Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Nestlé - Robusta und Arabica sind das wahre schwarze Gold? Zertifikateanalyse


22.08.18 13:00
Meldung
 
München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist die Aktie von Nestlé (ISIN CH0038863350 / WKN A0Q4DC ) eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.


Die Währungskrise in der Türkei ziehe auch weitere Schwellenlandwährungen mit in den Keller und so stünden auch Agrarrohstoffe wie Kaffee oder Zucker unter Druck. Kaffee sei am Montag so günstig wie zuletzt in 2008 gewesen.

Rohrzucker sei ebenso vom Preisverfall betroffen wie Kaffee und notiere auf dem tiefsten Stand seit etwa zehn Jahren. Gründe hierfür könnten im schwachen Brasilianischen Real gesehen werden. Da Brasilien als größter Exporteur für Kaffee und Rohrzucker gelte, seien die Rohstoffe von dieser Abwertung besonders betroffen. Anfang des Jahres habe man für einen Brasilianischen Real etwa 0,3019 US-Dollar bekommen, wohingegen man aktuell nur noch etwa 0,2521 US-Dollar für einen Brasilianischen Real bekomme. Da beide Rohstoffe auf dem Weltmarkt in US-Dollar gehandelt würden, könnte der Wertverfall somit Anreize für Kaffee- und Rohrzuckerbauern schaffen, ihre Lagerbestände zu leeren.

Das hohe Angebot drücke allerdings auf die Preise und Analysten würden daher wenig Erholungspotenzial in naher Zukunft sehen. Die meisten Verbraucher würden nicht vom günstigen Kaffeekurs profitieren. Das Statistikportal Statista habe beispielweise für Deutschland errechnet, dass rund 45 Prozent des Kaffeepreises Steuern, Zölle und Frachtkosten ausmachen würden. 24 Prozent des Preises würden von den Einzelhändlern bestimmt und nur knapp 18 Prozent durch Händler und Röster.

Auch große Unternehmen seien von den schlechteren Rahmenbedingungen betroffen. Südzucker habe bei der Veröffentlichung der Zahlen für das erste Quartal einen deutlichen Rückgang der Umsätze im Zucker-Segment vermeldet. Hier habe nur noch ein Umsatz von 695 Mio. Euro vermeldet werden können, was signifikant unter dem Vorjahreswert von 777 Mio. Euro gelegen habe. Die Absatzmenge habe zwar gesteigert werden können, doch die Erlöse seien deutlich geringer ausgefallen. Grundsätzlich bleibe abzuwarten, wie sich die Verschlechterung der Rahmenbedingungen im Zucker-Geschäft auf das zukünftige Geschäft von Südzucker auswirke.

Das es auch anders gehe, beweise Nestlé. Der Konzern zeige sich unterdessen unbeeindruckt vom sinkenden Kaffeepreis. Im Juli habe das Unternehmen seine Zahlen für das abgelaufene Quartal präsentierte und hierbei betont, dass der starke Anstieg im Reingewinn auf 5,83 Mrd. CHF (4,9 Mrd. CHF im Vorjahresquartal) auf ein starkes Mengenwachstum in den USA und Kanada zurückzuführen sei, wobei insbesondere Produkte für Haustiere und Kaffee besonders gut gelaufen seien.

Für Nestlé gehöre Kaffee immer noch zu einem der wichtigsten Geschäftsfeldern. Marge und Umsätze seien im Kaffeegeschäft überdurchschnittlich hoch und die Umsätze in den letzten Jahren seien enorm. Analysten würden die künftigen Wachstumsraten auf bis zu sechs Prozent jährlich schätzen. Man könnte schon fast behaupten nicht Erdöl, sondern Robusta und Arabica seien das wahre schwarze Gold. Im Schnitt trinke jeder Mensch jährlich etwa 231 Tassen Kaffee, somit sei die schwarze Bohne hinter Rohöl der meistgehandelte Rohstoff der Welt.

Die Südzucker-Aktie werde aktuell bei EUR 12,07 (21.08.2018) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei EUR 17,53 (05.01.2018), das Jahrestief bei EUR 11,50 (12.07.2018) gelegen. Bei Bloomberg würden drei Analysten die Aktie auf "kaufen", sechs auf "halten" und sechs Analysten auf "verkaufen" setzen. Der Durchschnitt der Analysten setze aktuell ein Zwölf-Monats-Kursziel von EUR 11,90.

Die Nestlé-Aktie werde aktuell bei CHF 82,00 (21.08.2018) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei CHF 82,00 (21.08.2018) gelegen, das Jahrestief bei CHF 70,75 (26.03.2018). Bei Bloomberg würden zwölf Analysten die Aktie auf "kaufen", 14 auf "halten" und vier Analysten auf "verkaufen" setzen. Der Durchschnitt der Analysten setze aktuell ein Zwölf-Monats-Kursziel von CHF 85,84.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel das Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000VA5LDQ8 / WKN VA5LDQ ) auf die Nestlé-Aktie. Die Bonusrendite werde bei 8,93% und die Barriere bei CHF 70,00 gesehen. Der Bonusbetrag sowie der Bonuslevel lägen bei CHF 100,00. Der Geldkurs betrage EUR 80,45 und der Briefkurs EUR 80,66. Der Bewertungstag sei der 20.09.2019. (Stand: 22.08.2018, 13:04)

Interessant sei auch das Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000VA5LDR6 / WKN VA5LDR ) auf Nestlé. Die Bonusrendite liege hierbei bei 13,93% und die Barriere bei CHF 75,00. Sowohl der Bonusbetrag als auch der Bonuslevel würden CHF 100,00 betragen. Der Geldkurs belaufe sich auf EUR 76,87 und der Briefkurs auf EUR 77,12. Der Bewertungstag sei am 20.09.2019. (Stand: 22.08.2018, 13:04)

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses des oben genannten Unternehmens von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig sei, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Die Aktie könne sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten. Zudem seien vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Anleger seien dem Risiko der Insolvenz, das heiße einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Das Produkt unterliege als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. (22.08.2018/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nestlé

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Neues von Nestle WKN A0Q4DC ... (14.02.19)
Der Bärenmarkt verzehrt mein ... (12.04.18)
Nestle (08.08.13)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nestlé: Das schmeckt den Anleger. (15.02.19)
Aktienmärkte gut erholt (15.02.19)
Nestlé: Erstklassige Umsetzung - . (15.02.19)
Nestlé mit frischen Zahlen: Das m. (15.02.19)
Nestlé: Solide Ausschüttungen - A. (14.02.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nestlé
Weitere Meldungen
 
23.08 Bonus Cap-Zertifikate auf G.
23.08 Unlimited Turbo Long Zertifi.
23.08 Endlos Turbo Long 960,41 o.
23.08 Turbo-Zertifikat auf Expedeo.
22.08 Unlimited Turbo Long-Zertifik.
22.08 Mini Future Long-Zertifikat a.
22.08 Investmentidee: Vontobel-Zer.
22.08 Unlimited Turbo Long Zertifi.
22.08 Unlimted Turbo Long Zertifik.
22.08 Investmentidee: Vontobel-Zer.
21.08 Turbo Long-Zertifikat auf V.
21.08 Faktor-Zertifikat Long auf V.
21.08 Investmentidee: Vontobel-Zer.
21.08 Unlimited Turbo Long Zertifi.
17.08 Mini Long Zertifikat auf RT.
17.08 Memory Express-Zertifikate .
17.08 Unlimited Turbo Long-Zertifik.
16.08 Unlimited Turbo Long-Zertifik.
16.08 Investmentidee: Vontobel-Zer.
16.08 Turbo Put-Zertifikat auf SLM.
16.08 Unlimited Turbo Long Zertifi.
16.08 RWE-Bonus-Zertifikate mit 1.
16.08 Endlos Turbo Short 107,624.
16.08 Discounter auf Symrise: Geb.
16.08 Bonus Cap-Zertifikate auf G.
16.08 Für Risikobewusste: Express.
16.08 Unlimited Turbo Short-Zertifi.
16.08 Memory Express-Zertifikat a.
16.08 Bonus Cap 50 2019/09 auf.
16.08 Europa-Dividendenaktien Bond.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 45754 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Kontratrendstrategie – Erfolgreich gegen den Trend handeln!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
450 Millionen Schweizer ...
Börse Stuttgart AG, (17.02.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Das Rätsel BUND-Future
Feingold-Research, (17.02.19)
Experte: Feingold-Research,
SAP: Bloß nichts ...
Volker Gelfarth, (17.02.19)
Experte: Volker Gelfarth,
RavenQuest bezieht ...
Jörg Schulte, JS-Research (17.02.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Mit Immobilienaktien sicher ...
wikifolio.com, (17.02.19)
Experte: wikifolio.com,
Infineon: Im Sturzflug!
Robert Sasse, (17.02.19)
Experte: Robert Sasse,
DAX - Zielbereich erreicht, ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (17.02.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Baader Bond Market ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (17.02.19)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17.02.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
US-Vorwahljahr: Stärke bis ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (16.02.19)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Achtung, die Verrückten ...
Bernd Niquet, Autor (16.02.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Beiersdorf: Volltreffer + ...
RuMaS, (16.02.19)
Experte: RuMaS,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen