Diese Arten von Investmentfonds gibt es in Deutschland



11:48 28.06.19

Die Anlage von Geld in Investmentfonds hat seit etlichen Jahren stark an Popularität zugelegt. Grund dafür sind die vielen Vorteile, die dieser Anlagemethodik innewohnen. Fonds streuen das Risiko und gewähren ihren Anlegern größtmöglichen Schutz. Gleichzeitig bleiben sie dabei liquide und können meist jederzeit ihre Anteile verkaufen. Problematisch ist für sie nur, dass es inzwischen so viele Fonds gibt, dass ein Überblick schwer fällt. Die nachfolgenden Zeilen klären auf.

Einteilung von Fonds nach Rückgaberecht und Anlageprodukten

Kugel mit
      Geld vor einem digitalen Bildschirm.
Der Handel mit Aktien respektive die Anlage von Geld in Investmentfonds kann für Anleger eine gewinnbringende Angelegenheit sein. Bildquelle: geralt / pixabay.com

Viele Privatanleger, die von den Vorteilen der Kapitalanlage in Investmentfonds überzeugt sind, scheitern mit ihrer Investition an einer mittlerweile nur schwer überschaubaren Anzahl und Art von Fonds auf dem Markt. Doch das muss nicht sein, denn wer mit Fonds erfolgreich sein Kapital vermehrt hat, kann dieses auf vielfältige Weise reinvestieren, indem er zum Beispiel eine eigene Firma in der Schweiz gründet oder in Immobilien investiert.

Investmentfonds lassen sich prinzipiell in nur sechs verschiedene Kategorien einteilen.

Die erste Kategorie bilden Investmentfonds, die nach Rückgaberecht eingeteilt werden. Hier gibt es zwei Szenarien:

- Offene Investmentfonds
- Geschlossene Investmentfonds

Bei offenen Investmentfonds können Anleger jederzeit ihre Fondsanteile zurückgeben, bei geschlossenen Fonds hingegen werden die Anteile mit fester Laufzeit nur einmalig erworben.

Bei der Einteilung nach Anlageprodukten geht es um die Zusammensetzung des Fondsvermögens, das beispielsweise aus Aktien, Renten, Rohstoffen oder auch gemischten Anlageprodukten – den sogenannten Hedgefonds – bestehen kann.

Kategorisierung von Fonds nach Themen oder regionaler Ausrichtung



Die zweite Übereinteilung lässt sich nach Themen respektive Branchen und der geographischen Ausrichtung des Investmentfonds vornehmen. Themenfonds haben für Anleger den großen Vorteil eines geringeren Risikos, da sie sich nur auf bestimmte Branchen konzentrieren.

Das kann beispielsweise Technologie oder auch Gesundheit sein. Bei einer thematischen Ausrichtung ist zum Beispiel auch eine Fokussierung auf ethisch einwandfreie Bedingungen oder auf Nachhaltigkeit denkbar.

Bei der Unterscheidung von Fonds in geographische Regionen sind folgende Ausrichtungen möglich:

1. Länderfonds
2. Regionalfonds
3. Internationale Fonds

Die erste Kategorie investiert in länderspezifische Fonds, die zweite in Wertpapiere aus bestimmten Regionen und die dritte hat gar keinen geographischen Schwerpunkt.

Unterscheidung von Fonds nach Ertragsverwendung und Anlageverwaltung

Wichtig ist zudem die dritte Überkategorie der Ertragsverwendung und Anlageverwaltung. Bei der Ertragsverwendung wird unterschieden in:

- Ausschüttende Fonds
- Thesaurierende Fonds

Bei ersteren Fonds erhalten Anleger normalerweise eine jährliche Gewinnausschüttung. Anders läuft dies bei thesaurierenden Fonds ab, die auch als akkumulierend bezeichnet werden. Hier werden die generierten Erträge nicht ausgeschüttet, sondern reinvestiert.

Bei der Anlageverwaltung wird noch unterschieden zwischen aktiven und passiven Fonds. Aktive Fonds besitzen einen Fondsmanager, der die Zusammensetzung unmittelbar beeinflusst. Auf passive Fonds trifft dies nicht zu – hier steht die Abbildung der Wertentwicklung eines Indexes im Vordergrund.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stefan Hofmann Stefan Hofmann,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Weiter voll im Plan!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Borussia Dortmund Aktie ...
Robert Sasse, (16:16)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - Weiterhin mit ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:47)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Jahreshoch - Anleger ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:30)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
NVIDIA – diese Pullback ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (15:12)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
VW Aktie: Bekommen die ...
Volker Gelfarth, (14:47)
Experte: Volker Gelfarth,
First Berlin - Klondike Gold ...
First Berlin Equity Rese., (13:40)
Experte: First Berlin Equity Research,
Die Dubai-Connection
Ralf Flierl, Smart Investor (13:22)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
m:access – der Index für ...
Feingold-Research, (13:14)
Experte: Feingold-Research,
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:30)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Goldpreis in den nächsten ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:37)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Commerzbank: Weiter voll ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11:29)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
ThyssenKrupp-Calls nach ...
Walter Kozubek, (11:14)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche Industrie schrumpft - welche Märkte jetzt Wertsteigerung beim ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen