Deutsche Post nach Anhebung der Prognose: Gehebelte Chancen mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse


04.11.21 13:00
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die Deutsche Post-Aktie (ISIN DE0005552004 / WKN 555200 ) vor.


Die Deutsche Post-Aktie sei nach einer langen Aufwärtsbewegung, die am 31. August 2021 bei 61,38 Euro in einem neuen Allzeithoch gegipfelt habe, ordentlich unter Druck geraten. Bis zum 12. Oktober 2021 habe die Aktie auf bis zu 51,60 Euro nachgegeben. Eine Anhebung der Prognose habe dem Aktienkurs Unterstützung verliehen und die Aktie habe sich wieder deutlich vom Oktobertief nach oben hin absetzen können. Nach einer neuerlichen Anhebung der Gewinnerwartung vor Zinsen und Steuern von 7,4 auf 7,7 Milliarden Euro und der Ankündigung, dieses Betriebsergebnis im Jahr 2023 auf acht Milliarden Euro steigern zu wollen, habe die Aktie im frühen Handel des 4. November 2021 mit einem 2,5-prozentigen Kursanstieg reagiert.

Könne die Deutsche Post-Aktie, die bei der Erstellung dieses Beitrages bei 57,20 Euro notiert habe, mit dem Rückenwind der positiven Zahlen und dem freundlichen Gesamtmarkt in den nächsten Wochen zumindest wieder ihr altes Hoch bei 61,38 Euro erreichen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Renditen ermöglichen.

Der UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH1102782666 / WKN UE7WLB ) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis 58 Euro, Bewertungstag 17.01.22, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Aktienkurs von 57,20 Euro mit 0,18 bis 0,19 Euro gehandelt worden. Erreiche der Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats wieder das alte Hoch bei 61,38 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,39 Euro (+105 Prozent) steigern.

Der SG-Open End Turbo-Call (ISIN DE000SF9C9W9 / WKN SF9C9W ) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 54,294 Euro, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Kurs von 57,20 Euro mit 0,31 bis 0,32 Euro taxiert worden. Wenn die Deutsche Post-Aktie in nächster Zeit auf 61,38 Euro ansteige, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,71 Euro (+122 Prozent) erhöhen - sofern die Deutsche Post-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle.

Der DZ BANK-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DV2ZWN9 / WKN DV2ZWN ) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 51,432 Euro, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Kurs von 57,20 Euro mit 0,58 bis 0,59 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Deutsche Post-Aktie auf 61,38 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,99 Euro (+68 Prozent) befinden. (04.11.2021/oc/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (03.12.21)
Was ist mit der Post los? (02.11.21)
Verdammt kalt heute ... (12.10.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Post Aktie: Das nennen . (02:15)
Deutsche Post Aktie: Nächster Ha. (03.12.21)
Deutsche Post Aktie: Hervorragend. (03.12.21)
Deutsche Post Aktie: Mehr als nu. (02.12.21)
Neues Smart-Mini Future Long-Zer. (02.12.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post
Weitere Meldungen
 
04.11 Deutsche Post nach Anhebu.
04.11 Endlos Turbo Long 30,5936 .
04.11 Nach dem Absturz: Mit Zala.
04.11 Turbo Call-Optionsschein auf.
04.11 Paypal: (Turbo)-Calls nach K.
04.11 Turbo Open End Long auf V.
04.11 Siemens-Calls mit 76%-Chan.
03.11 Investmentidee: Vontobel-Opt.
03.11 BMW vor Q3-Zahlen - Open.
02.11 MTU-Calls mit 70%-Chance .
02.11 Inline-Optionsschein auf SGL.
01.11 Zwei Calls auf PUMA: Korr.
01.11 Call-Optionsschein auf Apple.
29.10 Daimler nach den Zahlen: A.
29.10 Call-Optionsschein auf Gerre.
29.10 Mini-Longs auf Gold und Sil.
28.10 Open-End Turbo-Optionssche.
28.10 Airbus nach Zahlen: (Turbo).
28.10 Endlos Turbo Long 38,388 a.
28.10 BASF-Calls mit 73%-Chance.
28.10 Call-Optionsschein auf Spotif.
28.10 PUMA-Calls mit 79%-Chance.
27.10 Unlimited Turbo-Optionsschein.
27.10 Open End Turbo Long auf D.
27.10 Deutsche Bank nach Zahlen:.
27.10 Open End Turbo Short Zerti.
26.10 Investmentidee: Vontobel-Opt.
26.10 Turbo Long auf Kaffee-Futu.
26.10 Software AG-Calls mit 68%.
26.10 StayLow-Optionsschein auf d.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 100027 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
CureVac: Position weiter absichern! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX bricht weiter ein
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (03.12.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Thüringen nimmt 500 ...
Börse Stuttgart AG, (03.12.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Smartbroker, TradeRepublic, ...
Feingold-Research, (03.12.21)
Experte: Feingold-Research,
Und täglich grüßt Corona
wikifolio.com, (03.12.21)
Experte: wikifolio.com,
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (03.12.21)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
Adva Optical Networking ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (03.12.21)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Rohstoffe: Kehrtwende am ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (03.12.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DAX – EMA200 unter ...
HypoVereinsbank onema., (03.12.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Goldaktien geben weltweit ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (03.12.21)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Die Rente als sichere ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (03.12.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
CureVac: Position weiter ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (03.12.21)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Deutsche Telekom: Nach ...
Walter Kozubek, (03.12.21)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Rohstoff-Fonds: Chance oder Risiko?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen