Endlos Index-Zertifikat auf Aluminium: China kauft den Markt leer! Zertifikateanalyse


13.09.21 11:00
Meldung
 
Frankfurt (www.zertifikatecheck.de) - Autor: Marcus Landau, Derivate-Sales-Experte bei der DZ BANK

Bei Aluminium zeichnet sich ein struktureller Nachfrageüberhang ab.
China als größter Erzeuger und Verbraucher spielt dabei eine maßgebliche Rolle.


Kapazitäten könnten Peak erreicht haben

Aluminium ist nach Eisen/Stahl das weltweit am meisten verwendete Industriemetall. Korrosionsbeständig, einfach verformbar und leicht, aber trotzdem zäh sind einige seiner Eigenschaften. Es wird vor allem dort eingesetzt, wo es darum geht, maximale Stabilität bei geringem Gewicht zu erzielen. Ein typisches Beispiel ist der Flugzeugbau. Das Metall kommt aber auch zunehmend in Fahrzeugen zum Einsatz, um Gewicht einzusparen und damit für eine bessere Effizienz der verwendeten Antriebskonzepte (fossile Energieträger, Wasserstoff, Elektrizität) zu sorgen. Baumaterialien, Maschinen- und Anlagenbau, Erdkabel, Stromschienen, Elektronik sowie die Verpackungsindustrie (Konserven- und Getränkedosen) sind weitere Einsatzgebiete.

Ein Nachteil des Industriemetalls sind die vergleichsweise hohen Herstellungskosten. Die Gewinnung und Erzeugung von reinem Aluminium ist sehr aufwendig, erfordert beispielsweise einen hohen Energieeinsatz. Vor dem Hintergrund der weltweit forcierten Bemühungen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren, könnte dies daher zu einer gewissen Investitionszurückhaltung bei der Errichtung von weiteren Produktionskapazitäten führen. Das gilt insbesondere mit Blick auf den größten Aluminiumhersteller China. Nachdem dort in den letzten Jahren massiv die Produktionsstätten für die Erzeugung von Primäraluminium ausgeweitet wurden, dürfte dieser Trend in den nächsten Jahren an Dynamik verlieren. Dadurch ist mittel- bis längerfristig mit einer weniger stark wachsenden Angebotsseite zu rechnen.

Nachfrageüberhang droht

Demgegenüber steht eine weltweit wohl stärker steigende Nachfrage, um mit dem leichteren Aluminium in anderen Bereichen Treibhausemissionen einzusparen. Das gilt für viele Länder der Erde, insbesondere wiederum für China. Dort wird das Metall verstärkt im Flugzeug- und Fahrzeugbau eingesetzt, u.a. auch sehr intensiv bei E-Autos, die im Reich der Mitte stark vorangetrieben werden. Es ist daher möglich, dass es in den nächsten Jahren in China zu einem dauerhaften Defizit zwischen Angebot und Nachfrage kommt und das Land seinen Bedarf verstärkt durch Importe decken muss. In den vergangenen Monaten war China bereits deutlich als Käufer auf dem Weltmarkt aktiv. 2020 und im bisherigen Jahresverlauf 2021 waren im Vergleich zu den Vorjahren signifikant höhere Nettoimporte bei Primäraluminium zu verzeichnen.

Einen möglichen weltweiten strukturellen Nachfrageüberhang sehen wir als Katalysator für eine Fortsetzung des Preisanstiegs. Seit dem Corona-Crash-Tief im April 2020 hat der Aluminiumpreis in London deutlich zugelegt. Zuletzt wurde dabei das Mehrjahreshoch von April 2018 überwunden und das Industriemetall notiert nun auf dem höchsten Niveau seit April 2011. Die Aufwärtstrends sind nach wie vor intakt. Zuletzt eine stützende und preistreibende Kraft war die wetterbedingte Rationierung von Energie in China, was zu einer geringeren Aluminiumproduktion führte. Zudem verzögern sich neue Bauprojekte. Diese kurzfristigen Effekte sind unserer Einschätzung nach bereits eingepreist. Zudem war China bereits stark als Käufer auf dem weltweiten Aluminiummarkt aktiv. Die nun stärker gestiegenen Preise könnten die Kaufbereitschaft bremsen. Auch wenn die längerfristigen Aussichten nach wie vor konstruktiv sind, können kurzfristige Korrekturen nicht ausgeschlossen werden. Beachten bei einem Aluminium-Investment sollte man zudem die grundsätzlich hohe Volatilität.

Bei Investments an der Börse in das Industriemetall Aluminium handelt es sich in der Regel um Termingeschäfte (Futures). Bei längerfristigen Investments müssen deshalb auslaufende Kontrakte verkauft und Kontrakte mit einer längeren Laufzeit gekauft werden. In Abhängigkeit von der Terminstrukturkurve besteht dabei das Risiko von sogenannten Rollverlusten, die den möglichen Ertrag schmälern.

Kurzporträt: Solactive Aluminium Optimal Roll Yield ER Index

Der Solactive Aluminium Optimal Roll Yield ER Index (ISIN DE000SLA9UL9 / WKN SLA9UL ) bildet die Wertentwicklung eines rollierenden Investments in Terminkontrakten auf Aluminium ab. Die Partizipation an der Rohstoffentwicklung erfolgt auf Basis von Rohstoff-Terminkontrakten. Grundsätzlich ist in dem Index dabei genau ein Rohstoff-Terminkontrakt relevant - der "aktuell maßgebliche Terminkontrakt". Eine Ausnahme bildet die Rollperiode, in der für den Index sowohl der "aktuell maßgebliche Terminkontrakt" als auch der für die kommende Periode ausgewählte "zukünftig maßgebliche Terminkontrakt" relevant ist.

Produktidee: Endlos-Index-Zertifikat auf den Solactive Aluminium Optimal Roll Yield ER Index

Während die direkte Anlage in den Basiswert Aluminium für private Anleger vergleichsweise schwierig ist, bietet ein Endlos-Index-Zertifikat auf den Solactive Aluminium Optimal Roll Yield ER Index eine attraktive Alternative zur Direktanlage.

Bei dem Zertifikat handelt es sich um ein Wertpapier, bei dem die Höhe des Rückzahlungsbetrags von der Wertentwicklung des Basiswerts und den angefallenen Quantokosten abhängt. Das Produkt ist währungsgesichert ("quanto"), die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit keine Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Das Zertifikat hat keinen Kapitalschutz.

Die Laufzeit des Zertifikats ist grundsätzlich unbefristet. Der Anleger kann das Zertifikat jedoch zu Einlösungsterminen einlösen und die DZ BANK kann das Zertifikat zu ordentlichen Kündigungsterminen kündigen. Die Laufzeit des Zertifikats endet nach einer Einlösung durch den Anleger bzw. einer ordentlichen Kündigung durch die DZ BANK mit dem Rückzahlungstermin.

Der Gläubiger erhält am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, dessen Höhe wie folgt berechnet wird: Es wird das Produkt aus Referenzpreis (Schlusskurs des Basiswerts am maßgeblichen Bewertungstag, wie er vom Indexsponsor berechnet und veröffentlicht wird), dem aktuellen Quantofaktor (dient der Berücksichtigung der Quantokosten, die während der Laufzeit des Produkts anfallen) und dem Bezugsverhältnis (1,00 (1,00 Indexpunkt entspricht 1,00 EUR)) gebildet. Der Rückzahlungsbetrag kann unter dem Kaufpreis des Zertifikats liegen. In diesem Fall erleidet der Anleger einen Verlust.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Schlusskurs des Basiswerts an dem betreffenden Einlösungs- bzw. Ordentlichen Kündigungstermin (Referenzpreis) null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Risikobeschreibung

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 10.09.2021
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf das Basisinformationsblatt

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DV4DPC (dort unter "Dokumente") abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DV4DPC (dort unter "Dokumente") abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise:

Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank ("DZ BANK") erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde. (13.09.2021/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Solactive Aluminium Optimal Roll Yield ER Index

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Solactive Aluminium Optimal Roll Yield ER Index
Weitere Meldungen
 
16.09 Bonus Cap auf Salzgitter St.
16.09 Airbus: Mit dem Bonus Cap .
16.09 Memory Express-Zertifikat a.
16.09 Zertifikate auf Sartorius: So.
16.09 Mini-Zertifikat auf zooplus: Ü.
16.09 Discounter auf Valneva: Nich.
16.09 Open End Turbo Long Zertif.
16.09 Faktor-Zertifikat auf Modern.
15.09 QIAGEN - DAX-Neuling mit .
15.09 Future-Zertifikat auf Bitcoin-.
14.09 Best of Lithium-Zertifikat: L.
14.09 Open End Turbo Long Zertif.
13.09 Impfstoff-Aktien-Index-Zertif.
13.09 Endlos Index-Zertifikat auf A.
13.09 Open End Turbo Short Zerti.
10.09 Discount-Zertifikat auf SMA.
10.09 Best of Lithium-Zertifikat: B.
10.09 Zertifikat auf Daimler mit 1.
10.09 Open End Turbo Short Zerti.
09.09 Express-Zertifikat Relax auf.
09.09 Discount-Zertifikat auf Airbu.
09.09 Zertifikate auf den Impfstof.
09.09 Open End Turbo Short Zerti.
09.09 Open End Turbo-Zertifikat a.
09.09 Zertifikate auf Deutsche Tel.
09.09 Mini-Zertifikat auf zooplus: Ü.
09.09 Zertifikate auf MTU Aero E.
09.09 Zertifikat auf German M&A.
08.09 Open End Turbo Short Zerti.
07.09 Index-Zertifikat auf Best of .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 94665 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Kaufsignal bestätigt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Zinssorgen ziehen DAX ...
CMC Markets, (21:40)
Experte: CMC Markets,
DOW DAX Oktober Crash
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:36)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Gold im Abwärtstrend - ...
HypoVereinsbank onema., (16:38)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - Hält der Trendkanal?
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:36)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Tyson Foods: Starke ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (16:35)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Broker - worauf Sie achten ...
Feingold-Research, (16:33)
Experte: Feingold-Research,
Ampel oder good Vibes?
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (16:31)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:29)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
S&P 500 (spezial): Gap-...
DONNER & REUSCHEL., (15:34)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Daimler: Jahreshochs im ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:32)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Euwax Trends ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:32)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Gold/Silber - Vorsicht ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (12:53)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Beste Forex-Broker: 5 Top-Forex-Handelsplattformen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen