Airbus-Strategien für die Kurzstrecke



08:40 19.06.19

Boeing in der Krise, Airbus im Aufwind: Auf der Luftfahrtmesse in Paris stellt Airbus  die neue Langstreckenversion des Blockbusters A321neo vor – der neue A321 XLR soll dank zusätzlicher Tanks auch etliche Routen von Europa bis Nordamerika oder Indien abdecken können. Gegenüber Vergleichsmodellen verweist Airbus auf ein Treibstoff- und CO2- Einsparpotenzial von bis zu 30 Prozent. Die Airbus-Aktie (ISIN NL0000235190) notiert aktuell bei 126 Euro auf Allzeithoch. 

Konstante Flughöhe bis Mitte September

Anleger, die von einer kontinuierlichen Kursentwicklung ausgehen und renditeoptimiert anlegen möchten, greifen zu einem kurzlaufenden Discounter mit einem Cap am Geld, denn hier wirkt sich der Zeitwerteffekt am positivsten aus. Das Produkt der Société Générale mit dem Cap von 124 Euro (ISIN DE000ST4JXL8) zum Preis von 118,91 Euro verspricht einen Gewinn von 5,09 Euro oder eine Rendite von 15,4 Prozent p.a., sofern die Aktie am Bewertungstag (20.9.) mindestens auf Höhe des Caps schließt. Der Sicherheitspuffer (Discount) beträgt knapp 6 Prozent.

Airbus bis Mitte Dezember im leichten Sinkflug 

Wer etwas mehr Sicherheit sucht, sollte seinen Anlagehorizont erweitern – dann bringt auch ein Cap im Geld noch eine attraktive Rendite: Beim HVB-Produkt mit der ISIN DE000HW9N208 ist das Cap bei 116 Euro definiert. Der Sicherheitspuffer ist beim Preis von 111,49 Euro mit 11 Prozent größer, die Rendite fällt mit 7,42 Prozent p.a. (= 4,51 Euro) entsprechend etwas niedriger aus.



Airbus steigt bis Mitte Dezember leicht an  

Optimisten, die davon ausgehen, dass die Airbus-Aktie in den nächsten sechs Monaten ein Plus von ca. 4 Prozent schafft, könnten in das Goldman Sachs-Discount-Zertifikat mit der ISIN DE000GA3X660 einsteigen: Das Cap von 130 Euro lässt Luft für Kursgewinne und bietet beim Preis 119,57 Euro eine maximale Rendite von 16,8 Prozent p.a.; der Puffer beträgt immerhin noch 5 Prozent. Auch wenn die Aktie am Bewertungstag (19.12.) „nur“ auf aktuellem Level schließt, sind noch 10 Prozent p.a. Seitwärtsrendite drin.

ZertifikateReport-Fazit: Wer auf dem positiven Trend bei Airbus mitfliegen, aber auf dem aktuellen Kursniveau nicht allzu aggressiv per Direktinvestment agieren möchte, positioniert sich mit dem passenden Discount-Zertifikat gemäß seiner individuellen Kurserwartung und Risikobereitschaft. 

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Airbus-Aktien oder von Anlageprodukten auf Airbus-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Setzen Sie den Stopp immer vor jedem Trade!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Auryn erwirbt ...
Jörg Schulte, JS-Research (14:22)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
BMW Aktie: Sieht doch ...
Volker Gelfarth, (12:18)
Experte: Volker Gelfarth,
Toyota: Floating Rate Note ...
Börse Stuttgart AG, (12:09)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Der Anfang vom Ende
Bernd Niquet, Autor (11:20)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Spannung pur – mit Hebel
Feingold-Research, (11:19)
Experte: Feingold-Research,
Commerzbank: Nach dem ...
Robert Sasse, (11:13)
Experte: Robert Sasse,
Chinas ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:40)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Dow Jones pendelt um die ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (09:20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Anleihen: Noch Zweifel am ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (08:07)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DOW DAX was für eine ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18.10.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX hält sich trotz ...
CMC Markets, (18.10.19)
Experte: CMC Markets,
S&P500 - Lage kaum ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (18.10.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche Industrie schrumpft - welche Märkte jetzt Wertsteigerung beim ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen