DAX 30 kratzt am Aufwärtstrend / US-Fed-Sitzung im Fokus



08:31 19.06.19

EZB-Präsident Mario Draghi hatte gestern sehr überraschend noch mehr billiges Geld für die EU in Aussicht gestellt. US-Präsident Donald Trump reagierte umgehend wortreich auf diese Ankündigung.


Trotzdem bleibt die Wahrscheinlichkeit größer, dass erst im kommenden Juli an der US-Zinsschraube gedreht werden wird. Nicht schon heute Abend (20:00 Uhr). Dies ist zwar bereits in den aktuellen Notierungen eingepreist, ein gewisses Enttäuschungspotential birgt das aber trotzdem vor allem nach dem gestrigen Statement Draghis in sich.


Charttechnisch kratzt der deutsche Leitindex wieder am Dezember-2018´er Aufwärtstrend. Es fehlen allerdings noch ein paar Punkte zu wirklichen Rückkehr.


Markttechnisch verhalten sich die Indikatoren wie seit Beginn der Handelswoche neutral. Die Slow-Stochastik allerdings steht – trotz des gestrigen Anstieges – vor einem Kaufsignal.


Es scheint, dass die Käuferseite noch nicht voll investiert ist. Viele warten die Tendenz an der unteren Aufwärtstrendlinie noch ab.


Von fundamentaler Seite her werden neben dem US-Zinsentscheid keine richtungsweisenden Daten erwartet.


Der DAX 30 scheint nun wieder auf dem Weg nach oben. Das D&R-Jahresziel (12.500) lebt nach wie vor.




Allerdings ist ein Trend erst zurückerobert, wenn der Index nachhaltig in diesen eintauchen konnte. Dies wird sich heute zeigen...


Das „Fallende Dreieck“ (vgl. Analyse von gestern) wurde bereits aufgelöst. Der erste Schritt wurde damit getan. Zudem ist das Gap-Closing bei 12.344 als positives Signal zu werten. Dieses wurde am 06.05.2019 geöffnet und gestern wieder geschlossen.

Fazit:



Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse/


Diese Publikation ist eine Kapitalmarktinformation, die den Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes unterliegt und richtet sich nicht an Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Alle Angaben dienen ausdrücklich nur der allgemeinen Information und stellen keine Empfehlung zum Erwerb, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Aktualität der Angaben kann nicht übernommen werden.

Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne die schriftliche Genehmigung der Autoren bzw. der DONNER & REUSCHEL AG verwendet werden.

Hinweis: Sollte der Leser den Inhalt dieses Dokument zum Anlass für eine eigene Anlageentscheidung nehmen wollen, wird ihm zuvor in jedem Fall noch ein eingehendes Beratungsgespräch mit seinem Anlageberater empfohlen. Denn bevor ein Anlageberater Empfehlungen zu Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen aussprechen kann, ist er gesetzlich zur Durchführung einer sogenannten Geeignetheitsprüfung verpflichtet, um die Übereinstimmung mit den mitgeteilten Anlagezielen, der geäußerten Risikobereitschaft sowie den finanziellen Verhältnissen des Lesers
sicherzustellen.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: DONNER & REUSCHEL AG DONNER & REUSCHEL AG
Martin Utschneider arbeitet als Technischer Analyst in der Research-Abteilung der renommierten Privatbank "Donner & Reuschel". Davor war er für eine namhafte österreichische Private Banking Adresse im Senior-Vermögensmanagement tätig. Dadurch verfügt er über umfassende Erfahrung in der ganzheitlichen Betreuung internationaler Private Banking - und Wealth Management-Klientel. Praktische Erfahrung im Bereich "Technische Analyse" hat Herr Utschneider seit nunmehr 15 Jahren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Kursziel runter!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Paypal – war das die ...
Feingold-Research, (13:52)
Experte: Feingold-Research,
Fresenius Medical Care ...
Volker Gelfarth, (13:21)
Experte: Volker Gelfarth,
Canopy Growth - Wir ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (13:01)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX – Stillstand!
HypoVereinsbank onema., (12:53)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Kalamazoo Resources: Die ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12:50)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
K+S im Check!
Robert Sasse, (12:07)
Experte: Robert Sasse,
Börsengeflüster: #LONZA - ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:06)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Gold: Die Erholungsphase ...
Martin Chmaj, (11:43)
Experte: Martin Chmaj,
Australische Goldaktien ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (11:20)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
FMC-Calls mit 64%-Chance ...
Walter Kozubek, (11:00)
Experte: Walter Kozubek,
Daimler: Kursziel runter!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:26)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Puma legt einen Sprint ein!
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (09:21)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie kann man bestimmen, dass ein Online-Casino unzuverlässig ist?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen