Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD: Statt Keil, jetzt Bullflag - Zertifikateanalyse


02.07.20 16:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN: DE000MC9SC52, WKN: MC9SC5) von Morgan Stanley auf das Währungspaar EUR/USD vor.


Die Konsolidierungsphase des Währungspaares Euro (EUR) zum US-Dollar (USD) halte auf hohem Niveau unvermindert an. Aus der anfänglichen Keil-Formation habe sich unterdessen eine klassische bullische Flagge gebildet.

Seit Mitte März lasse sich beim Währungspaar Euro zum US-Dollar wieder eine Aufwärtsbewegung erkennen, diese habe in einer äußerst starken Kaufwelle im Mai/Juni dieses Jahres auf ein vorläufiges Hoch von 1,1422 US-Dollar aufwärts gereicht. Damit habe das Paar jedoch auf eine markante Hürde um 1,13 US-Dollar getroffen und sei in diesem Bereich in eine Konsolidierung hineingefallen. Auf der Unterseite wirke das 38,2% Fibonacci-Retracement unterstützend, eine Auflösung der bisherigen Konsolidierung sei allerdings noch nicht gelungen. Aus einem anfänglichen Keil habe sich nun ein klassischer Abwärtstrend herauskristallisiert, auch bekannt als symbolische Flagge.
1,13 USD im Fokus

Im heutigen Handelsverlauf dürfte bei dem vorgestellten Währungspaar durchaus noch einmal Volatilität aufkommen, nicht zuletzt wegen den anstehenden Arbeitsmarktdaten aus den USA. Sollte es im Zuge dessen Marktteilnehmern gelingen, EUR/USD nachhaltig über das Niveau von 1,13 US-Dollar anzuheben, kämen direkte Kursgewinne an die Zwischenhochs aus Mitte Juni bei 1,1348 US-Dollar rasch ins Spiel. Darüber sollte schließlich das Junihoch bei 1,1422 US-Dollar wieder ins Blickfeld der Bullen geraten. Wer dazu auf eine Auflösung der bullischen Flagge setzen möchte, könne hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat von Morgan Stanley zurückgreifen. Solange allerdings der kurzfristige Abwärtstrend ungebrochen bleibe, könnten noch einmal Rücksetzer zurück auf das Niveau von 1,1250 US-Dollar einsetzen. Darunter finde das Paar bei 1,1166 US-Dollar eine weitere Unterstützung vor. Sollte diese nichts ausrichten können, wirke der 50-Tage-Durchschnitt bei 1,1130 US-Dollar als weiteres Hilfsmittel stabilisierend.

Fazit

Sollte sich zum Handelsende eines Tages ein nachhaltiger Ausbruch über das Niveau von 1,13 US-Dollar beim Währungspaar EUR/USD abzeichnen, können erste vorsichtige Long-Positionen mit einem Ziel bei 1,1350 und darüber bei 1,1422 US-Dollar aufgebaut werden. Als Anlageinstrument könne hierzu beispielsweise auf das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat von Morgan Stanley zurückgegriffen werden. Übergeordnete Ziele lägen noch deutlich höher, hier müsste man aber eine langfristige Analysevornehmen. Kurzfristig ergebe sich resultierend aus dem Kurspotenzial eine Rendite-Chance über das vorgestellte Zertifikat von 50 Prozent, entsprechend dürfte der Schein dann um 3,66 Euro herum notieren. Als Verlustbegrenzung werde weiterhin das Niveau von grob 1,1166 US-Dollar favorisiert, entsprechend ergebe sich ein Ausstiegskurs im Schein von 1,39 Euro. (02.07.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Turbo Long auf EUR/USD [Morgan Stanley & Co. International plc]

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/USD: Auf hohem Niveau (02.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Turbo Long auf EUR/USD [Morgan Stanley & Co. International plc]
Weitere Meldungen
 
09.07 Partizipationszertifikat auf F.
09.07 Zertifikat auf den Aqua Inde.
08.07 Investmentidee: Vontobel-Zer.
08.07 Mini Long auf Mais: Folgt b.
08.07 Discount-Zertifikate auf VA.
07.07 Short Mini Future auf Sojab.
06.07 DAX-Discounter mit 7,3% p.
03.07 Open End Turbo Short-Zertif.
03.07 Airbus-Zertifikat mit 23%-Ch.
02.07 Open End Turbo Long Zertif.
02.07 Deep-Express-Zertifikat auf .
02.07 Capped Bonus-Zertifikat auf .
02.07 Symrise - Renditen mit Ges.
02.07 Capped-Bonus-Zertifikat auf .
02.07 Faktor 2.0x Long-Zertifikat .
02.07 Vontobel-Investmentidee: Von.
02.07 Bonus Cap auf Dialog Semic.
02.07 Faktor-Zertifikat auf E-Wass.
01.07 Open End Turbo Long-Zertif.
01.07 TeamViewer-Bonus- und Dis.
30.06 Faktor Zertifikat Long auf V.
30.06 Open End Turbo Long Zertif.
30.06 Sprint Cap-Zertifikat auf Da.
29.06 Europa/USA-Bonus&Sicherhe.
29.06 Discount-Zertifikat: Deutsche.
26.06 Zertifikate-Handel: Eher optim.
26.06 EURO STOXX 50-Fixkupon-E.
26.06 Open End Turbo Long Zertif.
25.06 Memory-Express-Zertifikat p.
25.06 Novartis - stabil im Seitwärt.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 66041 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
3 Dinge, die Sie zum erfolgreichen Trading NICHT brauchen
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
EUR/CHF: Wieder am ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (12:47)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Gold stabil, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (12:18)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Eckert + Ziegler - Short-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:49)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gazprom Aktie: Kaufsignale ...
Finanztrends.info, (11:46)
Experte: Finanztrends.info,
Elektromobile kommen ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:32)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX - Positive Eröffnung ...
HypoVereinsbank onema., (11:27)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Seitwärtschancen mit ...
Walter Kozubek, (10:43)
Experte: Walter Kozubek,
Börsen Investoren ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (09:45)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
DAX dreht wieder auf - ...
CMC Markets, (09:21)
Experte: CMC Markets,
"Gentleman's Entry" - ...
Ingrid Heinritzi, (08:13)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Nikola - Stunde der ...
Feingold-Research, (07:49)
Experte: Feingold-Research,
Carmignac: "Wie sieht die ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (07:46)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen