DAX Analyse: Zwei Schritte vor, einer zurück



09:20 14.11.19

Nur einen Tag, nachdem die deutschen Blue Chips auf das nächste Jahreshoch bei 13.308 Punkten ausgebrochen waren, holten alte Ängste vor Strafzöllen auf europäische Autoimporte in den USA und neue Zweifel an einer baldigen Einigung im Handelsstreit zwischen Washington und Peking die Kurse ein. Für den DAX ging es dabei 0,4% nach unten, wobei die charttechnische Ausgangslage unverändert bleibt. Denn:

Trotz des Tagestiefs bei 13.139 Punkten ist es den Notierungen erneut geglückt, den Haltebereich zwischen 13.204 und 13.170 per Tagesschluss zu verteidigen! Damit gewinnt dieses Level zunehmend an Bedeutung und könnte nun auch als Ausgangspunkt für den nächsten Aufwärtsschub dienen. Dabei hätten die Kurse nach einem Ausbruch über die 13.300er-Schwelle (wichtig: auf Schlusskursbasis) theoretisch sogar Platz bis ans Allzeithoch bei 13.597 Zählern.

Auf der Unterseite steht dagegen weiterhin die 13.200er-Haltezone im Fokus; sollten die Blue Chips diesen Halt verlieren, müsste eine Ausweitung des Rücksetzers (der übrigens unverändert ins bullishe Bild passen würde) bis an die runde 13.000er-Marke einkalkuliert werden. Dort könnte es dann auch zur Schließung der kleinen Kurslücke zwischen 13.019 und 12.992 Punkten kommen, bevor die Kurse, Stichwort Pullback, idealerweise wieder nach oben abfedern!



Herausgeber: Deutsche Bank AG/X-markets.

Für den Inhalt der Publikation ist ausschließlich die angegebene Quelle Prime Quants GbR verantwortlich. Bezüglich weiterer Informationen und der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird zudem auf die Homepage des für die Erstellung der jeweiligen Ausgangsanalyse verantwortlichen Unternehmens verwiesen (www.prime-quants.de). Die Deutsche Bank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität der Informationen keine Gewähr.
Datenlieferant für diesen Service ist die vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH. Die Charts werden mit der Analysesoftware Investox (www.investox.de) erstellt.
Disclaimer
© Deutsche Bank AG 2016, Stand: 01.09.2017.
Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.
Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge, sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können diese Dokumente sowie Kopien der Satzungen und die jeweiligen, zuletzt veröffentlichten Jahres- und Halbjahresberichte bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstrasse 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen.
Wie im jeweiligen Basisprospekt erläutert, unterliegt der Vertrieb der in dieser Publikation genannten Wertpapiere in bestimmten Rechtsordnungen Beschränkungen. So dürfen die hierin genannten Wertpapiere weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Personen oder in den USA ansässigen Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solchen Staaten verbreitet oder veröffentlicht werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in den USA, Großbritannien, Kanada oder Japan, sowie seine Übermittlung an oder für Rechnung von US-Personen oder in den USA ansässige Personen, sind untersagt.
Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Die Marke DAX® ist eine eingetragene Marke der Deutschen Börse AG.
Die in diesem Dokument genannten Wertpapiere werden in keiner Weise von den Lizenzgebern der hier aufgeführten Indizes gesponsert, empfohlen, verkauft oder beworben. Die Lizenzgeber der hier aufgeführten Indizes geben keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf Ergebnisse, die durch die Nutzung ihrer Indizes und/oder der Indexstände oder in anderer Hinsicht an einem bestimmten Tag erzielt wurden.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: X-markets Team X-markets Team,
Deutsche Bank

Mit "X-markets" bietet die Deutsche Bank Ihnen eine breite Produktpalette, die ständig um interessante und chancenreiche Investitionsmöglichkeiten erweitert wird.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Amazon: Topbildung möglich!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Der Crash – die ganze ...
Finanztrends.info, (15:14)
Experte: Finanztrends.info,
Stuttgarter Anleger kaufen ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:02)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
DAX knackt die runde ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:36)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Bayer: Abwärtstrend ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (14:25)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
DAX - Befreiungsschlag ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14:15)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX setzt seine Rally fort ...
CMC Markets, (10:49)
Experte: CMC Markets,
Adidas-Calls mit 116% ...
Walter Kozubek, (10:49)
Experte: Walter Kozubek,
Die Mär vom falschen ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:50)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Nachfrage nach Gold-ETFs ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (09:36)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Amazon: Topbildung ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (09:31)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Börsen Ausblick ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (09:03)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Die Nevada-Renaissance
Ingrid Heinritzi, (08:50)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen