Wie Sie beim Trading aus Ihren Fehlern und Erfolgen den BESTEN Nutzen ziehen



09:30 19.09.19

Eines der schlimmsten Dinge, die einem Einsteiger an der Börse passieren kann, ist wohl andauernd den gleichen Fehler beim Trading zu begehen. Auf der anderen Seite brauchen Sie - gerade weil Sie ein erfolgreicher Trader werden wollen -  ein starkes und gesundes Selbstbewusstsein.

Dieses sollten Sie natürlich nicht nur beim Online Trading haben, weshalb Sie die folgende Technik in all den anderen Lebensbereichen ebenfalls hervorragend anwenden können.

Ich möchte Ihnen heute zwei ganz einfache, dafür aber äußerst effektive Hilfsmittel für Ihr Trading System ans Herz legen, mit deren Hilfe Sie NOCH HEUTE damit beginnen können, Ihre gröbsten Fehler auszumerzen und sich das Selbstbewusstsein eines echten GEWINNERS an der Börse zu schaffen.

Somit werden Sie endlich Aktien, Devisen (also Forex) und all die anderen Märkte - auch im Daytrading - „bezwingen“ können!

Wie können Sie also verhindern, dass Sie als Einsteiger an der Börse immer wieder die gleichen Fehler begehen?

Ganz einfach: In dem Sie sie aufschreiben! Dazu empfiehlt es sich ein sogenanntes Fehlerjournal zu führen.

Nehmen Sie sich einfach ein A4-Blatt und schreiben groß als Überschrift: „Mein Trading Fehlerjournal“.

enn Sie nun einen Fehler begehen, wie z.B. das Sie beim Aktienhandel vor dem Einstieg keine Stopp-Loss-Order platziert haben, dann schreiben Sie sich das dort auf. Hinzufügen sollten Sie dann noch warum dies ein Fehler ist und klipp und klar notieren, dass Sie diesen Fehler mit Ihrem Trading System NIE WIEDER begehen werden.
Ich habe ja gesagt: Ganz einfach! Ich persönlich wende diese Technik beim Trading bereits seit mehreren Jahren an und sie hat sich wirklich bewährt - jeder Online Trader sollte sie anwenden. Mit der Zeit werden Sie dann feststellen, dass es überhaupt nicht schlimm ist (ja sogar vorteilhaft!), einen Fehler zu machen, da Sie ja mit Ihrem persönlichen Fehlerjournal dafür sorgen, dass Sie aus diesem gelernt haben und sich das nächste Mal doppelt überlegen werden, ob Sie wieder den gleichen Fehler machen wollen ;-)
Zum Aufbau eines starken Selbstbewusstseins gehen wir ähnlich vor. Aber Stopp! Warum brauchen wir überhaupt ein starkes Selbstbewusstsein?
Nun, wir befinden uns hier in einem sehr harten Geschäft! Wenn Sie nicht hart im Nehmen sind und nicht zu 100% an Ihre Fähigkeiten und an Ihr Online Trading System glauben, werden Sie bei jedem noch so kleinen Anzeichen von Problemen (die garantiert kommen werden!) einknicken. Das möchte ich Ihnen unbedingt ersparen!

Deshalb auch hier mein Tipp: Nehmen Sie sich ein A4-Blatt und schreiben dort als Überschrift: „Mein Trading Erfolgsjournal“.

Wenn Sie nun Erfolge erzielen - auch wenn Ihnen diese noch nicht sehr bedeutend erscheinen mögen - dann schreiben Sie sich diese genau auf.


Sie werden dann nach einer Weile bemerken, dass die Erfolge als Trader, die Sie in Ihr Erfolgsjournal schreiben dürfen, immer größer werden und damit werden Sie auch als Person wachsen.

Hier beginnt dann eine regelrechte Aufwärtsspirale Ihres Online Trading in Gang zu kommen, die nur noch sehr schwer zu stoppen ist :-)
Schauen Sie sich Ihr Erfolgsjournal aber unbedingt regelmäßig an - am besten immer bevor Sie mit dem Trading loslegen - und aktualisieren Sie dieses ständig.

Auch diese Methode ist - wie Sie sehen - ganz einfach und eines sage ich Ihnen: Sie bewirkt großes, denn mit der Zeit werden Sie sich KOMPLETT wandeln und wenig später werden sich dann die realen Ergebnisse, Ihrer neuen Geisteshaltung anpassen!

Sie werden sich - auch als Einsteiger an der Börse - fühlen wie ein GEWINNER und tatsächlich Ergebnisse erzielen wie ein GEWINNER!

Jetzt liegt es an Ihnen: Fangen Sie sofort an, diese einfachen Methoden in Ihr Tradingsystem umzusetzen! Es sind nur wenige Minuten am Tag dazu erforderlich und die Wirkung ist enorm - versprochen ;-)

Quelle: Trading-Welt


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stefan Hofmann Stefan Hofmann,
STOCK-WORLD

Stefan Hofmann beschäftigt sich bereits seit 1998 mit der Börse und handelt seit dieser Zeit auch aktiv an den verschiedenen Märkten. Während seiner beruflichen Tätigkeit bei einem großen Online-Broker sowie im Vertrieb / Marketing bei einem Börsenverlag eignete er sich profundes Wissen über die Aktien-, Rohstoff- und Devisenmärkte an. Als technischer Analyst bewegt er sich an der Börse in einem breiten Feld von Aktien und ihren Indizes bis hin zu Gold, Silber, Öl und dem Euro. Gehandelt werden bevorzugt Zertifikate und Hebelzertifikate sowie CFDs. Um das Risiko für das Depot niedrig zu halten, werden strikt feste Money- und Risikoparameter verwendet. Zielsetzung ist neben dem Kapitalerhalt ein langfristiger Kapitalaufbau.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Tesla: Frisches Kaufsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX steigt weiter
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16.10.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX behauptet sich trotz ...
CMC Markets, (16.10.19)
Experte: CMC Markets,
Hugo Boss – jetzt ...
Feingold-Research, (16.10.19)
Experte: Feingold-Research,
Vorwürfe gegen Wirecard ...
Jörg Schulte, JS-Research (16.10.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
S&P500 lauert unter 3.000 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16.10.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Mach mal Pause – Dax ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16.10.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
ThyssenKrupp: Ungewissheit ...
Volker Gelfarth, (16.10.19)
Experte: Volker Gelfarth,
BITCOIN/ETHEREUM - Wie ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16.10.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Cintas – das ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (16.10.19)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Infineon Aktie: Ein ...
Robert Sasse, (16.10.19)
Experte: Robert Sasse,
Aktienmarkt: Unaufgeregt ...
Till Kleinlein, (16.10.19)
Experte: Till Kleinlein,
Namhafte Neuzugänge im ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (16.10.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche Industrie schrumpft - welche Märkte jetzt Wertsteigerung beim ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen