Wave XXL-Optionsscheine auf K+S: Es ist ein langer Weg zurück - Optionsscheineanalyse


29.03.16 10:03
Meldung
 
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Der Experte von X-markets by Deutsche Bank, Nicolai Tietze, stellt einen Wave XXL-Call-Optionsschein (ISIN DE000XM9L014 / WKN XM9L01 ) sowie einen Wave XXL-Put-Optionsschein (ISIN DE000XM9HPN3 / WKN XM9HPN ) der Deutschen Bank auf die K+S-Aktie (ISIN DE000KSAG888 / WKN KSAG88 ) vor.


Seit dem 21. März sei K+S nun ein MDAX-Unternehmen. Der DAX-Abstieg habe sich für den Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller seit geraumer Zeit angedeutet. Allerdings sei dieses Szenario zuvor einige Male verhindert worden. Jetzt sei es doch passiert. Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 ersetze K+S in der ersten deutschen Börsenliga. K+S dürfte wiederum an einer möglichst schnellen DAX-Rückkehr arbeiten.

Dieses Unterfangen werde allerdings schwieriger, als man es sich auf Unternehmensseite erhoffen dürfte. Schließlich habe man bei der Vorstellung der Geschäftsergebnisse für 2015 am 10. März von allerhand Herausforderungen gesprochen, mit denen K+S zu kämpfen hätte. Demnach dürfte sich die im zweiten Halbjahr 2015 abzeichnende Eintrübung der Kalimärkte laut Unternehmenseinschätzung in diesem Jahr fortsetzen. Weitere Belastungsfaktoren seien ein intensiver Wettbewerb und eine anhaltend schwierige Wirtschaftslage in den Schwellenländern mit weiterhin niedrigen Preisen für Agrarrohstoffe und einer geringen Kreditverfügbarkeit für Landwirte insbesondere in Lateinamerika. Daher rechne K+S im Geschäftsbereich Kali- und Magnesiumprodukte mit einem deutlichen Rückgang des Durchschnittspreises und einem geringeren Absatzvolumen.

Aufgrund der erwarteten Markteintrübung gehe K+S für das Geschäftsjahr 2016 von Umsatz- und Ergebnisrückgängen aus. Während die Erlöse im Vorjahresvergleich moderat sinken sollten, werde bei den operativen Ergebnisse EBITDA und EBIT mit deutlich niedrigeren Werten gerechnet. Das bereinigte Konzernergebnis nach Steuern dürfte der Entwicklung der operativen Ergebnisse folgen und somit ebenso deutlich niedriger ausfallen als in der Vorperiode.

An den Börsen werde bekanntermaßen die Zukunft gehandelt. Somit sei es zu erklären, dass sich Investoren zuletzt eher auf die enttäuschenden Aussichten und weniger darauf konzentriert hätten, dass sich K+S im Geschäftsjahr 2015 in einem schwierigen Umfeld überraschend gut habe schlagen und die Dividende deutlich steigern können. Erfolge wie die um knapp 28 Prozent angehobene Ausschüttung auf 1,15 Euro je Aktie, deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserungen, Fortschritte bei der Umsetzung des Sparprogramms "Fit für die Zukunft" sowie der Umstand, dass das kanadische Legacy-Projekt weiterhin im Zeit- und Kostenrahmen habe gehalten werden können, seien weitgehend verpufft.

Es seien jedoch nicht nur Erfolge aus der Vergangenheit, mit denen das K+S-Management zuletzt versucht habe, aufzutrumpfen. Mittel- bis langfristig sehe sich das Unternehmen gut aufgestellt, um die derzeitigen Marktturbulenzen erfolgreich zu meistern. Dabei werde unter anderem auf das Legacy-Projekt verwiesen. Dieses solle in diesem Jahr in Betrieb genommen werden. Zudem bleibe die Salz-Sparte ein Stabilisator. Darüber hinaus sollten das weltweite Bevölkerungswachstum und die steigende Nachfrage nach Düngemitteln mittel- bis langfristig auch dem Bereich Kali- und Magnesiumprodukte wieder zu einer besseren Performance verhelfen.

Spekulative Anleger, die steigende Kurse der K+S-Aktie erwarten würden, könnten mit einem Wave XXL-Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liege derzeit bei 3,63, die Knock-Out-Schwelle bei 15,90 Euro. Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit einem Wave XXL-Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel 3,23; Knock-Out-Schwelle bei 25,45 Euro) auf fallende Kurse der K+S-Aktie setzen. (Stand vom 24.03.2016) (29.03.2016/oc/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

K+S

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

K+S wird unterschätzt (17.01.19)
Welche ausgebombten Werte ... (14.06.18)
Löschung (29.05.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

KS: Wer hätte das gedacht? (16.01.19)
KS: Muss man sich damit wirklich. (10.01.19)
K+S: Lage hellt sich weiter auf -. (10.01.19)
K+S: Short-Attacke von WorldQua. (09.01.19)
K+S: Leerverkäufer Marshall Wace. (09.01.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

K+S
Weitere Meldungen
 
12.04 Siemens Discount-Calls mit 2.
11.04 Airbus-Calls mit 125%-Chan.
11.04 Optionsscheine auf EUR/USD.
08.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
07.04 Daimler-Puts mit 85%-Chanc.
07.04 Turbo Bull Open End auf A.
07.04 MINI Long-Optionsschein auf.
07.04 Discount Call-Optionsschein a.
07.04 SAP-Inline-Optionsscheine mi.
06.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
05.04 Bayer-Calls mit 185%-Chanc.
04.04 Deutsche Bank-Puts mit 106.
04.04 EUR/JPY-Optionsscheine: Ba.
01.04 ThyssenKrupp im Höhenflug:.
01.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
31.03 Starbucks-Calls mit 80% Ge.
31.03 Fresenius-Calls mit 155%-Ch.
30.03 DAX-COOL-Calls mit 12%-C.
30.03 Wave XXL-Optionsscheine a.
29.03 Wave XXL-Optionsscheine a.
29.03 Optionsscheine auf EUR/USD.
24.03 Spekulation auf Nordex-Korre.
24.03 Open End Turbo-Optionssche.
24.03 Gold-Inline-Optionsscheine mit.
23.03 Bechtle-(Turbo)-Calls mit 94%.
23.03 Wave XXL-Optionsscheine a.
22.03 SMA Solar-Calls mit 76%-C.
21.03 EUR/NOK-Optionsscheine: No.
18.03 DAX-Bonus-Calls mit 39%-C.
18.03 HeidelbergCement-Calls mit 9.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 44659 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Deutsche Bank: KAUF!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Sonoro Metals: Erfolg auf ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (09:55)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Bricht mit dem Brexit das ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:42)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Commerzbank zieht deutlich ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:37)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Harley-Davidson: Wer hätte ...
Robert Sasse, (09:30)
Experte: Robert Sasse,
DAX: Nur ein Pullback?
Holger Steffen, (09:25)
Experte: Holger Steffen,
Deutsche Telekom Aktie, ...
Volker Gelfarth, (09:20)
Experte: Volker Gelfarth,
Trends-Update: FMC
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (09:07)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX Analyse: Der Dow ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:01)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Deutsche Bank: KAUF!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (08:37)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
OMV-Anleihen mit 5,25% ...
Walter Kozubek, (08:37)
Experte: Walter Kozubek,
Die Batterie ist das Herz ...
Ingrid Heinritzi, (07:46)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Marktstimmung: "Im ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (07:34)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen