Bonus Cap 25 2020/12 auf Deutsche Post: Vorstellung der neuen Strategie - Zertifikateanalyse


17.10.19 09:45
Meldung
 
Frankfurt (www.zertifikatecheck.de) - Das DZ BANK-Salesteam stellt als Alternative zum Direktinvestment in die Deutsche Post-Aktie (ISIN DE0005552004 / WKN 555200 ) ein Bonus Cap-Zertifikat 25 2020/12 (ISIN DE000DF69WH2 / WKN DF69WH ) mit dem Basiswert Deutsche Post vor.


Die Deutsche Post DHL sei ein weltweit führender Post- und Logistikdienstleister. Die Gruppe biete ihren Kunden sowohl einfach zu handhabende Standardprodukte als auch maßgeschneiderte Lösungen - vom Dialogmarketing über die eCommerce-bezogene Logistik bis zur industriellen Versorgungskette. Die Gruppe sei in über 220 Ländern und Territorien tätig und beschäftige rund 550.000 Mitarbeiter.

Im Rahmen des jüngsten Kapitalmarkttages seien die "Strategie 2025" vorgestellt und die ursprünglichen Ziele für das laufende Geschäftsjahr (Konzern-EBIT 4,0 bis 4,3 Mrd. Euro) und 2020 (Konzern-EBIT höher als 5,0 Mrd. Euro) bestätigt worden. Bis 2022 wolle der Konzern das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) auf mindestens 5,3 Mrd. Euro steigern. Die neue "Strategie 2025" fuße auf der "Strategie 2020" und stelle auf die vier Megatrends Globalisierung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und E-Commerce ab.

Die Post wolle die Digitalisierung des Konzerns konsequent fortsetzen und der E-Commerce-Boom solle auch in den kommenden Jahren wichtige Impulse liefern. Auch wenn sich die Perspektiven für den globalen Welthandel abgeschwächt hätten, würden nach Erachten des DZ BANK-Salesteams die langfristigen Wachstumschancen für die Deutsche Post mit Blick auf die gute Positionierung vielversprechend bleiben.

Als alternative Anlagemöglichkeit zu einer Direktanlage in der Aktie stünden verschiedene Zertifikate mit dem Basiswert Deutsche Post zur Verfügung, z.B. Bonuszertifikate.

Klassische Bonuszertifikate seien je nach Laufzeit und in Abhängigkeit von den unterschiedlichen Merkmalen des zugrunde liegenden Basiswertes mit einer spezifischen Barriere und einem anfangs festgelegten Bonusbetrag ausgestattet. Anleger hätten die Chance auf Auszahlung mindestens eines festen Bonusbetrages am Laufzeitende, wenn der Basiswert während der Laufzeit des Zertifikates eine anfangs festgelegte Kursschwelle, die so genannte Barriere, niemals berühre oder unterschreite. Das bedeute, dass Anleger am Ende der Laufzeit auch dann mindestens den Bonusbetrag ausbezahlt bekommen könnten, wenn der Basiswert während der Laufzeit des Zertifikates eine leicht negative Wertentwicklung aufweise. Voraussetzung hierfür sei allerdings, dass die Barriere nicht berührt oder unterschritten worden sei.

Werde diese Barriere während der Laufzeit jedoch einmal berührt oder unterschritten, würden Anleger mit dem Bonuszertifikat Verlustrisiken tragen, die mit einer Direktinvestition in den zugrunde liegenden Basiswert vergleichbar seien.

Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (im Fall einer Aktie: Z.B. Stimmrechte, Dividenden) stünden dem Anleger nicht zu. Während der Laufzeit erhalte der Anleger keine Zinsen oder sonstigen Erträge. Der Anleger erleide einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag niedriger sei als der gezahlte Kaufpreis. Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals sei möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei auch möglich, wenn der Emittent eines Bonuszertifikats seine Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen könne.

Ein Bonuszertifikat eigne sich somit für Anleger, die in erster Linie eine Seitwärtsbewegung des zugrunde liegenden Basiswertes erwarten würden, eine positive Rendite anstreben würden und in der Lage seien, etwaige Verlustrisiken zu tragen.

Bei Bonuszertifikaten mit Cap liege der Unterschied zu klassischen Bonuszertifikaten darin, dass der Rückzahlungsbetrag nach oben hin auf den Bonusbetrag, der auch Höchstbetrag genannt werde, begrenzt sei. D.h. eine Teilnahme an einer positiven Wertentwicklung des Basiswerts über den Cap (obere Preisgrenze) hinaus erfolge nicht. (Ausgabe vom 14.10.2019) (17.10.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (14.11.19)
Streetscooter (24.05.19)
Löschung (30.03.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Post kann liefern (14.11.19)
Deutsche Post: Was muss ich hie. (14.11.19)
Deutsche Post: Kaufen oder verka. (13.11.19)
Deutsche Post und Aareal Bank m. (13.11.19)
Deutsche Post: Positive Kursentwi. (12.11.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post
Weitere Meldungen
 
24.10 Zertifikat auf Deutsche Auf.
23.10 Zertifikate auf McDonald's: S.
23.10 Open End Turbo Short Zerti.
23.10 Investmentidee: Vontobel-Zer.
22.10 Faktor-Zertifikat Long auf C.
22.10 Open End Turbo Short Zerti.
21.10 EURO STOXX 50-TwinWin .
21.10 Turbo Short-Zertifikat auf A.
18.10 Wirecard-Discounter mit 10%.
18.10 Turbo Long-Zertifikat auf A.
17.10 Wohl bekomm's! Multi Memo.
17.10 Memory Express Fallschirm-.
17.10 Neue ZinsFix Express StepD.
17.10 Hannover Rück: Profitable S.
17.10 Open End Turbo Long Zertif.
17.10 Zertifikat auf Solactive 3D .
17.10 Bonus Cap 25 2020/12 auf.
17.10 Wirecard-Zertifikat mit 5,25%.
16.10 Investmentidee: Vontobel-Zer.
16.10 Open End Turbo Long Zertif.
15.10 Discount-Zertifikat auf McDo.
15.10 Faktor-Zertifikat auf adidas: .
14.10 adidas, Continental und Lufth.
14.10 Open End Turbo Long Zertif.
11.10 Investmentidee: Vontobel-Zer.
11.10 Open End Turbo Long Zertif.
10.10 Memory Express-Zertifikat a.
10.10 Open End Turbo Long Zertif.
10.10 Faktor-Zertifikat auf E-Powe.
10.10 Discount-Zertifikat 22 2020/.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 57919 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Daimler: Kurs bricht ein!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Tagesausblick für 15.11. ...
HypoVereinsbank onema., (14.11.19)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
SdK warnt vor wertloser ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (14.11.19)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Mineral Mountain ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14.11.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Öl – Terminkurven lesen ...
Feingold-Research, (14.11.19)
Experte: Feingold-Research,
Anleger bleiben vorsichtig
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14.11.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Nokia Aktie: Das nächste ...
Volker Gelfarth, (14.11.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Hilfe, die Zinskurve ist ...
wikifolio.com, (14.11.19)
Experte: wikifolio.com,
E.ON Aktie: Gefangen ...
Robert Sasse, (14.11.19)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - Keine ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14.11.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Update zum Handelsstreit ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (14.11.19)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Ein schnelles Vergnügen ...
Stefan Hofmann, Stock-World (14.11.19)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
DIE MARKTMEINUNG AUS ...
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (14.11.19)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ein schnelles Vergnügen mit virtuellen Sportswetten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen