Wave XXL-Optionsscheine auf Tesla Motors: Langfristige Ziele im Auge - Optionsscheineanalyse


14.05.14 11:37
Meldung
 
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Der Experte von X-markets by Deutsche Bank, Nicolai Tietze, präsentiert einen Wave XXL-Call-Optionsschein (ISIN DE000DT1M0L0 / WKN DT1M0L ) wie auch einen Wave XXL-Put-Optionsschein (ISIN DE000DT3XZM1 / WKN DT3XZM ) der Deutschen Bank auf die Aktie von Tesla Motors (ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T ).


Wachstumswerte wie Twitter, Facebook oder Tesla Motors hätten es zuletzt an den US-Börsen nicht gerade leicht gehabt. Nachdem sie lange Zeit von einer Euphoriewelle hätten profitieren können, habe diese Stimmung ins Negative gedreht. Dabei seien ihnen die enormen Erwartungen zum Verhängnis geworden, die sich fast vollständig von aktuell sichtbaren Fundamentaldaten abgekoppelt und im Zuge derer Anleger lediglich auf zukünftiges Wachstum gesetzt hätten. Gleichzeitig habe sich mit der jüngsten Korrektur auch eine Einstiegschance für Anleger ergeben, die zum Beispiel der Ansicht seien, dass Elon Musk mit Tesla Motors doch noch einen Massenhersteller für Elektrofahrzeuge aufbauen könne.

Wenn man sich die negativen Marktreaktionen auf die jüngsten Quartalsergebnisse von Tesla Motors anschaut, scheinen diese ungerechtfertigt zu sein, so die Experten von X-markets by Deutsche Bank. Schließlich habe der Hersteller von Elektrofahrzeugen die Konsensschätzungen bei wichtigen Kennzahlen übertreffen können. Zudem sei die Jahresprognose für 2014 in Sachen Produktion des Model S bestätigt worden. Allerdings gelte es, die Tesla Motors-Ergebnisse für das erste Quartal vor allem im Hinblick auf die enorm hohe Bewertung des Unternehmens an der Börse zu betrachten. Diese erscheine selbst angesichts der jüngsten Kurskorrektur sehr hoch zu sein, insbesondere wenn man bedenke, dass die Kalifornier im Vorjahr gerade einmal etwas mehr als 20.000 Autos an Kunden ausgeliefert hätten.

Laut Unternehmensangaben vom 7. Mai habe Tesla Motors einen bereinigten Gewinn je Aktie von 12 Cents erzielt. Damit habe man auf dem Niveau des Vorjahres gelegen. Allerdings hätten die durchschnittlichen Analystenschätzungen nach Bloomberg von 7 Cents übertroffen werden können. Auch bei den Umsatzerlösen habe Tesla Motors mit einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 27 Prozent auf 713 Mio. US-Dollar über den Markterwartungen gelegen. Unter dem Strich habe das Unternehmen jedoch einen Verlust von 50 Mio. US-Dollar hinnehmen müssen. Die Gründe seien vor allem die hohen Entwicklungskosten für die neuen Modelle und Verbesserungen beim Model S gewesen.

Während Umsatz und Ergebnis zu Jahresbeginn über den Markterwartungen gelegen hätten, habe Tesla Motors auch die eigenen Prognosen bei den Auslieferungen von 6.400 Autos übertreffen können. Das Unternehmen habe 6.457 Fahrzeuge ausgeliefert. Zudem habe man damit in dem Bereich gelegen, den die Analysten vorhergesagt hätten.

Allerdings reiche es offenbar angesichts der hohen Erwartungen und der errichten Kursniveaus nicht die Konsensschätzungen nur zu bestätigen. Wie an den Kursreaktion deutlich geworden sei, hätten sich viele Investoren wohl gewünscht, dass Tesla Motors die nach Bloomberg optimistischste Prognose von 6.600 oder sogar den Rekordwert aus dem Vorquartal von 6.892 Fahrzeugen übertreffe. Immerhin habe Tesla Motors mit 7.535 Autos im ersten Quartal so viele Fahrzeuge wie noch nie produziert. Zudem habe die für einige Investoren enttäuschende Zahl bei den Auslieferungen nichts am Unternehmensziel für das Gesamtjahr geändert, wonach rund 35.000 Model S in diesem Jahr zu den Kunden befördert werden sollten.

Auf kurze Sicht scheine Tesla Motors die Anleger mit den jüngsten Quartalsergebnissen nicht überzeugt zu haben, dass der Börsenwert des Unternehmens von immer noch mehr als 20 Mrd. US-Dollar gerechtfertigt sei. Wer jedoch davon überzeugt sei, dass Elon Musk dank dem geplanten Bau der größten Fabrik der Welt für Lithium-Ionen-Akkus bis 2017 massenmarkttaugliche Tesla Motors-Elektrofahrzeuge und bis 2020 sogar jährlich 500.000 Autos aus dem Hause Tesla Motors auf den Markt bringen können, dürfte den jüngsten Kursrücksetzer bei der Tesla Motors-Aktie begrüßen und über die guten, jedoch nicht überragenden Quartalsergebnisse, hinwegsehen.

Spekulative Anleger, die steigende Kurse der Tesla Motors-Aktie erwarten würden, könnten mit einem Wave XXL-Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liege derzeit bei 3,37, die Knock-Out-Schwelle bei 138,15 US-Dollar. Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei und auf fallende Kurse der Tesla Motors-Aktie setzen möchte, erhalte mit einem Wave XXL-Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel 3,43; Knock-Out-Schwelle bei 227,60 US-Dollar) die Gelegenheit dazu. (Stand vom 13.05.2014) (14.05.2014/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Tesla Motors

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die ... (31.10.14)
Tesla Motors: Es geht weiter up! (28.10.14)
Löschung (17.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Auslandsaktien: Mit Kreativität nac. (06:40)
Tesla Motors-Aktie: Fantasie (fast. (30.10.14)
Tesla Motors-Aktie: Nachfrage-Bed. (29.10.14)
Tesla Motors: Aufwärtstrend bestä. (29.10.14)
Tesla Motors-Aktie: Vermutlich 4. (29.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Tesla Motors
Weitere Meldungen
 
18.06 Deutsche Lufthansa-Calls mi.
16.06 Discount Put-Optionsschein a.
13.06 Wave XXL-Optionsscheine a.
13.06 DAX-(Turbo)-Calls mit 133%.
13.06 Airbus Group-Trader mit 53.
11.06 Wave XXL-Optionsscheine a.
11.06 Vontobel-Optionsschein auf T.
06.06 Wave XXL-Optionsscheine a.
04.06 Wave XXL-Optionsscheine: E.
04.06 Discount-Calls auf VSTOXX-.
04.06 TUI-(Turbo)-Calls mit 119% .
04.06 Intel-(Turbo)-Calls mit 243% .
02.06 Discount Call-Optionsschein a.
30.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
28.05 RWE-(Turbo)-Calls mit 60%.
28.05 Turbo-Call auf Air Berlin mi.
28.05 Linde-(Turbo)-Calls mit 214%.
28.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
27.05 Mit Société Générale-Open E.
27.05 Mit SG-Optionsscheinen auf .
23.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
22.05 StayHigh-Optionsschein: Infin.
21.05 Discount-Optionsscheine auf .
21.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
21.05 ThyssenKrupp-(Turbo)-Calls m.
21.05 Deutsche Telekom-(Turbo)-Ca.
16.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
14.05 Vontobel-Optionsschein auf S.
14.05 Discount-Calls auf den DAX.
14.05 Wave XXL-Optionsscheine a.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 7032 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Gazprom: Kursexplosion!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Selbstfahrende Autos ...
Feingold-Research, (12:10)
Experte: Feingold-Research,
GBP/USD: Nach unten ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (11:55)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
EUR/USD (Daily) - Neue ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (11:42)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Gazprom: Kursexplosion!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11:28)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Ausverkauf bei Goldaktien, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (11:08)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Euro/USD-Inline-...
Walter Kozubek, (11:04)
Experte: Walter Kozubek,
Neue Geldgeschenke aus ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (10:51)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
Dax zündet - Bank of ...
IG Markets, (10:35)
Experte: IG Markets,
Drillisch: Die Richtung ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX spielt verrückt - erst ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (10:15)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
Noch ist keine ...
Jochen Steffens, Stockstreet GmbH (09:57)
Experte: Jochen Steffens, Stockstreet GmbH
DAX – Liefert ein ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:57)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche FX-Broker sind im Kommen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen