Mini Future Long-Zertifikat auf GRENKE: Ziel erreicht, und nun? - Zertifikateanalyse


07.02.19 12:30
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Mini Future Long-Zertifikat (ISIN DE000DDU44X1 / WKN DDU44X ) von der DZ BANK auf die GRENKE-Aktie (ISIN DE000A161N30 / WKN A161N3 ) vor.


Das Papier von GRENKE habe seine Bodenbildung aus Ende 2018 erfolgreich abschließen können und in der Folge merklich an Wert zugelegt. Auch sei das zuletzt ausgerufene Ziel fast erreicht worden. Was könnte auf Anleger nun zukommen?

Das Wertpapier eines des führenden deutschen Anbieters von IT-Leasing Grenke AG habe innerhalb der Schiebephase zwischen 69,10 und 78,20 Euro zwischen November und Januar dieses Jahres noch Zweifel an einem tragfähigen Boden aufkommen lassen, habe diese jedoch mit dem Sprung über die obere Hürde merklich zerstreuen können. Die Aktie habe im heutigen Handel wie bereits in der letzten technischen Besprechung vom 02. Januar 2019: "GRENKE: Reif für einen Gegenbewegung" ihr Kursziel bei rund 85,00 Euro nahezu erreicht. Weitere Gewinne wären kurzfristig noch möglich, investierte Anleger sollten allerdings vielleicht schon einmal einige Früchte ihrer Arbeit ernten. Mittelfristig präsentiere sich das Papier von GRENKE weiter bullisch und weise noch fortgesetzt das Aufwärtspotenzial auf.

Der Bodenbildungsprozess aus den letzten drei Monaten sei klar abgeschlossen worden. Nun gelte es die weiteren Zielmarken ausfindig zu machen, eine Erste stelle das 50% Finonacci-Retracement bei 88,20 Euro sowie der Widerstand um 87,75 Euro dar. Bei anhaltender Kursstärke könnte es darüber sogar bis in den Bereich von 92,40 Euro weiter rauf gehen. Ohne einen vorherigen Rücksetzer werde dies allerdings nicht möglich sein. Bisherige Long-Positionen sollten nun enger abgesichert werden, ein frischer Einstieg könne aber auch noch erfolgen. Hierzu wäre durchaus ein Investment beispielshalber in das Mini Future Long-Zertifikat vorstellbar, die mögliche Rendite bis zum oberen Zielbereich von 92,40 Euro betrage jetzt noch bis 63 Prozent. Ab sofort müsse jedoch mit erhöhter Volatilität aufgrund zahlreicher Widerstände auf der Oberseite gerechnet werden.

Auf der Unterseite bedeute erst ein Kursrutsch unter das Niveau von mindestens 83,00 Euro einen möglichen Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau der vorausgegangenen Seitwärtsphase um 78,20 Euro. Ein Wiedereintauchen in diesem Bereich berge hingegen die Gefahr eines erneuten Tests der Jahrestiefs bei 69,10 Euro.

Da sich die Aktie von GRENKE nun auf mittelfristigen Kurs befinde, sollten vorerst kleinere Handelsgrößen beispielshalber über das Mini Future Long-Zertifikat auf der Oberseite ins Depot gepackt werden. Erster Zielbereich bilde das Niveau um 88,20 Euro, darüber um 92,40 Euro und berge über den vorgestellten Schein ein Renditepotenzial von bis zu 63 Prozent. Eine Verlustbegrenzung sollte sich aber noch unterhalb von 83,00 Euro bei frischen sowie bestehenden Long-Positionen einfinden. Ein direkter Einstieg sei an dieser Stelle aber recht spekulativ ausgelegt. (07.02.2019/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Grenke AG

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Grenke Leasing (08.07.20)
Grenke AG: Wie berechnet sich ... (10.01.18)
Psst! (30.01.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Grenke: Wer hat das bitte nicht k. (05.08.20)
GRENKE: Leerverkäufer BlackRock. (04.08.20)
GRENKE: Gladstone Capital Manag. (31.07.20)
GrenkeEndlich geschafft, ? (26.07.20)
Grenke: Was soll das denn werde. (19.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Grenke AG
Weitere Meldungen
 
07.02 Bonus Cap 48 2019/12 auf.
07.02 Mini Future Long-Zertifikat a.
07.02 Investmentidee: Vontobel-Zer.
07.02 Express-Zertifikat auf Infine.
07.02 Technische Analyse Bayer -.
07.02 Lufthansa-Fixkupon-Express .
07.02 Bonus Cap-Zertifikat auf Sy.
07.02 Unlimited Turbo Short Zertif.
07.02 Mini Future-Zertifikate auf G.
07.02 Faktor 2.0x Long-Zertifikat .
07.02 Technische Analyse Gold - .
07.02 Mit Gold-Discountern zu hoh.
07.02 Bonuszertifikat auf Hannover.
07.02 Unlimited Turbo Long Zertifi.
07.02 Mini Future-Zertifikate auf R.
07.02 Zertifikat auf Solactive Germ.
07.02 Technische Analyse Allianz .
06.02 Korrektur beendet? Seitwärts.
06.02 Unlimited Turbo Long Zertifi.
06.02 BNP Paribas-Zertifikate auf .
06.02 Unlimited Turbo Long Zertifi.
05.02 Investmentidee: Vontobel-Zer.
05.02 Faktor-Zertifikat Short auf I.
05.02 Deutsche Lufthansa-Step dow.
04.02 Discount 70 2020/12 auf H.
04.02 Technische Analyse EURO .
04.02 Capped Bonus-Zertifikat auf .
04.02 Technische Analyse DAX - .
04.02 Turbo Long Zertifikat auf A.
01.02 Wirecard-Discounter mit 11%.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 66163 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
3 Dinge, die Sie zum erfolgreichen Trading NICHT brauchen
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (06.08.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX DOW über 27000
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (06.08.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX weiter in ...
CMC Markets, (06.08.20)
Experte: CMC Markets,
S&P500 weiter über 3.300 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (06.08.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
PAUKENSCHLAG! ...
Jörg Schulte, JS-Research (06.08.20)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Nasdaq 100 - Die Dynamik ...
HypoVereinsbank onema., (06.08.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
MorphoSys Aktie: Wieder ...
Finanztrends.info, (06.08.20)
Experte: Finanztrends.info,
Sinkende Goldnachfrage ...
Miningscout.de, (06.08.20)
Experte: Miningscout.de,
Euwax-Trends: Hohe ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (06.08.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
"Für Edelmetalle ist das ...
wikifolio.com, (06.08.20)
Experte: wikifolio.com,
Gold über 2.000 $/oz
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (06.08.20)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Aixtron: Noch fehlt der ...
Holger Steffen, (06.08.20)
Experte: Holger Steffen,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen