Nemetschek-Aktie: Das darf sich kein Anleger entgehen lassen!



11:09 18.11.19

Sentiment und Buzz: Nemetschek lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine „Sell“-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung war eher gut, es ließ sich eine positive Änderung identifizieren, was eine Einschätzung als „Buy“-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Nemetschek in diesem Punkt die Einstufung: „Buy“.

Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Nemetschek liegt mit einer Dividendenrendite von 0,52 Prozent aktuell nur leicht unter dem Branchendurchschnitt. Die „Software“-Branche hat einen Wert von 1,42, wodurch sich eine Differenz von -0,91 Prozent zur Nemetschek-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine „Hold“-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Nemetschek mit einer Rendite von 36,76 Prozent mehr als 22 Prozent darüber. Die „Software“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 26,76 Prozent. Auch hier liegt Nemetschek mit 10 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Nemetschek liegt mit einem Wert von 50,46 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 7 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche „Software“ von 54,52. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als „günstig“ bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein „Buy“.



3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Volker Gelfarth Volker Gelfarth
Volker Gelfarth ist unabhängig beratender Unternehmensanalyst und renommierter Chefredakteur. Seine Publikationen „Die Aktien-Analyse“, Strategisches Investieren“, „Gelfarths Dividenden-Letter“ und „Gelfarths Premium-Depot“ sind seit vielen Jahren unentbehrliches Handwerkszeug privater und institutioneller Aktienanleger.
Der Diplom-Produktions-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich mit seinem Researchunternehmen voll und ganz der Value-Analyse widmete. Mit unermüdlichen Willen analysierte er als einer der ersten systematisch das Anlage-Verhalten der weltweit erfolgreichsten Investoren und machte dieses seinen Lesern zugänglich.

Erfolgsstrategien für Groß- und Kleinanleger Den gelernten Ingenieur interessieren als Grundlage seiner Bewertungen und Empfehlungen vor allem harte Fakten, solide Daten und seriös überprüfte Zahlen.
Seine Leser danken es ihm. Schon seit 2 Jahrzehnten schlagen Gelfarths Empfehlungen Jahr für Jahr die Märkte deutlich. Bis zu 4mal besser als der Dax.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Allianz: im Höhenrausch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX erneutes ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17.02.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Diese Gefahr könnte uns ...
Robert Sasse, (17.02.20)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 weiter überhitzt
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17.02.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Barrick Gold - And lift off!
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (17.02.20)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Wochenausblick: „Eins-a-...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17.02.20)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Aktie von FYI Resources ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (17.02.20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Technische Analyse zu ...
Miningscout.de, (17.02.20)
Experte: Miningscout.de,
Das neue Euro-Desaster…
Volker Gelfarth, (17.02.20)
Experte: Volker Gelfarth,
Tradings Update: Nike
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (17.02.20)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Grenke AG – das IT-...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (17.02.20)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
DAX – Am Allzeithoch ...
HypoVereinsbank onema., (17.02.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Heibel-Ticker über Teslas ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (17.02.20)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Von der Glücksspielbranche profitieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen