Wave XXL-Optionsscheine auf NVIDIA: Nur eine kleine Delle? Optionsscheineanalyse


19.04.18 11:30
Meldung
 
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Der Produktexperte von X-markets by Deutsche Bank, Nicolai Tietze, stellt einen Wave XXL-Call-Optionsschein (ISIN DE000DS1EAF3 / WKN DS1EAF ) sowie einen Wave XXL-Put-Optionsschein (ISIN DE000DM74JU8 / WKN DM74JU ) der Deutschen Bank auf die Aktie von Nvidia (ISIN US67066G1040 / WKN 918422 ) vor.


Lange Zeit schien NVIDIA unaufhaltsam zu sein, so die Experten von X-markets by Deutsche Bank. Das Unternehmen, dass unter anderem in der Computerspiele-Szene für seine Grafikarten einen sehr guten Ruf genieße, habe zuletzt nach langer Zeit wieder mit etwas Gegenwind fertig werden müssen. Das müsse jedoch nicht heißen, dass die Erfolgsgeschichte nicht bald weitergehen könnte.

Die NVIDIA-Aktie habe in den vergangenen Jahren zu den heißesten Titeln am Aktienmarkt gehört. 2017 sei für die Anteilscheine des Grafikchip-Spezialisten ein besonders gutes Jahr gewesen. Das Unternehmen profitiere von wichtigen Entwicklungen in den Bereichen Video-Spiele, künstliche Intelligenz oder Cloud Computing. Auch der Boom am Markt für Kryptowährungen habe NVIDIA zuletzt einen Wachstumsschub versetzt. Das Unternehmen habe sich als Lieferant wichtiger Chips für das so genannte Mining von Bitcoins & Co einen Namen machen können. Besonders interessant schien zuletzt das Feld autonomes Fahren zu sein, so die Experten von X-markets by Deutsche Bank. Allerdings habe NVIDIA, genauso wie der Elektrowagenbauer Tesla und der Fahrdienstleister Uber, einige Rückschläge einstecken müssen.

Ein tödlicher Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Testfahrzeug habe eine Debatte über die Sicherheit von Roboterautos ausgelöst. Daraufhin habe man sich bei NVIDIA entschlossen, die Tests mit selbstfahrenden Autos vorerst auszusetzen. Zwar bleibe das Unternehmen von den Vorzügen selbstfahrender Autos im Vergleich zu menschlichen Fahrern überzeugt, die Sicherheitsdebatte dürfte jedoch nicht so schnell aus den Köpfen der Menschen verschwinden.

Auch der Krypto-Boom habe einen schweren Rückschlag erlitten. Der bekannteste Vertreter, Bitcoin, sei zeitweise auf einen Preis von mehr als 20.000 US-Dollar gekommen. Es sei ein steiler Absturz gefolgt. Immer mehr Politiker und Regulierungsbehörden würden sich fragen, ob der Handel mit Kryptowährungen eingeschränkt werden müsse. Zudem sei das Mining sehr stromintensiv. Angesichts des weltweit hohen Einsatzes von Kohle- und Atomenergie sei das Thema Mining auch aus umweltpolitischer Sicht relevant.

Die Sicherheitsdebatte im Bereich autonomes Fahren und der Rückschlag für wichtige Kryptowährungen seien zwei Gründe, warum die NVIDIA-Aktie seit Anfang 2018 kaum vom Fleck gekommen sei. Die jüngsten Turbulenzen rund um wichtige US-Technologiewerte seien ebenfalls keine Hilfe gewesen. Facebook habe mit einem Datenskandal zu kämpfen, Amazon werde von US-Präsident Donald Trump attackiert, während Marktteilnehmer befürchten würden, dass sich Apples iPhone X nicht so verkaufe wie gewünscht. Zudem hätten der chinesisch-amerikanische Handelsstreit sowie die Inflations- und Zinsängste die Börsenstimmung insgesamt gedrückt.

Auch wenn sich die NVIDIA-Aktie zuletzt eine Auszeit genehmigt habe, heiße dies nicht, dass die Kursrally nicht jederzeit wieder losgehen könnte. Beispielsweise sei das autonome Fahren erst am Anfang. Irgendwann hätte eine Sicherheitsdebatte ohnehin geführt werden müssen. Außerdem überzeuge NVIDIA derzeit mit einem Rekord-Quartal nach dem anderen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr seien die Konzernumsätze laut Unternehmensangaben vom 8. Februar um mehr als 40 Prozent auf 9,7 Mrd. US-Dollar gesteigert worden. Für das laufende Geschäftsjahr würden Analysten laut Reuters im Schnitt mit einem weiteren Plus von fast 30 Prozent rechnen, sodass auch die NVIDIA-Aktie wieder zu den Highflyern an der Börse gehören könnte.

Spekulative Anleger, die steigende Kurse der NVIDIA-Aktie erwarten würden, könnten mit einem klassischen Optionsschein Call der Deutschen Bank (Laufzeit bis zum 13.03.2019) auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Optionsscheins liege derzeit bei 15,49. Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit einem klassischen Optionsschein Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel 14,53; Laufzeit bis zum 13.03.2019) auf fallende Kurse der NVIDIA-Aktie setzen. (Stand vom 17.04.2018) (19.04.2018/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nvidia

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

NVIDIA: Wer war dabei ? (01.09.19)
Interessantes von Nvidia! (06.11.15)
Ist das Ende des Abwärtstrends ... (14.04.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Der bessere Kauf: Nvidia-Aktie od. (19.09.19)
Atemberaubende Fakten über das . (18.09.19)
Cupertino schlägt Frankfurt (16.09.19)
NVIDIA: Aufwärtstrend hält an - . (13.09.19)
Nvidia: Sie dürfen gespannt sein! (12.09.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nvidia
Weitere Meldungen
 
23.04 Fresenius-Calls mit 114%-Ch.
23.04 Turbo Short auf EUR/USD: .
23.04 Turbo Long auf Fresenius: 1.
20.04 MINI-Future Short auf Zucke.
20.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
20.04 Nokia-Calls mit 62%-Chance .
20.04 Put-Optionsschein auf Apple.
19.04 Turbo auf Wüstenrot & Wü.
19.04 Turbo Long auf Continental: .
19.04 MTU Aero Engines-Calls mit.
19.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
19.04 Deutsche Telekom-Calls mit .
19.04 Discount Call auf Wirecard: .
19.04 BASF-Calls mit Verdoppelun.
19.04 Call-Optionsschein auf Merck.
19.04 Netflix-Calls mit 98%-Chance.
18.04 Inline-Optionsschein auf BMW.
18.04 Mini Future Long auf Bund-F.
18.04 TecDAX-Calls mit 80%-Chan.
18.04 Call-Optionsschein auf Caterp.
18.04 Mini Future Long auf Evotec.
18.04 Tesla-Puts mit 119%-Chance.
18.04 Mini Future Long auf EUR/S.
18.04 Open End Turbo Long auf E.
18.04 Covestro-Calls mit 108%-Cha.
18.04 Turbo Long auf Rocket Inte.
18.04 Turbo Call-Optionsschein auf.
13.04 Henkel-Calls mit 100%-Chanc.
13.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
13.04 adidas-Calls mit 123%-Chanc.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 56210 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Noch fehlt der Schwung!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
VISA TRADING - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16:56)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Ruhiger Handelsverlauf am ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:09)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Die US-Notenbank als ...
Robert Halver, Baader Bank AG (14:27)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Gazprom Aktie ...
Volker Gelfarth, (14:06)
Experte: Volker Gelfarth,
Notenbanken im Fokus
Börse Stuttgart AG, (13:31)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Deutsche Bank Aktie: Blick ...
Robert Sasse, (13:08)
Experte: Robert Sasse,
Zalando – was bleibt nach ...
Feingold-Research, (12:48)
Experte: Feingold-Research,
MGX Renewables wird ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (12:24)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:05)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Barrick Gold: Das könnte ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:57)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Linde-Calls mit 74%-Chance ...
Walter Kozubek, (11:10)
Experte: Walter Kozubek,
VARTA - Long gut im ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:03)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum Zahlungs-Apps per Handy 2020 eine große Rolle spielen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen