Faktorzertifikat auf E-Power-Index: Wende bei Lithiumaktien ist nah - Zertifikateanalyse


19.07.18 10:49
Meldung
 
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Faktorzertifikat (ISIN DE000MF4G1M1 / WKN MF4G1M ) von Morgan Stanley auf den Solactive Der Aktionär E-Power AR Index (ISIN DE000SLA4817 / WKN SLA481 ) vor.


Die Aktien der meisten Lithiumproduzenten und -explorer seien nach den großen Gewinnen 2017 in diesem Jahr um mehr als 40 Prozent abgestürzt. Einer der Gründe für diese Entwicklung sei ein relativ pessimistischer Analysebericht gewesen, den Morgan Stanley im Februar dieses Jahres veröffentlicht habe. Darin habe es geheißen, in naher Zukunft sei ein Überangebot an Lithium zu erwarten.

Doch allmählich würden sich die Stimmen mehren, die den Ausverkauf für überzogen halten würden, zum Beispiel Goldman Sachs. Die US-Investmentbanker würden insbesondere die Besorgnis der Investoren über eine Angebotsflut aus neuen Minen für unbegründet halten. Sie würden vielmehr zu bedenken geben, dass es schwieriger sein werde, neue Lithium-Minen zu entwickeln.

Gleichzeitig solle sich die Nachfrage nach Lithium bis 2025 aufgrund steigender Verkäufe von Elektroautos vervierfachen. Goldman Sachs bemühe eine interessante Analogie: Das letzte Mal, dass sich die Nachfrage nach einem Rohstoff derart schnell erhöht habe, sei im frühen 19. Jahrhundert bei Öl- und Erdgas der Fall gewesen. Damals habe sich die Nachfrage innerhalb eines Jahrzehnts vervierfacht. Allein schon die Inbetriebnahme der vielen angekündigten Megafabriken für die Batterieherstellung werde riesige Mengen an Batteriemetallen verschlingen. Bis dato seien 30 neue Megafabriken für die Batterieherstellung angekündigt worden, im Jahr 2014 seien es noch drei gewesen.

"Zusammen mit den anhaltend steigenden Nachfrageerwartungen der Automobilhersteller, die ihre Flotten elektrifizieren wollen, erwarten wir, dass die Lithiummärkte ausreichend eng bleiben, um die etablierten Hersteller zu belohnen", so Goldman Sachs. Die Bank empfehle Anlegern daher die Aktien der US-Produzenten Albemarle und FMC zu kaufen, und prognostiziere, dass die Papiere um weitere 34 Prozent bzw. 30 Prozent steigen könnten.

Beide Aktien seien im E-Power Index dabei, der in Kooperation des Anlegermagazins "Der Aktionär" mit der US-Bank Morgan Stanley entwickelt worden sei. Darüber hinaus enthalte das Barometer zwölf weitere Aktien von Firmen, die bei den Batterierohstoffen eine wichtige Rolle spielen würden und auf lange Sicht aussichtsreich seien. Der Index sei statisch, das heiße, es werde außer bei Übernahmen keine Anpassungen geben. Außerdem erfolge keine regelmäßige Gleichgewichtung. Das Faktorzertifikat sei mit einem Faktor von eins ausgestattet, funktioniere also ähnlich wie ein Index-Zertifikat. (Ausgabe 28/2018) (19.07.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Der Aktionär Power Index

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Der Aktionär Power Index
Weitere Meldungen
 
20.07 Turbo Long-Zertifikat auf IB.
20.07 Unlimited Turbo Long-Zertifik.
20.07 Investmentidee: Vontobel-Zer.
20.07 Mini Future Short auf Pallad.
19.07 Discountzertifikat Classic auf.
19.07 Turbo-Zertifikate auf den DA.
19.07 Memory Express-Zertifikat a.
19.07 Discountzertifikat Classic auf.
19.07 Goldman Sachs-Zertifikate a.
19.07 Faktor-Zertifikate auf Gold: .
19.07 Faktorzertifikat auf E-Power.
19.07 Deutsche Bank: Mit Discount.
19.07 Reverse Bonus-Zertifikat auf.
19.07 Bonuszertifikat mit Cap auf .
19.07 EURO STOXX 50-Bonus-Zer.
19.07 Faktor-Zertifikate auf Brent-.
19.07 EURO STOXX 50-Deep Exp.
18.07 Unlimited Turbo Long-Zertifik.
18.07 Unlimited Turbo Long-Zertifik.
18.07 Unlimited Turbo Long-Zertifik.
17.07 Faktor-Zertifikat Long auf th.
17.07 MINI Future Long-Zertifikat .
17.07 Unlimited Turbo Short-Zertifi.
17.07 Unlimited Turbo Long-Zertifik.
17.07 Mini Future Long auf Baumw.
17.07 Unlimited Turbo Call-Zertifika.
16.07 Endlos-Turbo-Zertifikate auf .
16.07 Turbo Long-Zertifikat auf De.
16.07 Express Plus ST-Zertifikat a.
16.07 ZinsFix Express StepDown-Z.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 40261 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Warum scheitern 80% aller Trader?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX zeigte den ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (21.09.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 knackt Widerstand ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.09.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Forex: Die Spitznamen der ...
Till Kleinlein, (21.09.18)
Experte: Till Kleinlein,
Deutsche Bank und ...
Feingold-Research, (21.09.18)
Experte: Feingold-Research,
Aurelius-Aktie: Kommt es ...
Volker Gelfarth, (21.09.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Euwax-Trends: Rekorde an ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (21.09.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Goldcorp-Nachbar Generic ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (21.09.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Optionsschein-Idee auf Nike ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (21.09.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Freenet-Aktie: Droht nun ...
Robert Sasse, (21.09.18)
Experte: Robert Sasse,
Zyklische Aktien - Tief ...
wikifolio.com, (21.09.18)
Experte: wikifolio.com,
Alibaba: Eine neue ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (21.09.18)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
Der Herbst bringt Licht in ...
Robert Halver, Baader Bank AG (21.09.18)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen