DAX prallt am Widerstand ab - China-Daten und Tankerangriff belasten



12:21 14.06.19

Der Deutsche Aktienindex ist heute wie aus dem Lehrbuch der Charttechnik am Widerstand bei 12.180 Punkten abgeprallt. Zu schwach waren zum einen die Wirtschaftsdaten aus China. Zum anderen nimmt die Nervosität unter den Investoren nach den Angriffen auf zwei Öltanker im Golf von Oman wieder spürbar zu.

An den Zahlen zur Industrieproduktion in China lassen sich die zuletzt wieder tiefer gewordenen Kerben des Handelskonflikts ablesen. Sie bestätigen auch die weltweite Abschwächung in der fertigenden Industrie. Sie waren aber auch nicht so schlecht, dass jetzt Panik angebracht wäre. Vielmehr sind die Daten ein weiteres Argument für die US-Notenbank, bald an der Zinsschraube nach unten zu drehen.



Es scheint, als dass die Aktienmärkte vor der Notenbanksitzung in der kommenden Woche keinen echten Verkaufsdruck erleben. Gerade auch weil die Mehrheit es nicht erwartet, könnte die Federal Reserve die Märkte mit einer Zinssenkung schon zu diesem Zeitpunkt überraschen. Der Druck von US-Präsident Trump hat dazu geführt, dass die Wahrscheinlichkeit für eine Zinssenkung auf dem vor uns liegenden Termin in den beiden vergangenen Tagen von 20 auf jetzt 30 Prozent gestiegen ist. 

Die erneute Zuspitzung der Spannungen zwischen den USA und dem Iran nach den ungeklärten Angriffen auf die beiden Öltanker nehmen die Finanzmärkte sehr ernst. Der Ölpreis hat nach einer rasanten Talfahrt in den vergangenen vier Wochen einen vorläufigen Boden ausgebildet. Eine richtige Eskalation sehen die Anleger aber noch nicht. Man scheint auf dem Parkett die weiteren Entwicklungen erst einmal abwarten zu wollen, aber man ist vorgewarnt.

Sah es also gestern noch danach aus, als würde der DAX den Widerstand bei 12.180 Punkten rausnehmen wollen, sehen wir jetzt erneut einen Belastungstest der Unterstützung bei 12.077 Zählern. Übergeordnet aber setzt sich lediglich die Konsolidierung der vergangenen Tage fort.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: CMC Markets CMC Markets
Unter dem Slogan „CMC Markets – hier sind Trader zu Hause“ bietet CMC Markets CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Währungen, Staatsanleihen und Aktien in Form von Cash - und Forward-Kontrakten an. CMC Markets startete im Jahr 1989 als Devisenbroker, nachdem Peter Cruddas das Unternehmen mit einem Startkapital von 10.000 £ gegründet hatte.

Seit der Gründung 1989 hat CMC Markets seine Präsenz auf den Asien-Pazifik-Raum, den europäischen Kontinent sowie Kanada ausgedehnt.

Der Handel mit CFDs erfolgt bei CMC Markets über die webbasierte NextGeneration-Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese Handelsplattform können Kunden auf über 5.500 Produkte zugreifen.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Apple: bricht der Kurs jetzt ein?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
BYD Aktie: Jetzt wird’s ...
Robert Sasse, (12:15)
Experte: Robert Sasse,
Börsengeflüster: #ZURICH - ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:06)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Siemens - Long-Chance ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:50)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Wochenausblick: DAX gibt ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (11:45)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DAX-Rally vor ...
CMC Markets, (11:30)
Experte: CMC Markets,
Bitcoin rumort unter der ...
Feingold-Research, (11:15)
Experte: Feingold-Research,
Curasan-Aktie: Das dürfte ...
Volker Gelfarth, (11:08)
Experte: Volker Gelfarth,
MDAX-Puts mit 111%-...
Walter Kozubek, (10:51)
Experte: Walter Kozubek,
Aurora Solar Technologies ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (10:25)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
CAD/JPY: Heiße Zone ...
Martin Chmaj, (10:09)
Experte: Martin Chmaj,
Ölpreis haussiert, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:38)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX Analyse: Turbulenter ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:14)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Niquet's World
Neues vom Portal
 
In Aktien sinnvoll investieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen