Volkswagen-Zertifikat mit 8% Chance und 33% Sicherheitspuffer - Zertifikateanalyse


18.09.20 14:21
Meldung
 
Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000HZ3DCC1 / WKN HZ3DCC ) der HypoVereinsbank (HVB) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie (ISIN DE0007664039 / WKN 766403 ) vor.


Nachdem sich die Volkswagen-Vorzugsaktie von ihrem Kurseinbruch vom März 2020 auf 79 Euro bis Anfang Juni 2020 wieder auf 150 Euro habe erholen können, sei sie in eine breite Handelsspanne zwischen 125 Euro und 150 Euro eingetreten.

Das neue Urteil des Bundesgerichtshofes zur Entschädigung von Betroffenen des Dieselabgasskandals und die positiven Erkenntnisse über die zukünftige Entwicklung der E-Mobilität für den Volkswagen Konzern hätten den Aktienkurs wieder bis zum oberen Rand der Handelsspanne ansteigen lassen. Mit Kurszielen von bis zu 180 Euro (UBS) werde die Volkswagen-Vorzugsaktie in den neuesten Analysen zum Kauf empfohlen.

Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Volkswagen-Vorzugsaktie in den nächsten Monaten nicht sehr stark unter Druck gerate, könnten anstatt eines direkten Aktienkaufes eine Investition in Bonus-Zertifikate mit Cap in Erwägung ziehen.

Abgesehen von Dividendenzahlungen werde der direkte Kauf der Volkswagen-Vorzugsaktie nur bei einem Kursanstieg der Aktie für positive Rendite sorgen. Mit Bonus-Zertifikaten mit und ohne Cap könnten Anleger nicht nur bei einem Kursanstieg der Aktie, sondern auch bei stagnierenden oder fallenden Kursen zu Jahresrenditen von mindestens fünf Prozent gelangen.

Wenn die Volkswagen-Vorzugsaktie bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 97,50 Euro berühre oder unterschreite, dann werde das Bonus-Zertifikat mit Cap am 26. März 2021 mit dem maximalen Rückzahlungsbetrag in Höhe von 170 Euro zurückbezahlt.

Das HVB-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Volkswagen-Vorzugsaktie verfüge über ein Bonuslevel und Cap bei 170 Euro. Der Cap definiere den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates. Die bis zum Bewertungstag, dem 19. März 2020, aktivierte Barriere befinde sich bei 97,50 Euro. Beim Volkswagen-Vorzugsaktienkurs von 146,40 Euro hätten Anleger das Zertifikat mit 156,87 Euro kaufen können. Das Aufgeld des Zertifikates gegenüber dem direkten Aktienkauf Kauf betrage somit 7,15 Prozent.

Da das Zertifikat derzeit mit 156,87 Euro zu bekommen sei, ermögliche es in sechs Monaten einen Bruttoertrag von 8,37 Prozent (16 Prozent pro Jahr), wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 33,40 Prozent auf 97,50 Euro oder darunter falle.

Berühre der Kurs der Volkswagen-Vorzugsaktie bis zum Bewertungstag die Barriere bei 97,50 Euro und die Aktie notiere am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann würden Anleger für jedes Zertifikat eine Volkswagen-Vorzugsaktie ins Depot geliefert erhalten. Werde diese Aktie unterhalb von 156,87 Euro, dem Kaufkurs des Zertifikates, verkauft, dann werde das Investment einen Kapitalverlust verursachen. (18.09.2020/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Volkswagen Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Tesla - Autos, Laster, Speicher ... (20.09.20)
Volkswagen Vorzüge (19.09.20)
Porsche: Die günstige VW Aktie? (17.09.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Volkswagen: Faktencheck! (19.09.20)
Volkswagen: Nach ordentlichen Jul. (18.09.20)
Volkswagen: Absatzzahlen im Aug. (18.09.20)
Volkswagen drückt auf die Tube . (18.09.20)
VW Vzg.-Zertifikat mit 8% Chan. (18.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Volkswagen Vz
Weitere Meldungen
 
18.09 Volkswagen-Zertifikat mit 8.
18.09 Open End Turbo Long Zertif.
17.09 Turbo-Zertifikat auf HELLA:.
17.09 Discount-Zertifikat auf Unite.
17.09 Bonus Cap auf KION: Aktie.
17.09 Discount-Zertifikat auf Comp.
17.09 Open End Turbo Long Zertif.
17.09 Discounter auf Knorr-Bremse.
17.09 Discount-Zertifikat auf JENO.
17.09 Zertifikate auf ASML: Rück.
17.09 Memory Express-Zertifikat a.
17.09 Endlos-Turbo-Zertifikat auf f.
16.09 Open End Turbo Long-Zertif.
16.09 Fresenius: Rendite in der Se.
15.09 Faktor-Zertifikat Long auf U.
15.09 Nordex-Zertifikat mit 8%-Ch.
15.09 Open End Turbo Short Zerti.
14.09 Bayer, Nokia und Royal Dut.
14.09 Open End Turbo Long Zertif.
11.09 Open End Turbo Short Zerti.
11.09 Daimler-Zertifikat mit 10%-C.
10.09 Discounter auf LANXESS: M.
10.09 Open End Turbo Long Zertif.
10.09 Express-Zertifikat Memory a.
10.09 Zertifikate auf Vinci: Aufho.
10.09 Bonus Cap-Zertifikat auf Ne.
10.09 Open End Turbo Long Zertif.
10.09 Discount-Zertifikat auf Ströe.
10.09 Discount-Zertifikat 80 2021/.
10.09 Bonuszertifikat auf ProSiebe.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 68561 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Verluste weiten sich aus!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Eine Welt ohne Zinsen
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (20.09.20)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Paukenschlag im URAN-...
Jörg Schulte, JS-Research (20.09.20)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Allianz: Rückschläge für ...
Finanztrends.info, (20.09.20)
Experte: Finanztrends.info,
DAX-Chartanalyse: Hält der ...
Karsten Kagels, (20.09.20)
Experte: Karsten Kagels,
E-Euro, Libra, Bitcoin – Wie ...
Frank Schäffler, (20.09.20)
Experte: Frank Schäffler,
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (20.09.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Halvers Woche: "Europas ...
Robert Halver, Baader Bank AG (20.09.20)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Blumenroths Goldkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (20.09.20)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Gold ist nicht alles
Feingold-Research, (20.09.20)
Experte: Feingold-Research,
ProSiebenSAT1: Die Bullen ...
Volker Gelfarth, (20.09.20)
Experte: Volker Gelfarth,
US-Börse auf dem Weg ...
Claus Vogt, (19.09.20)
Experte: Claus Vogt,
Zehn argentinische ...
Börse Stuttgart AG, (19.09.20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Welche Jackpots und Glücksspiel-Firmen sind die besten Anlagen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen