DAX 30 (täglich): "Enge Kiste" dank G20, Irankrise, Zinsphantasie, Zollstreit und Brexit



08:21 27.06.19

am deutschen Aktienmarkt hat sich am gestrigen Mittwoch keine einheitliche Tendenz feststellen lassen. Sorgen und Hoffnungen bezüglich des US-Zollstreits dämpften die allgemeine Stimmungslage.


Der DAX 30 konnte sich dennoch mit einem Plus von 0,1 Prozent auf 12.245 Punkte aus dem Handel verabschieden. Das Tageshoch lag gegen Mittag noch bei 12.316 Zählern.


Damit wurde die Rückkehr in den Dezember-2018´er Aufwärtstrend abermals verfehlt. Hierfür sind weiterhin Kurse deutlich oberhalb der 12.400 wenn nicht sogar 12.500 notwendig.


Vielmehr gilt es nun sogar die Marke bei 12.189 zu halten. Sonst droht ein Rückfall bis auf 11.800. Und diese Marke (11.800) begleitet uns nun ja schon mittlerweile seit März 2018.


Hier verläuft eine immens wichtige Supportmarke sowie die Nackenlinie der ebenfalls an dieser Stelle oftmals erörterten Schulter-Kopf-Schulter-Formation. Es bleibt somit spannend und der DAX 30 steht – mal wieder – vor einer wichtigen technischen Richtungsmarke.


Neben den charttechnischem Marken wirft die Markttechnik per heute keine akuten Handelssignale ab. Sowohl der Trendfolger MACD als auch die Slow-Stochastik zeigen sich neutral.




Von fundamentaler Seite werden heute zum Einen die deutschen Verbraucherpreise als auch das US-Wirtschaftswachstum veröffentlicht. Beides steht dabei natürlich im Fokus. Lässt sich dadurch doch eine Tendenz für das mögliche weitere Vorgehen der US-Notenbank Fed sowie der EZB ableiten.


Vor dem G20-Gipfel am  Wochenende in Osaka gilt das Augenmerk der Bandbreite zwischen 12.400 bis 12.189. Es bleibt eine „enge Kiste“...

Fazit:



Diese Publikation ist eine Kapitalmarktinformation, die den Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes unterliegt und richtet sich nicht an Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Alle Angaben dienen ausdrücklich nur der allgemeinen Information und stellen keine Empfehlung zum Erwerb, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Aktualität der Angaben kann nicht übernommen werden.

Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne die schriftliche Genehmigung der Autoren bzw. der DONNER & REUSCHEL AG verwendet werden.

Hinweis: Sollte der Leser den Inhalt dieses Dokument zum Anlass für eine eigene Anlageentscheidung nehmen wollen, wird ihm zuvor in jedem Fall noch ein eingehendes Beratungsgespräch mit seinem Anlageberater empfohlen. Denn bevor ein Anlageberater Empfehlungen zu Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen aussprechen kann, ist er gesetzlich zur Durchführung einer sogenannten Geeignetheitsprüfung verpflichtet, um die Übereinstimmung mit den mitgeteilten Anlagezielen, der geäußerten Risikobereitschaft sowie den finanziellen Verhältnissen des Lesers
sicherzustellen.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: DONNER & REUSCHEL AG DONNER & REUSCHEL AG
Martin Utschneider arbeitet als Technischer Analyst in der Research-Abteilung der renommierten Privatbank "Donner & Reuschel". Davor war er für eine namhafte österreichische Private Banking Adresse im Senior-Vermögensmanagement tätig. Dadurch verfügt er über umfassende Erfahrung in der ganzheitlichen Betreuung internationaler Private Banking - und Wealth Management-Klientel. Praktische Erfahrung im Bereich "Technische Analyse" hat Herr Utschneider seit nunmehr 15 Jahren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nordex SE: Höhenflug geht weiter!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
NEL ASA: Es geht weiter ...
Robert Sasse, (11.11.19)
Experte: Robert Sasse,
DOW DAX wieder mal ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (11.11.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Nasdaq-100 – Bislang alles ...
HypoVereinsbank onema., (11.11.19)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX kann sich behaupten – ...
CMC Markets, (11.11.19)
Experte: CMC Markets,
S&P500 - Widerstand bei ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11.11.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX tiefer – Gewinne bei ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (11.11.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Siemens: Erfreuliches aus ...
Volker Gelfarth, (11.11.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Nordex SE: Höhenflug geht ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11.11.19)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
AVZ Minerals holt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11.11.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX 30 tut sich zu ...
DONNER & REUSCHEL., (11.11.19)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Wochenausblick: Zölle und ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (11.11.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
EWY: mit Samsung und ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (11.11.19)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Vermögensaufbau - eignen sich Oldtimer als Kapitalanlage?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen