VW-Calls mit Verdoppelungspotenzial bei Kursanstieg auf 169 Euro - Optionsscheineanalyse


20.09.18 11:00
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Vorzugsaktie von Volkswagen (VW) (ISIN DE0007664039 / WKN 766403 ) vor.


Am 10.09.2018 sei hier ein Szenario erstellt worden, wie Privatanaleger einen Kursanstieg der Volkswagen-Vorzugsaktie auf 145 Euro mit Long-Hebelprodukten optimal ausnutzen könnten. Damals habe die Volkswagen-Vorzugsaktie bei 135,70 Euro notiert. Mittlerweile werde sie bereits oberhalb von 150 Euro gehandelt. Mit den im Szenario präsentierten Long-Hebelprodukten hätten Anleger bislang Buchgewinne von bis zu 184 Prozent erwirtschaften können. Wegen des geplanten Börsengangs der VW-Lastwagensparte hätten Experten in den jüngsten Analysen ihre Kaufempfehlungen für die Aktie mit Kurszielen von bis zu 222 Euro bekräftigt.

Risikobereite Anleger mit der Marktmeinung, dass die Volkswagen-Vorzugsaktie den Schwung der vergangenen Tage ausnutzen könne, um im nächsten Monat zumindest wieder auf 160 Euro anzusteigen, könnten auch jetzt noch die Veranlagung in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GM56Q78 / WKN GM56Q7 ) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie mit Basispreis bei 150 Euro, Bewertungstag 16.11.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 150,02 Euro mit 0,636 bis 0,643 Euro gehandelt worden.

Lege der Kurs der Volkswagen-Vorzugsaktie in spätestens einem Monat auf 160 Euro zu, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,11 Euro (+72 Prozent) steigern.

Der Société Générale-Open End Turbo-Call (ISIN DE000ST44VB9 / WKN ST44VB ) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie mit Basispreis und KO-Marke bei 141,566 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 150,02 Euro mit 0,89 bis 0,92 Euro taxiert worden.

Gelinge der Volkswagen-Vorzugsaktie der Anstieg auf 160 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,84 Euro (+100 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UX6EHZ7 / WKN UX6EHZ ) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie mit Basispreis und KO-Marke bei 135,328 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 150,02 Euro mit 1,52 bis 1,53 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Volkswagen-Vorzugsaktie auf 160 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 2,46 Euro (+61 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stelle keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Volkswagen-Vorzugsaktien oder von Hebelprodukten auf Volkswagen-Vorzugsaktien dar. Für die Richtigkeit der Daten werde keine Haftung übernommen. (Ausgabe vom 19.09.2018) (20.09.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Volkswagen Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Volkswagen Vorzüge (15.12.18)
Tesla - Autos, Laster, Speicher ... (15.12.18)
Volkswagen und der ... (06.11.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Roadmap 2028: Volkswagen wird . (09:54)
Geely-Aktie jetzt kaufen? Diese K. (14.12.18)
Volkswagen hat keine Zeit mehr z. (13.12.18)
Volkswagen: Kehrtwende wäre me. (12.12.18)
Volkswagen: Pessimistische Stimm. (09.12.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Volkswagen Vz
Weitere Meldungen
 
24.09 Südzucker-Puts mit 68%-Cha.
24.09 Open End Turbo Short auf .
24.09 Turbo Short auf MorphoSys:.
21.09 Microsoft-Calls mit 79%-Cha.
21.09 MINI-Future Short auf Baum.
21.09 Nike-Calls mit 64%-Chance b.
21.09 Wave XXL-Optionsscheine a.
21.09 Call-Optionsschein auf Volks.
20.09 Rocket Internet-Calls mit 94.
20.09 Mini Future Long auf Pallad.
20.09 Turbo Bull auf KION: Eine C.
20.09 Schaeffler-Calls mit 58%-Ch.
20.09 Mini Future Long: 100-Proze.
20.09 MINI Future Bear auf Juvent.
20.09 VW-Calls mit Verdoppelungs.
20.09 Wave XXL-Optionsscheine a.
20.09 Turbo auf GERRY WEBER:.
19.09 Mini Future Short auf Gold: .
19.09 Evotec-Calls mit 116%-Chan.
19.09 Mini Future Long auf K+S: .
19.09 LANXESS-Puts mit 94%-Ch.
18.09 Mini Future Short auf Kakao.
18.09 Bayer-Discount-Puts mit 14%.
18.09 Seitwärts Optionsschein auf .
17.09 Turbo Long auf USD/CAD: .
17.09 Covestro-Calls mit 74%-Chan.
17.09 Turbo Short auf Fraport: 90.
14.09 Turbo Put Optionsschein auf.
14.09 Continental-Calls mit 146%-C.
14.09 Call-Optionsschein auf Nike: .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 43486 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Platin: Jahresendrallye gestartet?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Gold - Jede Wunderpille ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (14:24)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Leoni: Voll-Voll-Volltreffer! ...
RuMaS, (13:18)
Experte: RuMaS,
Wie haben wir das nur ...
Bernd Niquet, Autor (11:24)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Kaufsignal Gold: Kursziel ...
Claus Vogt, (11:00)
Experte: Claus Vogt,
Entspannung im ...
Börse Stuttgart AG, (10:45)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Profitiert der Bund-Future ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:39)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Rohstoffe: Anleger ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:55)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Lenovo: Ein Wunder?
Robert Sasse, (09:22)
Experte: Robert Sasse,
Wirecard-Aktie: Das ...
Volker Gelfarth, (08:55)
Experte: Volker Gelfarth,
Tritt Italien aus dem Euro ...
Frank Schäffler, (08:48)
Experte: Frank Schäffler,
DOW DAX abgeprallt
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (14.12.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Shortsignal beim Euro – ...
Till Kleinlein, (14.12.18)
Experte: Till Kleinlein,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die Geldanlage: Eine kleine Einführung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen