Deutsche Börse mit 5%-Chance und 27% Sicherheitspuffer



08:36 06.12.19

Nur von der generellen Börsenschwäche im letzten Quartal des Jahres 2018 unterbrochen, ging es mit dem Kurs der Deutsche Börse-Aktie (ISIN: DE0005810055) in den vergangenen drei Jahren permanent nach oben. Mit Wertzuwächsen von 89 Prozent innerhalb der vergangenen drei Jahre und einem Kursgewinn von 19 Prozent in den vergangenen 12 Monaten ließ die Deutsche Börse-Aktie den DAX-Index weit hinter sich.

Die zumeist positiven Analystenkommentare, in denen die Aktie mit Kurszielen von bis zu 155 Euro (UBS) zum Kauf empfohlen werden, lassen die Deutsche Börse Aktie für Privatanleger als durchwegs soliden Basiswert für eine Zertifikate-Veranlagung erscheinen.

Anlage-Idee: Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Deutsche Börse-Aktie in den nächsten Monaten nicht allzu stark einbrechen wird, könnten anstatt des direkten Aktienkaufes, der ja nur bei einem Kursanstieg der Aktie positive Rendite abwerfen wird, eine Investition in Bonus-Zertifikate mit Cap in Erwägung ziehen.

Mit Bonus-Zertifikaten mit und ohne Cap können Anleger nicht nur bei einem Kursanstieg der Aktie, sondern auch bei stagnierenden oder fallenden Kursen zu weit über der Inflationsrate liegenden Jahresrenditen gelangen.

Die Funktionsweise: Wenn die Deutsche Börse-Aktie bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 100 Euro (unterhalb dieses Kurses hat die Aktie innerhalb der vergangenen 12 Monate niemals notiert) berührt oder unterschreitet, dann wird das Bonus-Zertifikat mit Cap am 28.12.20 mit dem Höchstbetrag in Höhe von 147 Euro zurückbezahlt.



Die Eckdaten: Beim Commerzbank-Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN: DE000CU52093) auf die Deutsche Börse-Aktie wurden Bonuslevel und Cap bei 147 Euro angebracht. Der Cap definiert den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates. Die bis zum Bewertungstag, dem 18.12.20, aktivierte Barriere liegt bei 100 Euro. Beim Deutsche Börse-Aktienkurs von 137,55 Euro konnten Anleger das Zertifikat mit 139,55 Euro kaufen.

Die Chancen: Da das Zertifikat derzeit mit 139,55 Euro gekauft werden kann, ermöglicht es in 12 Monaten einen Bruttoertrag von 5,39 Prozent, wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 27,30 Prozent auf 100 Euro oder darunter fällt.

Die Risiken: Berührt der Kurs der Deutsche Börse-Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere bei 100 Euro und die Aktie notiert am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mit dem am 18.12.20 festgestellten Schlusskurs der Deutsche Börse-Aktie zurückbezahlt. Notiert die Aktie nach der Barriereberührung am Bewertungstag unterhalb von 139,55 Euro, dann wird das Zertifikate-Investment einen Verlust verursachen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Börse-Aktien oder von Anlageprodukten auf Deutsche Börse-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Wir sichern erneut Gewinne ab!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Microsoft - Stopp ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (10.08.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
S&P500 - Der Tanz vor ...
Philip Klinkmüller, HKCM (10.08.20)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (10.08.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX DOW bricht nach ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (10.08.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 - Über dem 10er-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10.08.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Studie: Kaffeebranche ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (10.08.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Netflix-Aktie – Verkaufen? ...
Finanztrends.info, (10.08.20)
Experte: Finanztrends.info,
DAX – Vorsicht ist ...
Feingold-Research, (10.08.20)
Experte: Feingold-Research,
Trump nimmt Tencent ins ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (10.08.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
So tickt die Börse: Trump ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (10.08.20)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
DAX – Das ist bislang nicht ...
HypoVereinsbank onema., (10.08.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Wochenausblick: Zick-Zack-...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10.08.20)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen