DAX Analyse: Bullen brauchen Kraft



09:53 06.12.19

Der gestrige Donnerstag zeigte im DAX ein zweigeteiltes Bild: Nachdem die Blue Chips gut aus den Startblöcken kamen, kletterten die Kurse zielstrebig auf das Intraday-Top bei 13.189 Punkten und schoben sich damit zurück in den Bremsbereich zwischen 13.170 und 13.204 Zählern. Doch die Stimmung kippte, nachdem die Nachricht vom Beginn des Impeachment-Verfahrens gegen Donald Trump über den Ticker lief:

Die US-Indizes drehten nach unten ab, und das brachte auch den DAX unter Druck. Am Ende verabschiedeten sich die Notierungen mit einem Minus von 0,65% auf dem Tagestiefststand aus dem Handel, womit zumindest die 13.000er-Marke verteidigt werden konnte. Die ist demnach auch als erste Unterstützung zu nennen; sollte es erneut zum Rutsch unter die Barriere kommen, stehen die Haltelinien bei 12.927 und 12.900 sowie 12.815 und 12.800 für einen Test bereit. Für die Oberseite gilt dagegen:

Um sich aus dem Abstiegskampf zu befreien, sollte der Index nun zwingend (und per Tagesschluss) über das alte 2019er-Junihoch bei 13.170, besser noch über das 2018er-Mai-Top bei 13.204 Zählern steigen. Gelingt der Re-Break, würden sich die nächsten Kursziele wieder auf die 13.300er-Marke und das amtierende Jahreshoch bei 13.374 Punkten stellen. Und erst nach einer neuen 2019er-Bestmarke hätten die Notierungen eine neue Chance zum Angriff auf das Allzeithoch bei 13.597 Zählern!


Herausgeber: Deutsche Bank AG/X-markets.

Für den Inhalt der Publikation ist ausschließlich die angegebene Quelle Prime Quants GbR verantwortlich. Bezüglich weiterer Informationen und der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird zudem auf die Homepage des für die Erstellung der jeweiligen Ausgangsanalyse verantwortlichen Unternehmens verwiesen (www.prime-quants.de). Die Deutsche Bank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität der Informationen keine Gewähr.
Datenlieferant für diesen Service ist die vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH. Die Charts werden mit der Analysesoftware Investox (www.investox.de) erstellt.
Disclaimer
© Deutsche Bank AG 2016, Stand: 01.09.2017.
Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.
Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge, sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können diese Dokumente sowie Kopien der Satzungen und die jeweiligen, zuletzt veröffentlichten Jahres- und Halbjahresberichte bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstrasse 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen.
Wie im jeweiligen Basisprospekt erläutert, unterliegt der Vertrieb der in dieser Publikation genannten Wertpapiere in bestimmten Rechtsordnungen Beschränkungen. So dürfen die hierin genannten Wertpapiere weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Personen oder in den USA ansässigen Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solchen Staaten verbreitet oder veröffentlicht werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in den USA, Großbritannien, Kanada oder Japan, sowie seine Übermittlung an oder für Rechnung von US-Personen oder in den USA ansässige Personen, sind untersagt.
Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Die Marke DAX® ist eine eingetragene Marke der Deutschen Börse AG.
Die in diesem Dokument genannten Wertpapiere werden in keiner Weise von den Lizenzgebern der hier aufgeführten Indizes gesponsert, empfohlen, verkauft oder beworben. Die Lizenzgeber der hier aufgeführten Indizes geben keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf Ergebnisse, die durch die Nutzung ihrer Indizes und/oder der Indexstände oder in anderer Hinsicht an einem bestimmten Tag erzielt wurden.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: X-markets Team X-markets Team,
Deutsche Bank

Mit "X-markets" bietet die Deutsche Bank Ihnen eine breite Produktpalette, die ständig um interessante und chancenreiche Investitionsmöglichkeiten erweitert wird.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Jetzt weiter aufwärts?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Löst diese NEWS die ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:32)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Zalando Aktie: Die Bullen ...
Finanztrends.info, (10:14)
Experte: Finanztrends.info,
Eine große ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:58)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
X-Sequentials Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (09:54)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Sechs neue Alphabet-...
Börse Stuttgart AG, (09:53)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Neue Cyberagentur
Frank Schäffler, (09:35)
Experte: Frank Schäffler,
Halvers Woche: "Eine neue ...
Robert Halver, Baader Bank AG (09:29)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Rohstoffe: Kleine ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (08:40)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Die Beobachtungen der ...
Bernd Niquet, Autor (08:36)
Experte: Bernd Niquet, Autor
DOW DAX weiter seitwärts
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (14.08.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX wieder unter 13.000 ...
CMC Markets, (14.08.20)
Experte: CMC Markets,
S&P500 weiter unter ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14.08.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen