Wave XXL-Optionsscheine auf Nordex: Kann der Windenergieanlagenbauer noch einen drauflegen? Optionsscheineanalyse


12.04.19 13:15
Meldung
 
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Der Produktexperte von X-markets by Deutsche Bank, Christian-Hendrik Knappe, stellt einen Wave XXL-Call-Optionsschein (ISIN DE000DC2ZGF1 / WKN DC2ZGF ) sowie einen Wave XXL-Put-Optionsschein (ISIN DE000DC3JD40 / WKN DC3JD4 ) der Deutschen Bank auf die Aktie von Nordex (ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655 ) vor.


Als Langfristanleger, der es mit Nordex halte, brauche man sehr starke Nerven. Nach einem Zwischenhoch bei über 30 Euro im Jahr 2015 sei die Nordex-Aktie in den vergangenen Jahren regelrecht abgestürzt, nur um in diesem Jahr wie Phönix aus der Asche aufzuerstehen. Da das Unternehmen immer noch in einem schwierigen Markt operiere und sich die Konjunkturaussichten zuletzt eingetrübt hätten, bleibe es abzuwarten, ob die Nordex-Aktie das hohe Tempo der vergangenen Wochen halten könne.

Der Hamburger Windturbinenhersteller Nordex habe in den vergangenen Jahren mit reichlich Gegenwind zu kämpfen gehabt. Der gesamten Branche hätten rückläufige Subventionen zu schaffen gemacht. Dies habe sich zuletzt unter anderem im Insolvenzantrag des Windanlagenbauers Senvion bemerkbar gemacht. Am 9. April 2019 habe das Unternehmen mitgeteilt, beim Amtsgericht Hamburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt zu haben.

Nordex selbst habe es wiederum besonders auf dem heimischen deutschen Markt schwer gehabt. Im Geschäftsjahr 2018 seien die konzernweiten Umsatzerlöse auf 2,46 Mrd. Euro geschrumpft, nach 3,08 Mrd. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei auf 101,7 Mio. Euro in etwa halbiert worden, während die entsprechende EBITDA-Marge um 2,4 Prozentpunkte auf 4,1 Prozent zurückgegangen sei. Unter dem Strich sei sogar ein dickes Minus eingefahren worden. Der Nettoverlust habe bei 83,9 Mio. Euro gelegen, nachdem ein Jahr zuvor mit 0,3 Mio. Euro noch ein knappes Plus habe gerettet werden können. Trotzdem hätten Investoren Nordex zuletzt regelrecht hoch gejubelt.

Die Nordex-Aktie habe im noch relativ kurzen Jahr 2019 zwischenzeitlich schon eine Kursverdopplung auf das Börsenparkett zaubern können. Ein Grund dafür sei die allgemeine Markterholung nach einem schwierigen Jahr 2018. Doch auch Nordex selbst habe einiges zu der jüngsten Börseneuphorie beigetragen. Das Unternehmen habe gleich mehrfach mit Meldungen zu neuen Aufträgen aufwarten können. Die deutlich verbesserte Auftragslage, die von Nordex beobachtete Preisstabilisierung am Windenergiemarkt und neue Produkte hätten für einen optimistischen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gesorgt.

Laut Unternehmensangaben vom 26. März 2019 habe der Auftragsbestand für neue Windenergieanlagen (Segment Projekte) zum Jahresende 2018 bei 3,9 Mrd. Euro gelegen, nach lediglich 1,7 Mrd. Euro im Vorjahr. Auch deshalb sollten die Umsatzerlöse 2019 auf 3,2 bis 3,5 Mrd. Euro ansteigen. Dabei würden die Installationen und damit verbunden auch die Umsätze laut Prognose in der zweiten Hälfte des Jahres deutlich über denen der ersten Jahreshälfte liegen. Die EBITDA-Marge solle einen Wert zwischen 3,0 und 5,0 Prozent erreichen.

Angesichts des steilen Kursanstiegs der im SDAX und TecDAX gelisteten Nordex-Aktie in den vergangenen Wochen stelle sich jedoch die Frage, inwieweit die verbesserten Aussichten bereits von der Marktseite eingepreist worden seien und das Kurspotenzial schon ausgeschöpft sein könnte. Zumal Nordex im Konzert der Windturbinenhersteller eher zu den kleineren Vertretern gehöre und deshalb mit weiteren Marktschwierigkeiten möglicherweise nicht ganz so gut zurechtkommen könnte wie die größere Konkurrenz.

Spekulative Anleger, die steigende Kurse der Nordex-Aktie erwarten würden, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liege derzeit bei 4,38, die Barriere bei 12,15 Euro. Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel 2,48, Barriere bei 18,00 Euro) auf fallende Kurse der Nordex-Aktie setzen. (Stand vom 11.04.2019) (12.04.2019/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nordex

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Nordex vor einer Neubewertung (25.06.19)
** News zu Nordex ** (SPAM-... (02.05.19)
Energiegefahren und die ... (10.12.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nordex erneut im Visier der Short. (24.06.19)
Nordex SE: Jetzt kaufen?!? (24.06.19)
Nordex-Calls mit 67%-Chance bei . (24.06.19)
Diese 3 Kennzahlen sollten Nordex. (24.06.19)
Nordex Aktie: Gewisse, eher planb. (24.06.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nordex
Weitere Meldungen
 
18.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
18.04 Deutsche Bank-Calls nach K.
18.04 Turbo Call-Optionsschein auf.
17.04 Mini Future Long auf Volks.
17.04 Infineon-Calls mit 105%-Chan.
17.04 Open End Turbo Long auf E.
16.04 Inline-Optionsschein auf Baye.
16.04 J.P. Morgan Chase-Calls mit.
16.04 Open End Turbo Long auf S.
15.04 Open End Turbo Long auf E.
15.04 Deutsche Post-Calls mit 145.
15.04 Open End Turbo Long auf C.
12.04 Call-Optionsschein auf adidas.
12.04 EUR/USD-Inliner mit 15%-Ch.
12.04 Open End Turbo Long auf U.
12.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
12.04 Allianz-Calls mit 127%-Chan.
12.04 Open End Turbo Long auf B.
11.04 Tesla-Puts nach mit Verdop.
11.04 Turbo auf Bitcoin Group: Bit.
11.04 Turbo Call auf Epigenomics: .
11.04 Deutsche Börse AG-Calls m.
11.04 MINI Short auf Lyft: Der Ti.
11.04 Open End Turbo Short auf .
11.04 Discount-Optionsschein auf D.
11.04 Endlos Turbo Long 50,418 a.
11.04 Boeing-Stay Low-Scheine mi.
11.04 Wave XXL-Optionsschein au.
11.04 Mini Future Long auf BMW:.
11.04 Discount Optionsschein Plus .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 50606 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Lufthansa: Nicht ins "fallende Messer" greifen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
OMV/Total/Shell-Anleihe ...
Walter Kozubek, (08:30)
Experte: Walter Kozubek,
Soja: Da geht noch mehr
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:26)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Spannend, spannender, ...
Robert Sasse, (08:20)
Experte: Robert Sasse,
Ripple – der andere Bitcoin
Feingold-Research, (07:46)
Experte: Feingold-Research,
Große Minen – damals und ...
Ingrid Heinritzi, (07:35)
Experte: Ingrid Heinritzi,
VW Aktie: Weitere ...
Volker Gelfarth, (07:16)
Experte: Volker Gelfarth,
IsoEnergy hat wichtigstes ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:10)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Technische-X-Analyse.de ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (24.06.19)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX konsolidiert zum ...
CMC Markets, (24.06.19)
Experte: CMC Markets,
Hoffnung und Wirklichkeit
Lars Brandau, Deutscher Derivate Ver. (24.06.19)
Experte: Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband
US-Notenbank und Iran-...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (24.06.19)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Gewinnmitnahmen belasten ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (24.06.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Woran liegt es, dass sich viele Trading-Neulinge finanziell ruinieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen