EUR/USD stabilisiert sich am Vorjahrestief



08:15 14.07.19

Trend des Wochenchart: Aufwärts/Seitwärts

Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2017. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem letzten Kurs von 1,1270.

eurusd-wochenchartEUR-USD stabilisiert sich am Vorjahrestief EUR/USD Handelssignale 14 Tage testen – Hier klicken

Das Devisenpaar Euro/US-Dollar (EUR/USD) hat in der vergangenen Woche im Bereich des Vorjahrestiefs bei 1,1215 wieder aufwärts gedreht und konnte zum Wochenschluss bis 1,1270 steigen. Wir blicken somit auf einen positiven Umkehrstab.



Ausgehend vom Jahrestief bei 1,1107 liegt weiterhin ein definierter Aufwärtstrend vor, der vor zwei Wochen stark korrigiert wurde.

Die im Chart eingezeichnete langfristige Aufwärtstrendlinie (grün) wurde bislang nicht unterschritten, was positiv zu werten ist.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Wochenchart ist verhalten positiv einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat noch ein Kursanstieg zum Märzhoch bei 1,1448 bzw. eine Seitwärtsbewegung zwischen 1,1200 und 1,1400. Ein Trading-Kaufsignal würde generiert werden, wenn das aktuelle Wochenhoch bei 1,1285 überschritten wird. Es liegt dann Aufwärtspotential bis zum Junihoch bei 1,1412 vor.

Das Chartbild würde erst dann auf negativ drehen, wenn das Jahrestief bei 1,1110 und die im Chart grün eingezeichnete aufwärts gerichtete Trendlinie unterschritten werden.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Karsten Kagels Karsten Kagels
Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Herr Kagels mit dem Trading an den Finanz- und Rohstoffmärkten. Er ist Spezialist für das Trading an den Forex-und Futuresmärkten und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Aktienhandel. Die Analyse der Börsencharts auf Grundlage der Preisbewegung (price action) ist eine wesentliche Voraussetzung für seine Handelsentscheidungen.

Herr Kagels ist auch seit 18 Jahren als gefragter Trading-Ausbilder und Trading-Coach für private und institutionelle Anleger tätig. Im Internet ist er präsent durch seine Webseite: http://www.kagels-trading.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Kaufpanik!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (19.07.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX ohne Kraft!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (19.07.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Deutsche Telekom-Aktie ...
Volker Gelfarth, (19.07.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Griechenland: Stimmungstest ...
Börse Stuttgart AG, (19.07.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Lufthansa-Aktie: Wo geht ...
Robert Sasse, (19.07.19)
Experte: Robert Sasse,
Dax fester – Mini Inflation ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (19.07.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Silber mit neuem Jahreshoch
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (19.07.19)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
„Faites vos jeux“?!
wikifolio.com, (19.07.19)
Experte: wikifolio.com,
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (19.07.19)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Mawson Resources ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (19.07.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Gold und Silber im ...
Feingold-Research, (19.07.19)
Experte: Feingold-Research,
Indikator signalisiert die ...
Hannes Huster, DER GOLDREPORT (19.07.19)
Experte: Hannes Huster, DER GOLDREPORT
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Spiel mit dem Glück: iGaming in Deutschland und Schweden
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen