w)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (18.06.18)
Der EUR/USD 2,0 Thread (15.06.18)
Stirbt der Euro in Italien? (05.06.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/USD - Short gestartet! (15.06.18)
EUR/USD (Monatschart): 1,25/1,15. (15.06.18)
EUR/USD - Kursziel um $1,14 (14.06.18)
Euro/ Dollar – spannende Möglichke. (14.06.18)
EUR/USD: Entspannung der Lage . (13.06.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)
Weitere Meldungen
 
18.01 Discount Call auf RATIONA.
18.01 Mini Future Long auf Silber:.
18.01 Vonovia-Calls mit 123%-Cha.
18.01 Discount Call auf Continenta.
18.01 Infineon-Calls mit 89%-Chanc.
18.01 Turbo auf PUMA: Der gepla.
18.01 MorphoSys-Calls mit 46%-Ch.
18.01 Mini-Future Long auf HUGO .
18.01 Optionsscheine auf B.R.A.I.
18.01 Wave XXL-Optionsscheine a.
18.01 Wave XXL auf GRENKE: E.
17.01 SAP-Calls mit 114%-Chance.
17.01 Mini-Future Short auf Kupfe.
17.01 Volkswagen-Calls mit 104%.
17.01 Mini-Future Long auf Vonov.
16.01 EUR/USD-Calls mit 91%-Cha.
16.01 Mini Future Long auf Brentö.
16.01 Münchener Rück-Calls mit 1.
16.01 StayHigh-Optionsschein auf .
15.01 Siemens-Calls mit 194%-Cha.
15.01 Turbo Long auf EUR/USD: .
15.01 Endlos Turbo Long 57,405 o.
15.01 Turbo Long auf ProSiebenSa.
12.01 Hella-Calls mit 70%-Chance .
12.01 Mini-Future Short auf Euro-B.
12.01 Salzgitter-Calls mit 79%-Cha.
12.01 Call-Optionsschein auf die B.
12.01 Optionsscheine auf Tesla: El.
11.01 Open End Turbo Long auf B.
11.01 Südzucker-Calls mit 65%-Ch.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 37149 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Deutsche Post: Die Richtung stimmt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX: Sommerrally oder ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (17.06.18)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Tesla-Aktie: Massives ...
Robert Sasse, (17.06.18)
Experte: Robert Sasse,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17.06.18)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Wie steht es um die ...
Volker Gelfarth, (17.06.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Anleihen der Teva ...
Börse Stuttgart AG, (17.06.18)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Baader Bond Markets: "Fed-...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (17.06.18)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Bundesregierung erwartet ...
Frank Schäffler, (17.06.18)
Experte: Frank Schäffler,
Dow Jones: Perfekte ...
Admiral Markets, (17.06.18)
Experte: Admiral Markets,
Dow Jones - Bisher halten ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16.06.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Ich habe es immer noch ...
Bernd Niquet, Autor (16.06.18)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Bitcoin – Wetten auf den ...
Feingold-Research, (16.06.18)
Experte: Feingold-Research,
Halvers Woche: "Das ...
Robert Halver, Baader Bank AG (16.06.18)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Auftragsrückgang in der deutschen Industrie verunsichert Anleger
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen