Zertifikat auf adidas, Volkswagen, Fresenius und Total mit 5,1% Zinsen und 45% Schutz - Zertifikateanalyse


17.11.17 17:19
Meldung
 
Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Multi Express-Zertifikat Memory mit Airbag (ISIN DE000DK0NVA1 / WKN DK0NVA ) der DekaBank auf die Aktien von adidas (ISIN DE000A1EWWW0 / WKN A1EWWW ), Fresenius (ISIN DE0005785604 / WKN 578560 ), Total (ISIN FR0000120271 / WKN 850727 ) und die Vorzugsaktie von Volkswagen (ISIN DE0007664039 / WKN 766403 ) vor.


Multi-Zertifikate, deren Renditechancen von mehr als einem Basiswert abhängen würden, würden deutlich höhere Chancen und Risiken bieten, als Zertifikate, die sich nur auf einen einzelnen Basiswert beziehen würden. Für renditeorientierte Anleger, die sich der Risiken der "Worst of Strukturen" bewusst seien, biete die DekaBank derzeit ein Multi Express-Zertifikat Memory mit Airbag auf die im EURO STOXX 50-Index gelisteten adidas-, Fresenius-, Total- und VW Vzg.-Aktien zur Zeichnung an.

Die Schlusskurse der adidas-, der Fresenius-, der Total- und der VW Vzg.-Aktie vom 24.11.2017 würden als Startwerte für das Zertifikat fixiert. Bei 55 Prozent der Startwerte würden die Barrieren liegen, die Tilgungsschwellen lägen nach dem ersten Laufzeitjahr bei 100 Prozent des Startwertes und würden sich in den folgenden Jahren um jeweils 5 Prozent verringern.

Würden alle vier Aktien an einem der im Jahresabstand angesetzten Beobachtungstage (erstmals am 22.11.2018) auf oder oberhalb der jeweiligen Tilgungsschwelle notieren, dann werde das Zertifikat mit dem Nennwert von 100 Prozent und einer Zinszahlung in Höhe von 5,1 Prozent zurückbezahlt. Werde ein Aktienkurs an einem der Beobachtungstage zwischen der Barriere und der Tilgungsschwelle gebildet, dann gelange nur der Zinskupon zur Auszahlung und die Laufzeit des Zertifikates verlängere sich zumindest bis zum nächsten Bewertungstag. Unterschreite ein Aktienkurs an einem der Stichtage die Barriere, dann falle die Zinszahlung (vorerst) aus. Würden an einem der nachfolgenden Beobachtungstage oder am finalen Bewertungstag alle Aktien oberhalb der Barrieren notieren, so würden entfallene Zinszahlungen nachgereicht.

Würden die Aktien am finalen Bewertungstag (29.11.2023) auf oder oberhalb der bei 55 Prozent liegenden Barrieren notieren, dann werde das Zertifikat mit dem Ausgabepreis und den anstehenden Zinszahlungen zurückbezahlt. Befinde sich an diesem Tag zumindest ein Aktienkurs unterhalb der Barriere, so werde die Rückzahlung des Zertifikates mittels der Lieferung der am schlechtesten gelaufenen Aktie erfolgen. In diesem Fall werde der Airbag seine verlustmindernde Wirkung entfalten.

Angenommen, das Zertifikat werde durch die Lieferung von VW Vzg.-Aktien getilgt und der Startwert der VW Vzg.-Aktie wäre bei 154 Euro gebildet worden, dann hätten Anleger bei einem Zertifikat ohne Airbag 6,49351 Aktien zugeteilt erhalten. Da sich die Anzahl der zu liefernden Aktien beim Airbag-Zertifikat vom Stand der Barriere (beim Aktienkurs von 154 Euro läge die Barriere bei 84,70 Euro) ableite, hätten Anleger in diesem Fall 11,80638 Aktien geliefert erhalten, wobei der Bruchstückanteil in bar abgegolten werde.

Das DekaBank-Multi Express-Zertifikat Memory mit Airbag, maximale Laufzeit bis 29.11.2023, könne noch bis 24.11.2017 mit 1.000 Euro und ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Dieses Zertifikat wird in spätestens sechs Jahren einen Bruttojahresertrag von 5,10 Prozent abwerfen, wenn die vier europäischen Aktien am 29.11.2023 auf oder oberhalb der am 24.11.2017 ermittelten Barrieren notieren, so die Experten vom "ZertifikateReport". (17.11.2017/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

adidas

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Adidas - Kursziel 99,99 Euro ;)) (17.07.18)
Under Armour - der Albtraum ... (04.06.18)
Löschung (03.05.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

adidas-Aktie: 200-Tage-Linie zurüc. (20.07.18)
adidas-Aktie: Marke beliebt wie nie. (20.07.18)
adidas-Aktie: Juve-Fans in Euphori. (19.07.18)
Adidas: Aktienanalyse vom 19.07. (19.07.18)
Diese drei Aktien profitieren vom . (18.07.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

adidas
Weitere Meldungen
 
30.11 Best Unlimited Turbo-Zertifik.
30.11 BASF-Capped Bonus-Zertifik.
30.11 Bitcoin-Tracker von Vontobe.
30.11 Bonus Cap 170 2018/12 au.
30.11 Bonus Cap-Zertifikat auf De.
30.11 AXA-Express-Zertifikate: Me.
30.11 Zertifikat auf Solactive Euro.
24.11 Investmentidee: Vontobel-Zer.
24.11 DAX-Reverse-Bonus mit 10%.
23.11 Relax Express-Zertifikat auf.
23.11 Index-Zertifikat auf den Divi.
23.11 ProSiebenSat.1-Discount-Zert.
23.11 Bonus Cap-Zertifikat auf De.
23.11 Investmentidee: Vontobel-Zer.
23.11 Bonus auf ProSiebenSat.1: A.
23.11 Mit Siemens-Zertifikaten zu .
23.11 Bonus Cap 85 2018/12 auf.
23.11 Turbo-Zertifikat auf FinTech.
17.11 Zertifikat auf adidas, Volksw.
16.11 Investmentidee: Vontobel-Zer.
16.11 Apple-Bonus-Zertifikate mit .
16.11 Ideales Szenario für Express.
16.11 DAX Reverse-Express-Zertif.
16.11 Bonus Cap 30 2018/12 auf.
16.11 UBS-Zertifikat auf GBC Dire.
16.11 Zertifikate-Trends: Lieber mi.
16.11 Öl- & Gas-Index Express-Ze.
10.11 Investmentidee: Vontobel-Zer.
09.11 Memory Express auf Fresen.
09.11 Investmentidee: Vontobel-Zer.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 38524 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Weshalb langfristig kaum jemand den Aktienmarkt schlägt und wie man es ...
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
WTI - Nächster ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (17:38)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX an der Trendlinie
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:01)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX hängt fest
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:23)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P500 über 2.800 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Google auf dem Weg zur ...
Feingold-Research, (15:35)
Experte: Feingold-Research,
EUR/USD: Gestern Sturm, ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:22)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Silber ($): Ist das der ...
Volker Gelfarth, (15:06)
Experte: Volker Gelfarth,
Neueinstiege bieten nur ein ...
Silvio Graß, Formationstrader (14:50)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Fusionspläne von Siemens ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (14:10)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
Accor: Dass es dann ...
Robert Sasse, (14:00)
Experte: Robert Sasse,
First Graphene – ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (13:21)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Wochenausblick: Streitzölle ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:00)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie funktioniert eine Geldanlage über Robo Advisor?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen