Bonus Cap-Zertifikat 95 2018/03 auf Siemens: Starker Jahresauftakt, höherer Ausblick - Zertifikateanalyse


16.02.17 10:30
Meldung
 
Frankfurt (www.zertifikatecheck.de) - Das DZ BANK-Derivate-Team stellt als Alternative zum Direktinvestment in die Siemens-Aktie (ISIN DE0007236101 / WKN 723610 ) ein Bonus Cap-Zertifikat 95 2018/03 (ISIN DE000DGQ9K59 / WKN DGQ9K5 ) mit dem Basiswert Siemens vor.


Siemens sei ein Industrie-Konglomerat bestehend aus den Bereichen Power & Gas, Wind Power & Renewables, Energy Management, Building Technologies, Mobility, Digital Factory, Process Industries and Drives, Healthcare und Finanzdienstleistungen. Zum Kernportfolio würden gehören: Kraftwerksbau, Windradturbinen, Elektrische Energieübertragung, Gebäudetechnik, Schienenfahrzeugausrüstung, Industrielle Automationstechnik, Elektrische Antriebe und Medizin-/Diagnoseprodukte.

Der Gewinn des Industriellen Geschäfts sei nach Unternehmensangaben in Q1 2016/17 mit 2,51 Mrd. Euro ungewöhnlich hoch ausgefallen (+17% vs. Konsens), getragen von einer besseren operativen Entwicklung nahezu aller Bereiche. Siemens habe daher den Ausblick für das Geschäftsjahr 2016/17 für die Marge auf 11,0 bis 12,0% (alt 10,5 bis 11,5%, Konsens 11,1%) und fürs Ergebnis je Aktie von 6,80 bis 7,20 Euro auf 7,20 bis 7,70 Euro angehoben.

Die Analysten hätten ihre Prognose für das Industrielle Geschäft 2016/17 um 7% erhöht und würden einen Anstieg der Konsensschätzung erwarten. Das außergewöhnliche Margenniveau in Q1 möge ihrer Ansicht nach nicht nachhaltig sein, der positive Margentrend sollte sich angesichts der höheren Prognosesicherheit (Aufträge, Umsatz, Mix) aber insgesamt fortsetzen. Die Abarbeitung des Auftragsbestands sei nach Erachten der Analysten von herausragender Bedeutung, begleitet von Schwachstellenbereinigungen im Portfolio. Die Bewertung gegenüber Wettbewerbern habe ihrer Meinung nach noch Luft nach oben.

Als alternative Anlagemöglichkeit zu einer Direktanlage in der Aktie stünden verschiedene Zertifikate mit dem Basiswert Siemens zur Verfügung, z.B. Bonuszertifikate.

Klassische Bonuszertifikate seien je nach Laufzeit und in Abhängigkeit von den unterschiedlichen Merkmalen des zugrunde liegenden Basiswertes mit einer spezifischen Barriere und einem anfangs festgelegten Bonusbetrag ausgestattet. Anleger hätten die Chance auf Auszahlung mindestens eines festen Bonusbetrages am Laufzeitende, wenn der Basiswert während der Laufzeit des Zertifikates eine anfangs festgelegte Kursschwelle, die so genannte Barriere niemals berühre oder unterschreite. Das bedeute, dass Anleger am Ende der Laufzeit auch dann mindestens den Bonusbetrag ausbezahlt bekommen könnten, wenn der Basiswert während der Laufzeit des Zertifikates eine leicht negative Wertentwicklung aufweise. Voraussetzung hierfür sei allerdings, dass die Barriere nicht berührt oder unterschritten worden sei.

Werde diese Barriere während der Laufzeit jedoch einmal berührt oder unterschritten, würden Anleger mit dem Bonuszertifikat Verlustrisiken tragen, die mit einer Direktinvestition in den zugrunde liegenden Basiswert vergleichbar seien.

Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (im Fall einer Aktie: Z.B. Stimmrechte, Dividenden) stünden dem Anleger nicht zu. Während der Laufzeit erhalte der Anleger keine Zinsen oder sonstigen Erträge. Der Anleger erleide einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag niedriger als der gezahlte Kaufpreis sei. Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals sei möglich (Totalverlustrisiko).

Ein Bonuszertifikat eigne sich somit für Anleger, die in erster Linie eine Seitwärtsbewegung des zugrunde liegenden Basiswertes erwarten, eine positive Rendite anstreben würden und in der Lage seien, etwaige Verlustrisiken zu tragen.

Bei Bonuszertifikaten mit Cap liege der Unterschied zu klassischen Bonuszertifikaten darin, dass der Rückzahlungsbetrag nach oben hin auf den Bonusbetrag, der auch Höchstbetrag genannt werde, begrenzt sei. D.h. eine Teilnahme an einer positiven Wertentwicklung des Basiswerts über den Cap (obere Preisgrenze) hinaus erfolge nicht.

Das Bonuszertifikat mit Cap zahle am Ende der Laufzeit (23.03.2018) einen Bonusbetrag in Höhe von 130,00 EUR, sofern die Siemens-Aktie während der Beobachtungstage (17.01.2017 bis 16.03.2018) immer über der Barriere von 95,00 EUR notiere. Steige der Kurs der Siemens-Aktie über den Cap (obere Preisgrenze) von 130,00 EUR hinaus, so partizipiere der Anleger des Zertifikats daran nicht.

Notiere die Siemens-Aktie an mindestens einem Zeitpunkt während der Beobachtungstage (17.01.2017 bis 16.03.2018) auf oder unter der Barriere von 95,00 EUR, erhalte der Anleger am Laufzeitende eine Rückzahlung, deren Höhe vom Schlusskurs der Siemens-Aktie am 16.03.2018 (Referenzpreis) abhänge.

Der Rückzahlungsbetrag in EUR entspreche dem Referenzpreis unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses von 1,00. Die Rückzahlung sei auf den Höchstbetrag von 130,00 EUR begrenzt. Eine Teilnahme an einer positiven Wertentwicklung der Siemens-Aktie über den Cap (obere Preisgrenze) von 130,00 EUR hinaus erfolge nicht. Ein Totalverlust trete ein, wenn der Schlusskurs der Siemens-Aktie am 16.03.2018 null sei. (Ausgabe vom 13.02.2017) (16.02.2017/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Siemens

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Inside: Siemens (13.10.17)
Welche ausgebombten Werte ... (13.10.17)
Fonds-Suche (26.05.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Streit um Siemens-Turbinen auf de. (16.10.17)
Siemens-Aktie attraktiv bewertet -. (11.10.17)
Siemens: Osram-Aktien verkauft! (11.10.17)
Siemens-Aktie: Nahezu vollständige. (10.10.17)
Siemens-Aktie: EPS-Ausblick und . (10.10.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Siemens
Weitere Meldungen
 
02.03 Allianz-Memory Express-Zert.
02.03 Discount-Zertifikate auf New.
27.02 thyssenkrupp-Bonus-Zertifikat.
23.02 6% Ertrag mit Deutsche Te.
23.02 Memory Express-Zertifikat a.
23.02 Fresenius-Memory Express m.
23.02 Turbo-Zertifikat auf AIXTRO.
23.02 Bonus Cap-Zertifikat auf No.
23.02 BASF, RWE, Allianz mit Fi.
23.02 Best Unlimited Turbo-Zertifik.
20.02 Daimler Express-Zertifikat R.
17.02 Investmentidee: Vontobel-Zer.
16.02 Discounter auf STADA: We.
16.02 Discount-Zertifikat auf Sarto.
16.02 8% Ertrag mit BASF-Bonus.
16.02 Memory Express-Zertifikat a.
16.02 Turbo Short-Zertifikat auf E.
16.02 Bonus Cap-Zertifikat 95 201.
16.02 Turbo-Zertifikat auf EUR/CZ.
16.02 Index-Zertifikat auf Solactive.
16.02 Faktor-Zertifikate auf Gold: .
16.02 Twin-Win auf den EURO ST.
13.02 Vontobel-Zertifikate auf Arc.
10.02 Nikkei 225, S&P 500 und E.
09.02 Memory Express-Zertifikat a.
09.02 Bonus Cap 70 2018/03 auf.
09.02 MINI-Zertifikate auf Daimler: .
09.02 BNP Paribas-Zertifikate auf .
09.02 MINI-Zertifikate auf Allianz: .
09.02 Capped Bonus-Zertifikat auf .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 26566 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Die Aktie macht weiter viel Freude!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX 13000 muss ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16.10.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Wochenausblick: Konzerne ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (16.10.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Unaufgeregt, stoisch weiter ...
CMC Markets, (16.10.17)
Experte: CMC Markets,
Allianz: 3-Stufen-Analyse ...
Robert Sasse, (16.10.17)
Experte: Robert Sasse,
First Berlin - Deutsche ...
First Berlin Equity Rese., (16.10.17)
Experte: First Berlin Equity Research,
Alibaba Group Holding: 3-...
Volker Gelfarth, (16.10.17)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX gibt keinen ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16.10.17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Dax stabil über 13.000 ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16.10.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
An der Börse wird Geduld ...
Silvio Graß, Formationstrader (16.10.17)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Lucapa Diamond: Ziel ist ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (16.10.17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
EUR/JPY: War das Hoch ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (16.10.17)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Börsengeflüster: #ROCHE – ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (16.10.17)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Nutzen Sie den starken Euro - Acht Städte, die Sie nun besuchen sollten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen