MTU – Rendite aus München



10:21 15.10.19

Ende September hat der Triebwerkshersteller MTU den Platz von ThyssenKrupp im DAX eingenommen. Der Aktie hat der Wechsel nicht gut getan, sogar der langfristige Aufwärtstrend ist gefährdet. Das ist nicht untypisch für einen Indexaufsteiger, wobei das operative Geschäft sehr ordentlich läuft. Anlegern empfehlen wir daher den Discounter HZ36XX der Unicredit. Wer es offensiver mag, greift zum Turbo-Bull KA0YA3 der Citi. 

Die Aufnahme in einen Aktienindex ist in der Regel eine gute Sache für die aufzunehmende Aktie, da der Titel für eine breitere Anlegerschicht in Betracht gezogen wird. Allerdings hat sich in der Vergangenheit ein Indexwechsel mittelfristig für DAX-Neulinge oft als wenig vorteilhaft herausgestellt. Von den sieben Werten, die seit 2010 in den DAX aufgerückt sind, notierten nach 60 Tagen fünf Titel tiefer.



Seit dem Jahreswechsel ist die MTU-Aktie um rund 50 Prozent gestiegen und ist damit sogar die Nummer eins im DAX derzeit, noch vor Adidas und RWE. Bisher lief das Geschäft auch prima: Ende Juni erreichte der Auftragsbestand einen frischen Rekordwert von 18,5 Mrd. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet das Management dank guter Wartungsgeschäfte in China und einem lukrativen Produktmix mit einer bereinigten operativen Umsatzrendite von 16 Prozent. Zuvor wurden 15,5 Prozent in Aussicht gestellt. Allerdings schwächte sich zuletzt im hochprofitablen Ersatzteilegeschäft der Wachstumstrend etwas ab.

Die Aktie ist nach der positiven Entwicklung in diesem Jahr auch in einem Aufwärtstrend, der nun aber durch die jüngste Konsolidierung nach der DAX-Aufnahme getestet wird. Die nächste Unterstützung liegt bei rund 235 Euro. Dieser Kurs sollte allerdings halten, um das positive Chartbild nicht zu erschüttern. Die nächste bedeutende Unterstützung liegt dann wieder unterhalb von 220 Euro.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Deutsche Telekom: Höhenflug nicht zu bremsen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
ITM Power-Aktie - Totale ...
Volker Gelfarth, (12:03)
Experte: Volker Gelfarth,
Vom Wettbüro zur Börse
Claus Vogt, (12:01)
Experte: Claus Vogt,
Synergieexplosion durch ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:02)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Wirecard: Jetzt zugreifen?
Robert Sasse, (10:01)
Experte: Robert Sasse,
US-Arbeitsmarktbericht ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:49)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Anleihen: Risikoneigung ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:35)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Wirecard - Panik vor dem ...
Feingold-Research, (09:13)
Experte: Feingold-Research,
Che disastro
Bernd Niquet, Autor (08:29)
Experte: Bernd Niquet, Autor
DAX - Aktuell mit 3277 ...
Philip Klinkmüller, HKCM (05.06.20)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Neue X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (05.06.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
GOLD UND SILBER - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (05.06.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX an der ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (05.06.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kryptowährungen: So finden Sie die richtige Handelsplattform
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen