Open End Turbo Long auf Deutsche Börse AG: Neue Hochs in Vorbereitung - Optionsscheineanalyse


27.05.19 10:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Ob rauf oder runter, gehandelt wird an der Börse immer.
Das kommt der Deutschen Börse AG (ISIN DE0005810055 / WKN 581005 ) als Handelsplatzbetreiber zugute. Mit einem Open End Turbo Long (ISIN DE000CQ27PB6 / WKN CQ27PB ) der Citigroup auf eine steigende Deutsche Börse AG-Aktie könnte sich jetzt eine Trading-Chance von 83 Prozent ergeben, so Stephan Feuerstein von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Ob die Kurse am Finanzmarkt steigen oder fallen würden, gehandelt werde immer. Aus dieser Perspektive ergebe sich derzeit ein guter Grund, warum sich die Aktie von Handelsplatzbetreiber Deutsche Börse einer allgemeinen Abschwächung am Aktienmarkt in den kommenden Wochen entziehen könnte.

In der letzten Woche habe die Deutsche Börse ihren jährlichen Investorentag in London durchgeführt. Bei dieser Veranstaltung habe das Unternehmen die Bedeutung von Zukäufen als Teil seiner Wachstumsstrategie unterstrichen. Für Übernahmen stünden rund 1,5 Milliarden Euro liquider Mittel zur Verfügung.

Ebenso habe die Deutsche Börse ihre mittelfristigen Ziele bestätigt. Die strukturellen Nettoerlöse sollten bis zum Jahr 2020 pro Jahr um mindestens um fünf Prozent steigen. Mit dem bereinigten Nettogewinn solle es in dieser Zeit ebenfalls um zehn bis fünfzehn Prozent nach oben gehen.

Auch Analysten würden von höheren Notierungen ausgehen und die Aktie zuletzt wieder positiv bewerten. Die britische Investmentbank HSBC habe ihr Kursziel für die Deutsche Börse AG-Aktie von 136 auf 138 Euro angehoben. Grund: Der Börsenbetreiber sei auf einem guten Weg, um die Ziele für 2020 zu erreichen.

Fundamental sei das Papier moderat bewertet und charttechnisch dafür umso interessanter. So sei es dem Kurs gelungen, den markanten Widerstandsbereich um rund 120 Euro nach oben zu durchstoßen. Deshalb könnten sich nun kurzfristig Notierungen um rund 140 Euro, mittelfristig bis 150 Euro ergeben.

Erst vor kurzem sei es der Aktie gelungen die bisherigen Widerstände aus dem letzten Jahr zwischen 120 und 122 Euro mit einer dynamischen Bewegung, die durch derzeit einen kurzfristigen Aufwärtstrend zwischen 122,60 und 127 Euro darstellt werden könne, deutlich unter sich zu lassen.

Ein Anstieg wäre auch hinsichtlich des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals kein Problem, der ebenfalls einen solchen Anstieg zulassen würde. Nach dem Anstieg der letzten drei Wochen würde erst ein Rückgang unter die vorherigen Hochs bis 120 Euro das charttechnische Bild nachhaltig eintrüben.

Mit einem Open End Turbo Long könnten risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Deutsche Börse AG-Aktie ausgehen würden, überproportional mit einem Hebel von 3,0 profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 23,2 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte im Basiswert bei 119 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 2,34 Euro. Über 128 Euro könnte er zur Absicherung bereits auf Einstandsniveau nachgezogen werden. Ein Trading-Ziel nach oben könnte sich auf weitere Sicht um 150 Euro ergeben. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis 3,9 zu 1. (27.05.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Börse

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Börse (18.09.19)
Löschung (27.08.16)
Alphaform AG hat ... (04.07.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Börse AG: Ertragskraft . (19.09.19)
Renditebremse mit drei Buchstaben. (15.09.19)
Deutsche Börse: Die Aktie hat uns. (11.09.19)
Deutsche Börse AG-Aktie legt we. (05.09.19)
Deutsche Börse AG (Wochenchart. (04.09.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Börse
Weitere Meldungen
 
03.06 Open End Turbo Short auf .
03.06 Bayer-Discount-Puts mit 25%.
03.06 Open End Turbo Long auf R.
03.06 Langlaufende S&P 500-Puts.
31.05 Open End Turbo Long auf G.
31.05 Intel-Calls nach Kaufsignal m.
31.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
31.05 Knorr-Bremse-Calls mit 120%.
31.05 Call auf Amazon.com: Angr.
30.05 Open End Turbo Put-Options.
30.05 Turbo-Optionsscheine auf Ka.
30.05 Renault-Puts mit 90%-Chanc.
30.05 Mini Future Long auf Morph.
30.05 Optionsschein Classic Long .
30.05 Turbo-Optionsscheine auf Go.
30.05 Turbo Long auf Evotec: Übe.
30.05 Infineon Long: 56-Prozent-Ch.
30.05 Continental-Calls mit 121%-C.
30.05 Discount Warrant auf Deuts.
30.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
30.05 Turbo-Optionsscheine auf Ro.
30.05 Unlimited Turbo-Optionsschein.
29.05 Nordex-Calls mit 46%-Chanc.
29.05 Mini Future Long auf Contin.
28.05 Covestro-Puts mit Verdoppe.
28.05 Unlimited Turbo Long auf W.
28.05 Inline-Optionsschein auf App.
27.05 Investmentidee: Vontobel-Opt.
27.05 Deutsche Börse AG-Calls m.
27.05 Open End Turbo Long auf D.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 56233 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Noch fehlt der Schwung!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Juhuu, der Ölpreis steigt!
Frank Schäffler, (13:08)
Experte: Frank Schäffler,
Wirecard: Das ist ein gutes ...
Volker Gelfarth, (10:30)
Experte: Volker Gelfarth,
Halvers Woche: "Neue ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:23)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Merck: Gut Ding braucht ...
RuMaS, (10:21)
Experte: RuMaS,
Eine internationale Studie ...
Robert Sasse, (10:06)
Experte: Robert Sasse,
MINEN/METALLE - Der ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (09:15)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
RWE: Langfristiger ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:52)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Drei neue Anleihen von ...
Börse Stuttgart AG, (08:38)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Fed senkt erneut die ...
Claus Vogt, (08:20)
Experte: Claus Vogt,
Mit Sprudeln der neuen ...
Jörg Schulte, JS-Research (21.09.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Zwischen Dschungelcamp ...
Feingold-Research, (21.09.19)
Experte: Feingold-Research,
Zusammenschluss von ...
Christian Lukas, volumen-analyse.de (21.09.19)
Experte: Christian Lukas, volumen-analyse.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum Zahlungs-Apps per Handy 2020 eine große Rolle spielen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen