Mario Draghi und die EZB schöpfen aus dem Vollen



16:00 13.09.19

Euwax bonds

Viel war im Vorfeld der geldpolitischen Ratssitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag spekuliert worden: Zu welchem Maßnahmen wird die EZB greifen? Und wie stark werden diese jeweils ausfallen? Seit Donnerstagmittag herrscht nun vorerst Gewissheit – und die EZB ließ sich nicht lumpen.

Als so gut wie sicher galt unter Marktteilnehmern eine weitere Senkung des Einlagenzinses. Diesen senkte die EZB nun auf ein Rekordtief von -0,5 %. Damit sollen die Banken angeregt werden, ihrerseits günstige Kredite zu vergeben, anstatt das Geld zu parken. So soll die Kreditnachfrage und dadurch die Konjunktur angekurbelt werden. Allerdings werden die Banken dabei durch einen Staffelzins entlastet. Dieser garantiert den Instituten eine Art Freibetrag, bis zu dem die Beträge vor dem negativen Einlagenzins befreit werden.

Strittig war vor der Bekanntgabe der EZB, ob diese ihre Anleihenkäufe wieder aufnimmt. Erst zu Beginn diesen Jahres wurde das Programm ausgesetzt, bei dem die EZB für bis dato rund 2,6 Billionen Euro europäische Staatsanleihen gekauft hatte. Nun sollen ab dem 1. November pro Monat Anleihen im Wert von 20 Milliarden Euro erworben werden. Spannend dürfte werden, in wie weit die EZB dabei schon ihre selbst auferlegten Grenzen erreicht hat. So will die EZB nicht mehr als ein Drittel aller Staatsanleihen eines Landes kaufen – manchen Berechnungen zufolge stößt die EZB bereits mancherorts an diese Grenze.

Die erste Reaktion auf die Bekanntgabe lag ebenfalls im Bereich des Erwarteten: Der Euro sackte wieder unter die Marke von 1,10 US-Dollar, der Euro-Bund-Future kletterte dagegen auf sein Wochenhoch (siehe Abschnitt Bundesanleihen).
 

Disclaimer


Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.




=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Börse Stuttgart AG Börse Stuttgart AG
Der Anleihenbericht Bonds weekly berichtet wöchentlich über die aktuelle Marktentwicklung, das Anlegerverhalten und Anleihen-Neuemissionen an der Börse Stuttgart. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten dar.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Allianz: Deutliche Korrektur! Chartcheck
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (21.02.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX rutscht weiter ab – ...
CMC Markets, (21.02.20)
Experte: CMC Markets,
Dow Jones – Das lief wie ...
HypoVereinsbank onema., (21.02.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX nimmt Kurs auf ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.02.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Bundes-/Staatsanleihen
Börse Stuttgart AG, (21.02.20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Wirecard-Aktie – Riesiges ...
Volker Gelfarth, (21.02.20)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX im Rückwärtsgang
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (21.02.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Osino Resources entwickelt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (21.02.20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Anleger setzen auf die ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (21.02.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Alibaba: Spektakulär!
Robert Sasse, (21.02.20)
Experte: Robert Sasse,
Nel Asa – Rally gestoppt?
Feingold-Research, (21.02.20)
Experte: Feingold-Research,
Gold steigt, Hanau
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (21.02.20)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Niquet's World
Neues vom Portal
 
4 essentielle Tipps zur Modifikation des Kredits, damit Ihr Antrag schnell ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen