Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf RWE - Wieder positivere Aussichten? Zertifikateanalyse


23.11.17 10:45
Meldung
 
München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist die Aktie von RWE (ISIN DE0007037129 / WKN 703712 ) eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.


Das Aus der so genannten "Jamaika"-Sondierungen der Parteien CDU, CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen scheine für RWE positiv zu sein. Seitdem über eine mögliche Regierungsbeteiligung der Grünen verhandelt worden sei, habe der Energieversorger Federn gelassen. Diese hätten ein vorzeitiges Ende der Kohlekraftwerke gefordert. Da die Regierungsbeteiligung der Grünen nun offenbar auch nicht innerhalb einer Minderheitsregierung zustande kommen wird, scheinen die Aussichten für RWE und seine Kohlekraftwerke wieder positiver zu sein, so die Analysten der Bank Vontobel Europe AG.

Zudem berichte das "Handelsblatt" über einen möglichen Verkauf der Tochter Innogy an den italienischen Energieversorger Enel. In dem Unternehmen Innogy habe RWE die Geschäftsfelder der erneuerbaren Energien ausgelagert. Laut Handelsblatt halte RWE 77 Prozent an Innogy, die einen Marktwert von EUR 16,8 Mrd. haben sollten. RWE-CEO Rolf Martin Schmitz, habe eine Veräußerung der Anteile nicht ausgeschlossen, aber bekräftigt, dass keine Notwendigkeit zum Verkauf bestünde.

Des Weiteren berichte das "Handelsblatt" über die Braunkohlekraftwerke und die Konzerntochter RWE Dea. RWEs Braunkohlekraftwerke seien für den Konzern besonders rentabel und würden eine hohe Rohmarge aufweisen. Die Konzerntochter RWE Dea, verantwortlich für Öl- und Gasförderung, schreibe hohe Gewinne und weise eine hohe Bruttomarge auf.

Zudem profitiere RWE von einem positiven Analystenkommentar von Goldman Sachs-Analyst Alberto Gandolfi. Dieser habe RWE am 20.11.2017 mit "buy"/"attractive" und einem Kursziel von EUR 27,60 bewertet. Nichtsdestotrotz bleibe der weitere Verlauf abzuwarten.

Die Umsatzerlöse im dritten Quartal 2017 hätten bei EUR 8,76 Mrd. gelegen. Das EBITDA habe bei EUR 966 Mio. gelegen, was einer Marge von 11 Prozent entspreche. Der Nettoertrag habe EUR 208,33 Mio. ergeben.

Die RWE-Aktie werde aktuell bei EUR 20,12 (20.11.2017) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei EUR 23,29 (09.11.2017), das Jahrestief bei EUR 11,66 (10.01.2017) gelegen. Bloomberg Analysten würden aktuell ein Zwölf-Monats-Kursziel von EUR 22,29 setzen. Bei Bloomberg würden zehn Analysten die Aktie auf "kaufen", 15 auf "halten" und drei auf "verkaufen" setzen. RWE habe gegenwärtig eine Marktkapitalisierung von EUR 12,78 Mrd. Die RWE-Aktie habe die höchste Performance aller DAX-Werte seit Jahresbeginn 2017

Eine Investmentidee sei zum Beispiel das Discount-Zertifikat (ISIN DE000VL4HDH5 / WKN VL4HDH ) auf die Aktie von RWE. Die maximale Rendite betrage 23,79% und der Discount 7,50%. Der aktuelle Briefkurs liege bei EUR 18,61. Der Basispreis werde bei EUR 23,00 gesehen. Die Laufzeit ende am 21.12.2018. (Stand: 20.11.2017)

Interessant sei auch das Discount-Zertifikat (ISIN DE000VL3SXC3 / WKN VL3SXC ) auf die RWE-Aktie. Das Papier sei mit einer maximalen Rendite in Höhe von 27,59% ausgestattet, der Discount liege bei 6,35%. Der Basispreis betrage EUR 24,00 und der aktuelle Briefkurs EUR 18,85. Das Laufzeitende sei am 21.12.2018. (Stand: 20.11.2017)

Potenzielle Anleger sollten beachten, dass es sich bei sämtlichen Renditeangaben um Bruttoangaben handle. Sofern beim Anleger Erwerbsnebenkosten (z.B. Transaktionsgebühren) bzw. Erwerbsfolgekosten (z.B. Depotgebühren) anfallen würden, würden diese die spätere Nettorendite reduzieren. Wie stark die Erwerbsneben- bzw. Erwerbsfolgekosten ins Gewicht fallen würden, hänge u.a. von der Höhe des Anlagebetrags, der Haltedauer und der Höhe der Rendite ab.

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses des oben genannten Unternehmens von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig sei, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Die Aktie könne sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten. Zudem seien vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Anleger seien dem Risiko der Insolvenz, das heiße einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Das Produkt unterliege als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. (Ausgabe vom 21.11.2017) (23.11.2017/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RWE St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE/Eon - sell out beendet? (17.12.17)
Energiegefahren und die ... (13.12.17)
RWE und Uniper. Nur ... (11.10.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

RWE-Aktie: Leerverkäufer Marsha. (16.12.17)
DGAP-DD: RWE Aktiengesellschaf. (15.12.17)
RWE-StayHigh-Optionsscheine mit . (15.12.17)
RWE-Aktie: Gewinn- und Dividend. (15.12.17)
RWE-Aktie: Kaufempfehlung, neue. (14.12.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RWE St
Weitere Meldungen
 
01.12 Technische Analyse Daimler .
01.12 Technische Analyse S&P 50.
01.12 Fixkupon-Express auf BMW,.
01.12 Technische Analyse EUR/GB.
01.12 Technische Analyse Brent -.
01.12 Technische Analyse Barrick .
01.12 Technische Analyse DAX - .
30.11 Memory Express-Zertifikat a.
30.11 Best Unlimited Turbo-Zertifik.
30.11 BASF-Capped Bonus-Zertifik.
30.11 Bitcoin-Tracker von Vontobe.
30.11 Bonus Cap 170 2018/12 au.
30.11 Bonus Cap-Zertifikat auf De.
30.11 AXA-Express-Zertifikate: Me.
30.11 Zertifikat auf Solactive Euro.
24.11 Investmentidee: Vontobel-Zer.
24.11 DAX-Reverse-Bonus mit 10%.
23.11 Relax Express-Zertifikat auf.
23.11 Index-Zertifikat auf den Divi.
23.11 ProSiebenSat.1-Discount-Zert.
23.11 Bonus Cap-Zertifikat auf De.
23.11 Investmentidee: Vontobel-Zer.
23.11 Bonus auf ProSiebenSat.1: A.
23.11 Mit Siemens-Zertifikaten zu .
23.11 Bonus Cap 85 2018/12 auf.
23.11 Turbo-Zertifikat auf FinTech.
17.11 Zertifikat auf adidas, Volksw.
16.11 Investmentidee: Vontobel-Zer.
16.11 Apple-Bonus-Zertifikate mit .
16.11 Ideales Szenario für Express.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 28890 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Killer Trades unbedingt vermeiden!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Bitcoin – Kursziel 100.000, ...
Bernd Niquet, Autor (16.12.17)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Wells Fargo Aktie: Im 3. ...
Volker Gelfarth, (16.12.17)
Experte: Volker Gelfarth,
Bitcoin – Fluch oder Segen? ...
Feingold-Research, (16.12.17)
Experte: Feingold-Research,
Was bedeuten die DAX ...
Robert Sasse, (16.12.17)
Experte: Robert Sasse,
Die wichtigsten Marken im ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (16.12.17)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Auslandsaktien ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (16.12.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Aequus Pharmaceuticals ...
Jörg Schulte, JS-Research (16.12.17)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Kryptowährungen: Bitcoin ...
Markus Fugmann, actior AG (16.12.17)
Experte: Markus Fugmann, actior AG
Neue Bonds der ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (16.12.17)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Steigende Zinsen sind Gift ...
Claus Vogt, (16.12.17)
Experte: Claus Vogt,
DOW DAX kurz vor dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (15.12.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX ohne wirklichen Drang ...
CMC Markets, (15.12.17)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen