Kaffee: 1,0 USD scheint zu halten!



09:20 27.06.19

Bereits seit über 8 Jahren tendiert der Kaffeepreis abwärts, offenbar macht sich seit einem Test der runden 100 US-Cent-Marke jedoch ein größerer Kursaufschwung breit. Saisonal würde ein solcher durchaus ins zyklische Bild des Kursverlaufs passen.

Als die letzte große Übertreibung beim Kaffeepreis im März 2010 um 225 US-Cent loslegte, stieg der Preis bis Mai 2011 rasch auf ein Verlaufshoch von 386,60 US-Cent an. Erst in diesem Bereich realisierten Händler die starke Übertreibung und schickten den Kaffee Future in eine langfristige Korrektur, die sogar noch bis heute andauert und ein Verlaufstief bei 86,35 US-Cent hervorgebracht hat. Besonders spannend präsentieren sich im Kursverlauf die letzten Handelswochen, die ausgesprochen stark waren und direkt an den 50-Wochen-Durchschnitt um 106 US-Cent aufwärts geführt haben. Zwar scheiterten Käufer mit einem ersten Ausbruchsversuch, seit zwei Wochen läuft aber schon wieder eine signifikante Annäherung und könnte unter günstigen Umständen sogar zu einem Kursausbruch darüber führen.

Zunächst einmal bleibt der Kaffeepreis bei grob 106 US-Cent gedeckelt. Erst darüber kann tatsächlich weiteres Aufwärtspotenzial in den Bereich von 110 US-Cent, darüber sogar bis grob 120 US-Cent freigesetzt werden. Hierdurch würden so einige Kurslücken aus dem letzten Jahr geschlossen werden können und dem Kaffeepreis sogar merklichen Antrieb verleihen. Die bisherige Aufwärtsbewegung seit Anfang April präsentiert sich unterdessen als dreiwellige Erholungsbewegung, eine fünfwellige würde einen Impuls und weitere Kursgewinne auf mittelfristiger Basis wahrscheinlich machen. Daher ist das Kursgeschehen seit Anfang dieses Jahres auch von besonderer Bedeutung und könnte sogar eine Trendwende nach sich ziehen.

Kaffee Future (Wochenchart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 116,15 // 110,20 // 120,00 // 129,50
Unterstützungen: 99,00 // 95,80 // 90,00 // 86,35
Fazit

Um zumindest auf den nächsten Metern von einem weiter steigen Kaffeepreis profitieren zu können, müsste erst ein Anstieg über 106,15 US-Centgelingen. Nur so können weitere Kursgewinne bis 120 US-Centfolgen und ein Investment beispielsweise in das ausgewählte Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC1YX4 besonders lukrativ machen. Durch einen Hebel von 9,43 ließe sich hierdurch nämlich binnen weniger Wochen ein Renditepotenzial von 130 Prozent erwirtschaften. Im Schein ergibt sich daraus ein Ziel von 2,31 Euro, als Verlustbegrenzung gemessen am Basiswert ist das Niveau von zunächst nicht höher als 99 US-Centanzusetzen. Das entspricht einem Ausstiegskurs im Zertifikat von 0,46 Euro. Als Einstiegsvoraussetzung muss jedoch ein Kurssprung über die genannte Marke her, ansonsten könnten Käufer noch im Bereich des EMA 50 scheitern. Mittelfristige Kaufsignale ergeben sich erst nach Überwindung des langfristigen Abwärtstrendkanals, das nicht ohne gewisse Schwierigkeiten ablaufen dürfte.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC1YX4
Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,99 - 1,00 Euro
Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 0,96 US-Dollar
Basiswert: Coffee C Future Sep19
KO-Schwelle: 0,96 US-Dollar
akt. Kurs Basiswert: 105,00 US-Cent
Laufzeit: Open end
Kursziel: 2,31 Euro
Hebel: 9,43
Kurschance: + 130 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.



Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:

www.fotolia.de
www.istockphoto.de

Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:

www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: S. Feuerstein S. Feuerstein,
Hebelzertifikate-Trader

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Hebelzertifikate-Traders (www.hebelzertifikate-trader.de) und Herausgeber des Strategie-Traders (www.strategie-trader.de). In beiden Briefen steht das Trading mit Derivaten im Vordergrund, wobei alle Trades jeweils am Vortag angekündigt werden und beim Hebelzertifikate-Trader in einem Echtgeld-Musterdepot real gehandelt werden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Kurs bricht ein!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Tagesausblick für 15.11. ...
HypoVereinsbank onema., (14.11.19)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
SdK warnt vor wertloser ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (14.11.19)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Mineral Mountain ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14.11.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Öl – Terminkurven lesen ...
Feingold-Research, (14.11.19)
Experte: Feingold-Research,
Anleger bleiben vorsichtig
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14.11.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Nokia Aktie: Das nächste ...
Volker Gelfarth, (14.11.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Hilfe, die Zinskurve ist ...
wikifolio.com, (14.11.19)
Experte: wikifolio.com,
E.ON Aktie: Gefangen ...
Robert Sasse, (14.11.19)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - Keine ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14.11.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Update zum Handelsstreit ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (14.11.19)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Ein schnelles Vergnügen ...
Stefan Hofmann, Stock-World (14.11.19)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
DIE MARKTMEINUNG AUS ...
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (14.11.19)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ein schnelles Vergnügen mit virtuellen Sportswetten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen