DAX 30 (täglich): "Hanging Man" & Unklarheit



07:58 18.10.19

im Brexit-Streit konnte nun doch ein kurzfristiger Konsens geschaffen werden. Der deutsche Leitindex zog daraufhin bis auf 12.814 Punkte an.


Dies bedeutete den höchsten Stand seit 14 Monaten an.


Aber: Dieser Deal muss noch durch die „Mühlen“ des britischen Parlaments. Dort formiert sich bereits massiver Widerstand.


Die markttechnischen Indikatoren zeigen durch den jüngsten Anstieg ein weiterhin divergentes Bild. Der Trendfolgeindikator MACD zeugt von einer mittelfristigen Trendfortsetzung, die Slow-Stochastik signalisiert dagegen nach wie vor eine überkaufte Gesamtlage.


Der DAX-Chart spiegelt mittels einer „Hanging-Man“-Formation die immer noch latente Unsicherheit wider. Die breite Zustimmung im britischen Parlament ist mehr als fraglich.


Andere Themen wie die US-Handelszölle sowie die globale Rezessionsgefahr schweben zudem weiter über dem Markt. Beim US-chinesischen Handelsstreit scheint es fruchtbare Gespräche gegeben zu haben. Fakten aber ebenfalls noch keine.


Die heutige Handelsspanne lässt sich zwischen 12.698 und 12.408 Punkten einordnen.


Die technischen Stopps und Sicherungsstrategien sollten beim DAX weiterhin beibehalten werden. Die Marke bei 12.408 bildet dafür eine schöne charttechnische Supportlinie.




Jetzt schon von der „magischen 13.000“ zu sprechen wäre – wie gestern bereits angekündigt - verfrüht. Ein Boden könnte nun bei 12.408 trotzdem gefunden worden sein.


Allerdings ist das „Brexit-Thema“ noch lange nicht ausgestanden. Daher wird der DAX 30 sich konsolidierend ins Wochenende verabschieden. Auch dank des „Hanging Mans“-Dojis.

Fazit:



Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse/


Diese Publikation ist eine Kapitalmarktinformation, die den Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes unterliegt und richtet sich nicht an Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Alle Angaben dienen ausdrücklich nur der allgemeinen Information und stellen keine Empfehlung zum Erwerb, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Aktualität der Angaben kann nicht übernommen werden.

Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne die schriftliche Genehmigung der Autoren bzw. der DONNER & REUSCHEL AG verwendet werden.

Hinweis: Sollte der Leser den Inhalt dieses Dokument zum Anlass für eine eigene Anlageentscheidung nehmen wollen, wird ihm zuvor in jedem Fall noch ein eingehendes Beratungsgespräch mit seinem Anlageberater empfohlen. Denn bevor ein Anlageberater Empfehlungen zu Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen aussprechen kann, ist er gesetzlich zur Durchführung einer sogenannten Geeignetheitsprüfung verpflichtet, um die Übereinstimmung mit den mitgeteilten Anlagezielen, der geäußerten Risikobereitschaft sowie den finanziellen Verhältnissen des Lesers
sicherzustellen.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: DONNER & REUSCHEL AG DONNER & REUSCHEL AG
Martin Utschneider arbeitet als Technischer Analyst in der Research-Abteilung der renommierten Privatbank "Donner & Reuschel". Davor war er für eine namhafte österreichische Private Banking Adresse im Senior-Vermögensmanagement tätig. Dadurch verfügt er über umfassende Erfahrung in der ganzheitlichen Betreuung internationaler Private Banking - und Wealth Management-Klientel. Praktische Erfahrung im Bereich "Technische Analyse" hat Herr Utschneider seit nunmehr 15 Jahren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Jetzt MUSS der Kurs wieder drehen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Silber nach Rally mit ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (17:33)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
Anleger bleiben vorsichtig
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (17:19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Deutsche Bank Aktie: Wie ...
Volker Gelfarth, (17:09)
Experte: Volker Gelfarth,
DOW DAX Hin und Her
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16:47)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 - Signalmarke ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:01)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gazprom Aktie: Neue ...
Robert Sasse, (15:56)
Experte: Robert Sasse,
Über den Tellerrand blicken
Ingrid Heinritzi, (15:34)
Experte: Ingrid Heinritzi,
DIE MARKTMEINUNG AUS ...
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (15:04)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
EUR/GBP: Trügerische ...
X-markets Team, Deutsche Bank AG (14:54)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank AG
Deutsche Auto-Konzerne ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (13:32)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
First Berlin - GRAND CITY ...
First Berlin Equity Rese., (13:26)
Experte: First Berlin Equity Research,
Canopy Growth ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (13:00)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ausblick auf 2020: Warum es sich jetzt lohnen kann, in Glücksspielaktien ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen