Call-Optionsschein auf Deutsche Post: 71 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


06.11.20 13:07
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000SB02TT1 / WKN SB02TT ) der Société Générale auf die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004 / WKN 555200 ) vor.


Die Deutsche Post veröffentliche am 10. November die Zahlen zum 3. Quartal. Die vorläufige Schätzung gehe von einem EBIT von 1,37 Milliarden Euro aus. Die traditionell umsatzstarke Vorweihnachtszeit stehe noch bevor. Die europaweiten Verschärfungen der Corona-Maßnahmen im November sollten dem Unternehmen in die Karten spielen. Die Aktie sei im Begriff ein neues All Time High zu markieren.

Die Deutsche Post gehöre zu den Gewinnern der Coronakrise, nachdem sie stark vom Zuwachs im Online-Versandhandel profitiere. Die Q3-EBIT-Schätzung der gesamten Gruppe habe sich im Jahresvergleich um 45 Prozent von 942 Millionen Euro auf 1,37 Milliarden Euro erhöht. Für das gesamte Jahr 2020 gehe das Management von einem Gruppen-EBIT zwischen 4,1 und 4,4 Milliarden Euro aus. Die endgültigen Q3-Zahlen würden am 10. November veröffentlicht. In den wichtigen Märkten Europas würden die Corona-Regeln tendenziell verschärft, was dem Versandhandel wieder in die Hände spielen dürfte. Die Branche stehe vor der Abwicklung des Weihnachtsbooms. Von Ende November bis Weihnachten erwarte die Post in diesem Jahr drei bis vier sehr starke Wochen mit rund elf Millionen Sendungen an Spitzentagen.

Für das Jahr 2021 rechne das Management mit rund 25 Prozent Wachstum beim Gewinn je Aktie, was eine veritable Senkung des erwarteten KGVs auf 16 zur Folge habe. Die Aktie erscheine also trotz des starken Wachstums nicht abgehoben teuer. Auf Sicht des letzten Monats habe die Aktie die Benchmark DAX in der Kursperformance klar übertreffen können und sei nur wenige Prozent vom All Time High entfernt.

Der steile Aufwärtstrend ab dem Corona-Tief seit Mitte März bis Ende August sei zwar einer Konsolidierungsphase gewichen, dennoch bestehe die Chance, ein neues All Time High zu markieren. Nach unten scheine das Papier durch die Unterstützung bei 37,70 Euro abgesichert zu sein und es sei nicht davon auszugehen, dass der Kurs der Deutschen Post abrupt einbreche. Der Online-Versandhandel werde weiter wachsen und sich positiv auf die Unternehmenszahlen der Post auswirken. Ein Einbruch wie bei Bayer, Volkswagen, oder der Luftfahrtbranche sei nicht zu erwarten.

Der ausgewählte Call (Basispreis 42,00 Euro) mit der WKN SB02TT weise eine durchschnittliche Implizite Volatilität von 26% auf. Hier sei die Nervosität der Marktakteure weiter abgeklungen.

Risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie der Deutschen Post bis auf 46,00 Euro ausgehen würden, könnten mit dem Call-Optionsschein überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 26% und dem Ziel bei 46,00 Euro (0,61 Euro beim Optionsschein) bis zum 24.12.2020 sei eine Rendite von rund 70% zu erzielen. Falle der Kurs des Underlyings in dieser Periode auf 38,20 Euro, resultiere daraus ein Verlust von rund 43% beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage somit 1,56 zu 1, wenn bei 38,20 Euro (0,20 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order eingezogen werde. (06.11.2020/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (30.11.20)
Geschäftsausblick Q4 2020 Q1 ... (13.11.20)
Streetscooter (16.09.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Post: Der nächste Rekor. (27.11.20)
Deutsche Post: Ist es vollbracht? (26.11.20)
1 großer Erfolg für die BioNTech-. (22.11.20)
Deutsche Post: Potenzieller Profite. (18.11.20)
DAX kurz vor der Jahresendrallye:. (17.11.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post
Weitere Meldungen
 
19.11 Software AG nach den Zah.
19.11 Turbo Long 1.570,91 open .
19.11 Deutsche Börse AG legt zu.
19.11 Turbo Long auf va-Q-tec: H.
18.11 Airbus-Puts mit 86%-Chance.
18.11 Turbo Long auf LANXESS: .
17.11 VARTA-Calls mit 61%-Chan.
17.11 BMW: Rally bald vorbei? St.
16.11 Delivery Hero-Calls mit 60%.
16.11 Open End Turbo Long auf F.
13.11 RWE legt zu: Lukrative (Tu.
13.11 Call-Optionsschein auf Micros.
12.11 Merck-Calls mit hohen Chanc.
12.11 Open End Turbo Long auf a.
12.11 Deutsche Post-Calls mit hoh.
12.11 Best Unlimited Turbo-Options.
12.11 Siemens-Calls mit 81%-Chan.
12.11 TeamViewer: Mit Calls auf .
12.11 Turbo Long 29,706 open en.
12.11 Daimler-Calls mit 83%-Chanc.
12.11 Turbo Bull auf Nordex: Auf .
12.11 Continental-Calls mit 75%-Ch.
11.11 Airbus-Calls mit 67%-Chance.
11.11 VARTA mit ordentlichem M.
10.11 Deutsche Telekom-Calls mit .
10.11 StayLow-Optionsschein auf E.
09.11 Delivery Hero mit Steigerung.
09.11 Mini Future Long auf Deutsc.
06.11 Allianz-Calls mit 121%-Chan.
06.11 Call-Optionsschein auf Deuts.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 72717 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Gold: Alarmstufe rot!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Black Tusk beauftragt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:45)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
"Digitalisierte Prozesse ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (14:41)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Impfstoff-Aktien weiter ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:25)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
TUI Aktie: Das kommt an!
Finanztrends.info, (14:12)
Experte: Finanztrends.info,
DAX – Gelingt nun ein ...
HypoVereinsbank onema., (13:33)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Heibel-Ticker Portfolio 2020 ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (12:21)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
S&P500 - Allzeithoch als ...
Michael Neubauer, Global Investa (11:57)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Aktien – Anleger weiter mit ...
Feingold-Research, (11:41)
Experte: Feingold-Research,
Wochenausblick ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (11:28)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Evotec - Stopp erreicht
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:03)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Netflix-Calls mit 83%-...
Walter Kozubek, (10:54)
Experte: Walter Kozubek,
Gold: Alarmstufe rot!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:32)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Anonym bezahlen im Schweizer Online Casino
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen