Turbo Long auf Vapiano: Mit angezogener Handbremse - Optionsscheineanalyse


11.01.18 16:05
Meldung
 
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Long (ISIN DE000TR1CJM7 / WKN TR1CJM ) von HSBC Trinkaus & Burkhardt auf die Aktie von Vapiano (ISIN DE000A0WMNK9 / WKN A0WMNK ) vor.


Die Restaurantkette Vapiano habe vorläufige Umsatzzahlen serviert - und die könnten sich durchaus sehen lassen. Die Kölner hätten ihre Erlöse 2017 nach ersten Berechnungen auf vergleichbarer Fläche um 4,8 Prozent steigern können. Damit sei das obere Ende der Prognose von vier bis fünf Prozent erreicht worden. Größter Wachstumstreiber sei Europa gewesen. Hier habe das Plus fünf Prozent betragen. In Deutschland habe das Wachstum bei 4,6 Prozent gelegen.

Zu der Steigerung beigetragen habe neben der anhaltenden Expansion - allein im vierten Quartal seien 13 neue Standorte dazugekommen - der Ausbau des Take-Away- und Lieferservice-Geschäfts. Zum Jahresende 2017 seien bereits 76 Restaurants in elf Ländern und damit rund 37 Prozent des gesamten Restaurantnetzwerks mit entsprechenden Kapazitäten ausgestattet gewesen, habe es geheißen. Geplant seien ursprünglich 50 bis 60 Restaurants gewesen. Vor diesem Hintergrund habe das Unternehmen seine Ziele bekräftigt, wonach der Umsatz 2017 zwischen 315 und 335 Mio. und das bereinigte operative Ergebnis in einer Bandbreite zwischen 38 und 40 Mio. Euro landen sollten.

Unterm Strich dürfte es allerdings erneut rote Zahlen gegeben haben, nachdem in den ersten neun Monaten nach Abschreibungen im Zusammenhang mit der Unternehmensexpansion sowie einmaligen Sondereffekten wie dem Börsengang ein Nettoverlust von 16,5 Mio. Euro aufgelaufen sei. Doch daran scheinen sich Anleger derzeit offenbar nicht groß zu stören, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Schließlich sei der flächenbereinigte Umsatz so stark wie seit über fünf Jahren nicht mehr geklettert.

Zudem wolle die Pizza- und Pasta-Kette auch in Zukunft kräftig wachsen. Im Verlauf des Jahres sollten insgesamt 30 bis 35 neue Standorte eröffnet werden (aktuell 205 Restaurants). Gleichzeitig sei für 2018 eine Erweiterung des Take-Away und Lieferserviceangebots auf 75 Prozent aller Restaurants geplant. Das höre sich vielversprechend an. Dennoch seien Anleger nicht schlecht beraten, einen niedrigen Hebel (WKN TR1CJM) anzusetzen. Denn ob Vapiano angesichts des strammen Expansionskurses in spätestens zwei Jahren - das sei das Ziel - tatsächlich profitabel arbeite, sei derzeit fraglich. (Ausgabe 01/2018) (11.01.2018/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Vapiano

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Vapiano - Wkn A0WMNK - ... (21.09.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Vapiano: Nicht vergessen! (20.09.18)
Discount-Zertifikat auf Vapiano: G. (20.09.18)
Sollten Anleger sich jetzt Sorgen . (18.09.18)
HeidelbergCement: Die Angst vor . (17.09.18)
Vapiano: Einfach nur Wahnsinn, w. (12.09.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Vapiano
Weitere Meldungen
 
12.01 Salzgitter-Calls mit 79%-Cha.
12.01 Call-Optionsschein auf die B.
12.01 Optionsscheine auf Tesla: El.
11.01 Open End Turbo Long auf B.
11.01 Südzucker-Calls mit 65%-Ch.
11.01 Turbo Long auf Vapiano: M.
11.01 Nordex-Calls mit 64%-Chanc.
11.01 Mini Future Long auf BASF.
11.01 WAVE XXL-Optionsscheine .
11.01 Platin-Turbo-Calls mit 82%-C.
10.01 SG-Mini Future Long auf Ni.
10.01 Commerzbank-Calls mit 92%.
10.01 Mini Future Long auf SAP: .
10.01 BASF-Calls mit 79%-Chance.
09.01 Mini Future Long auf Brentö.
09.01 Deutsche Börse-Calls mit 13.
09.01 StayHigh-Optionsschein auf .
08.01 Continental-Calls mit 92%-Ch.
08.01 Open End Turbo Long auf E.
05.01 Mini Future Long auf Kaffe.
05.01 NASDAQ 100-Calls mit 145.
05.01 Call-Optionsschein auf NASD.
05.01 Bayer-Calls mit 106%-Chanc.
05.01 Wave XXL-Optionsscheine a.
04.01 Open End Turbo Long auf B.
04.01 TecDAX-Calls mit 83%-Chan.
04.01 Mini Future Long auf Daimle.
04.01 BMW-Calls mit 73% Chance.
04.01 Open End Turbo Long auf N.
04.01 Wave XXL-Optionsscheine a.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 40261 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Warum scheitern 80% aller Trader?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX zeigte den ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (21.09.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 knackt Widerstand ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.09.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Forex: Die Spitznamen der ...
Till Kleinlein, (21.09.18)
Experte: Till Kleinlein,
Deutsche Bank und ...
Feingold-Research, (21.09.18)
Experte: Feingold-Research,
Aurelius-Aktie: Kommt es ...
Volker Gelfarth, (21.09.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Euwax-Trends: Rekorde an ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (21.09.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Goldcorp-Nachbar Generic ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (21.09.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Optionsschein-Idee auf Nike ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (21.09.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Freenet-Aktie: Droht nun ...
Robert Sasse, (21.09.18)
Experte: Robert Sasse,
Zyklische Aktien - Tief ...
wikifolio.com, (21.09.18)
Experte: wikifolio.com,
Alibaba: Eine neue ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (21.09.18)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
Der Herbst bringt Licht in ...
Robert Halver, Baader Bank AG (21.09.18)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen