Amazon-, Netflix-, Spotify-Anleihe mit 10,5% Zinsen und 40% Schutz



08:44 14.06.19

Die Aktien der großen Streaming-Unternehmen Amazon.com (US0231351067), Netflix (US64110L1061) und Spotify (LU1778762911) gehören zu den volatileren Technologiewerten – Anleger können von der Schwankungsbreite besonders bei der Anlage in Aktienanleihen von hohen Kupons bzw. bei Discount-Zertifikaten in Form hoher Preisabschläge profitieren. Die Ertragschance steigt weiter, wenn man alle drei Unternehmen in einer Multi-Aktienanleihe zusammenfasst und die Rückzahlung auf der Basis der schlechtesten Aktie ermittelt (Worst-of-Mechanismus) – die Erste Bank macht genau diese Strategie für spekulativ orientierte Ertragsoptimierer investierbar und bietet unter der ISIN AT0000A28DA0 bis zum 27.6. eine Protect-Multi-Aktienanleihe zur Zeichnung an: Wer davon ausgeht, dass keine der Aktien innerhalb des nächsten Jahres mehr als 40 Prozent ihres aktuellen Wertes verliert, realisiert bei Eintritt des Szenarios eine zweistellige Rendite.

Kupon 10,5% und 40% Puffer

Die Schlusskurse der drei Aktien vom 27.6. werden jeweils als Startwerte festgeschrieben, Barrieren werden für jede Aktie bei 60 Prozent der Startwerte definiert. Anleger müssen wissen, dass durch die getrennten Beobachtungen (keine Portfoliobetrachtung!) nicht etwa eine Diversifikation, sondern eine Akkumulation von Risiken erfolgt, die freilich durch einen besonders attraktiven Kupon vergolten wird: Am Laufzeitende (29.6.2020) erhalten Anleger unabhängig von der Wertentwicklung der Aktien einen festen Kupon in Höhe von 10,5 Prozent ausgezahlt.



Sofern keine der Aktien während des gesamten Beobachtungszeitraums (28.6. bis zum 22.6.2020) ihre jeweilige Barriere berührt oder unterschreitet, erhalten Anleger bei Fälligkeit zusätzlich den vollständigen Nennbetrag von 1.000 zurück. Dies entspricht dem gewinnmaximalen Szenario. Sollten dagegen die Barrieren einer oder mehrerer Aktien verletzt werden, geht zunächst der Schutzmechanismus („Protect“) verloren. Am Beobachtungstag wird dann die Aktie ermittelt, welche die schlechteste Wertentwicklung aufweist. Der Rückzahlungsbetrag reflektiert dann eine Direktanlage in dieser Aktie zum Startwert, entspricht aber höchstens 100 Prozent (für den unwahrscheinlichen Fall, dass nach Barriere-Verletzung alle Aktien über ihren Startwerten schließen).

ZertifikateReport-Fazit: Die Protect-Multi-Aktienanleihe zahlt einen attraktiven Kupon an erfahrene Aktienanleger, die davon ausgehen, dass die großen Streaming-Dienste der Welt nicht vor dramatischen Neubewertungen stehen, außerdem Wert auf hohe laufende Zinseinkommen legen und dafür bereit sind, entsprechende Risiken einzugehen.

Autor: Thorsten Welgen

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Finger weg!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Maple Gold Mines berichtet ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:53)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Marktbericht Auslandsaktien ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (10:41)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Nur Mini-Fortschritte beim ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:35)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Die große Blockade
Bernd Niquet, Autor (10:09)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Auslandsaktien: „Die Großen ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:54)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Wochenausblick: DAX ...
HypoVereinsbank onema., (09:45)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Wacker Neuson-Aktie ...
Volker Gelfarth, (09:36)
Experte: Volker Gelfarth,
Euro verlässt den ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (09:17)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
Daimler Aktie ...
Robert Sasse, (08:59)
Experte: Robert Sasse,
Steuerwahnsinn macht vor ...
Frank Schäffler, (08:53)
Experte: Frank Schäffler,
PCC begibt zwei Anleihen
Börse Stuttgart AG, (08:46)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Aufgepasst! Erntezeit im ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (13.12.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Glücksspiel an der Börse: Die besten Casino-Aktien
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen