Anleger bleiben vorsichtig



16:41 14.11.19

Euwax

Keine Rezession in Deutschland?!
 
von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Risikovermeidung lautet die Devise der Stunde. Es gibt keine eindeutigen Signale oder gar Fortschritte aus den USA zum Handelsstreit. Im Gegenteil: Trump schwadroniert erneut von höheren Strafzöllen. Folglich bleiben die Anleger auch heute an der Seitenlinie.

Dass diese Verhandlungen aber auch scheitern könnten, haben wenige Anleger auf dem Schirm, sagt Anaylstin Thu Lan Nguyen von der Commerzbank.
Konjunkturdaten aus Deutschland und Asien sprechen eine unterschiedliche Sprache: Offenbar entkommt Deutschland doch der Rezession: Das BIP steigt um 0,1%. Durchaus eine Überraschung, sagt Dr. Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. Auch die Wirtschaft in Japan wächst – allerdings weniger stark als erwartet. In China enttäuschten die Industrieproduktion, der Einzelhandelsumsatz und die Investitionen in Sachanlagen. Außerdem bleibt die politische Lage in Hongkong brisant. Mit drei Werten aus dem Dax kommt nochmal Schwung in die Bilanzsaison:
 
 
Merck will mehr

Der Spezialchemie- und Pharmakonzern Merck KGaA setzt sich angesichts gut laufender Geschäfte im dritten Quartal höhere Umsatz- und Ergebnisziele für das laufende Jahr. Die Erlöse sollen 2019 nun auf 15,7 bis 16,3 Milliarden Euro steigen, nach zuvor 15,3 bis 15,9 Milliarden Euro. Auch beim Ergebnis erwartet Merck jetzt eine leichte Steigerung.
Den Umsatz hat Merck im vergangenen Quartal gesteigert um 8%. Netto bleiben 343 Millionen Euro, ein leichtes Plus von knapp einem Prozent.


 
Henkel tut sich schwer

Der Konsumgüterkonzern Henkel hat kurz vor dem anstehenden Chefwechsel weniger verdient. Beim Umsatz verzeichneten die Düsseldorfer im dritten Quartal nur ein geringes Wachstum, bereinigt gingen die Erlöse sogar leicht zurück. Vor allem Kosmetik und Klebstoff schwächelt. Die Prognose bestätigte der Konzern – hatte sie aber im August erst gesenkt.
 
RWE wird grün

Der Energiekonzern RWE hebt die Prognose an für das Geschäftsjahr 2019 an. Der Umbau zu einem großen Ökostromerzeuger geht also voran, und das mit steigenden Gewinnen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebitda) von RWE (ohne Innogy) klettert in den ersten neun Monaten auf 1,5 Milliarden Euro - 200 Millionen mehr als vor Jahresfrist.
 
K+S leidet unter schwacher Nachfrage

Sinkende Kalipreise und Produktionskürzungen verhageln dem Dünger- und Salzkonzern K+S die Jahresziele stärker als befürchtet. Wegen der schwachen Nachfrage drosselt K+S die Kaliproduktion nun insgesamt um 500.000 Tonnen. Auch das Geschäft mit Auftausalz läuft noch nicht rund. K+S rechnet daher 2019 nur noch mit einem leichten Wachstum.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Aktie kann Verluste aufholen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX knapp unter 13.200 ...
CMC Markets, (18:48)
Experte: CMC Markets,
Hervorragende ...
Jörg Schulte, JS-Research (16:44)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Still und starr ruht der Dax
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:37)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P500 - Zahlreiche Gaps ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:30)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
EUR/USD (spezial): Gold im ...
DONNER & REUSCHEL., (16:07)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Steinhoff Aktie: Die letzten ...
Robert Sasse, (16:01)
Experte: Robert Sasse,
Ist Pretium Resources der ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:54)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
LVMH und Kehring – Luxus ...
Feingold-Research, (15:43)
Experte: Feingold-Research,
S&P 500 feiert – was ...
Klaus Singer, TimePatternAnalysis (15:27)
Experte: Klaus Singer, TimePatternAnalysis
Tesla Aktie: Macht ihnen ...
Volker Gelfarth, (14:55)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX – Ruhiger ...
HypoVereinsbank onema., (14:27)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Linde – Rücksetzer bietet ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (14:17)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Leitfaden für die Investition in Casino-Aktien
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen