Wave XXL-Optionsscheine auf Covestro: Bereitmachen für etwas Gegenwind? Optionsscheineanalyse


13.04.18 13:30
Meldung
 
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Der Produktexperte von X-markets by Deutsche Bank, Nicolai Tietze, stellt einen Wave XXL-Call-Optionsschein (ISIN DE000DS0B566 / WKN DS0B56 ) sowie einen Wave XXL-Put-Optionsschein (ISIN DE000DS2UAZ5 / WKN DS2UAZ ) der Deutschen Bank auf die Aktie von Covestro (ISIN DE0006062144 / WKN 606214 ) vor.


In ihrer noch relativ kurzen Börsengeschichte habe die Covestro AG fast ausschließlich die schönen Seiten des Aktienmarktes kennen gelernt. Man dürfe gespannt sein, wie Anleger reagieren würden, wenn die Geschäfte für den Kunststoffspezialisten einmal nicht ganz so rund laufen sollten wie zuletzt.

Als Bayer seine Kunststoffsparte unter dem Namen Covestro im Oktober 2015 zu 24 Euro an die Börse gebracht habe, sei bereits spekuliert worden, ob das Unternehmen ein Kandidat für die erste deutsche Börsenliga sei. Inzwischen sind wir in dieser Hinsicht deutlich schlauer, so die Experten von X-markets by Deutsche Bank. Seit 19. März 2018 sei Covestro Mitglied im deutschen Leitindex DAX. Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 habe dafür den Gang in den MDAX antreten müssen.

Seit dem Börsengang seien Marktkapitalisierung und Streubesitz von Covestro kontinuierlich gestiegen. Bereits Ende 2015 sei die Aufnahme von Covestro in den MDAX erfolgt. Seit dem Frühjahr 2016 sei das Leverkusener Unternehmen zudem Mitglied im STOXX Europe 600. Die Aufnahme in den DAX sei nun nach der Fast-Entry-Regel erfolgt: Das bedeute, dass sich das Unternehmen aufgrund seiner hohen Marktkapitalisierung und des Orderbuchumsatzes für den deutschen Leitindex qualifiziert habe.

Bei Covestro seien die Geschäfte zuletzt richtig gut gelaufen. Das Unternehmen stelle hauptsächlich Hightech-Polymerwerkstoffe her. Die wichtigsten Abnehmerbranchen seien die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro- und Elektroniksektor. Aus diesen Bereichen sei eine hohe Nachfrage zu beobachten gewesen. Ein Grund, warum das Management bereits bei der Vorlage der vorläufigen Geschäftsergebnisse für 2017 von einem herausragenden Geschäftsjahr gesprochen habe. Der Umsatz sei um knapp 19 Prozent auf etwas mehr als 14 Mrd. Euro geklettert. Der Gewinn sei auf 2,0 Mrd. Euro mehr als verdoppelt worden. Im Schlussquartal 2017 habe ein Rekordergebnis zu Buche gestanden.

Auch die 2018er Prognose falle optimistisch aus. Darüber hinaus hätten sich die Anteilseigner neben einem deutlichen Dividendenanstieg zuletzt auch über ein Aktienrückkaufprogramm freuen dürfen. Angesichts einer guten Geschäftsentwicklung und steigender Kurse der Covestro-Aktie habe sich der Chemie- und Pharmakonzern Bayer gewinnbringend von großen Teilen seiner Beteiligung trennen können. Zum 5. März 2018 liege der Streubesitz von Covestro bei ungefähr 86 Prozent. Bayer selbst möchte sich irgendwann vollständig zurückziehen. Allerdings sei es nicht sehr wahrscheinlich, dass Covestro mit überhaupt keinem Gegenwind rechnen müsse.

Die Covestro-Aktie habe in den vergangenen Jahren einen beeindruckenden Anstieg hingelegt. Ob sich diese positive Entwicklung einfach so fortsetzen lassen werde, müsse sich erst zeigen. Zumal das Geschäft im Kunststoffbereich sehr stark zyklisch verlaufen könne. Auch wichtige Kunden, zum Beispiel in der Autobranche, würden zyklischen Phasen unterlaufen. Sollte die Konjunktur nach vielen Jahren des Booms wieder abflachen, wäre womöglich auch Covestro betroffen. Außerdem sei die Covestro-Aktie zuletzt derart gut gelaufen, dass viele Investoren der Ansicht sein könnten, den richtigen Einstiegszeitpunkt bereits verpasst zu haben.

Spekulative Anleger, die steigende Kurse der Covestro-Aktie erwarten würden, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liege derzeit bei 5,48, die Barriere bei 69,25 Euro. Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel 5,51; Barriere bei 90,10 Euro) auf fallende Kurse der Covestro-Aktie setzen. (Stand vom 12.04.2018) (13.04.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Covestro

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Covestro Aktie - Wkn: 606214 (12.12.18)
Covestro besser als Evonik (16.05.17)
Löschung (12.01.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Covestro: Technische Gegenbewegu. (11.12.18)
Fresenius, FMC, Covestro und Luft. (09.12.18)
Covestro: Nicht ins fallende Messe. (07.12.18)
Covestro: Achtung, lieber Anleger! (07.12.18)
Covestro: Shortposition von Leerve. (07.12.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Covestro
Weitere Meldungen
 
18.04 Mini Future Long auf Bund-F.
18.04 TecDAX-Calls mit 80%-Chan.
18.04 Call-Optionsschein auf Caterp.
18.04 Mini Future Long auf Evotec.
18.04 Tesla-Puts mit 119%-Chance.
18.04 Mini Future Long auf EUR/S.
18.04 Open End Turbo Long auf E.
18.04 Covestro-Calls mit 108%-Cha.
18.04 Turbo Long auf Rocket Inte.
18.04 Turbo Call-Optionsschein auf.
13.04 Henkel-Calls mit 100%-Chanc.
13.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
13.04 adidas-Calls mit 123%-Chanc.
13.04 Call-Optionsschein auf OSRA.
12.04 Gold-Calls mit Verdoppelungs.
12.04 Discount Put-Optionsschein a.
12.04 RWE-Calls mit 146%-Chanc.
12.04 Discount Call-Optionsschein a.
12.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
12.04 Continental-Calls nach Kaufs.
12.04 Discount Call auf Facebook: .
12.04 MINI-Future Long auf Volksw.
12.04 Volkswagen-Calls mit 78%-C.
12.04 Discount Call-Optionsschein a.
11.04 MINI-Future Short auf Euro-B.
11.04 Novartis-Calls mit 129%-Cha.
11.04 Call-Optionsschein auf Tesla:.
11.04 MINI-Future Long auf SAP: .
11.04 Bayer-Calls mit 74%-Chance.
10.04 Inline-Optionsschein auf den .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 43371 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Erste Hürde genommen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
MDAX: Der bessere DAX?
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (12.12.18)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Wirecard-Doppel für mobile ...
Jörg Schulte, JS-Research (12.12.18)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
WTI Öl - Der Abverkauf ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (12.12.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX an der Trendlinie
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (12.12.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX macht weiter Boden ...
CMC Markets, (12.12.18)
Experte: CMC Markets,
Bayer: Blick auf Details!
Robert Sasse, (12.12.18)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - 2.700 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (12.12.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
ETFs: Setzen auf ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12.12.18)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Gold braucht vor wirklicher ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12.12.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
VW: Interessante ...
Volker Gelfarth, (12.12.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Entspannung im ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (12.12.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Amazon – zuschlagen und ...
Feingold-Research, (12.12.18)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die Geldanlage: Eine kleine Einführung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen