EUR/USD (spezial): Gold im Abwärtskanal



16:07 09.12.19

das „gelbe Edelmetall“ gilt weltweit als Krisenwährung schlechthin. In der Historie stieg der Goldpreis in Krisenzeiten oftmals relativ bis sehr stark an.

Er sank dann wieder, wenn eine volkswirtschaftliche Krise abflaute.

 

Die aktuell von den Notenbanken ausgehende Geldpolitik sowie globale Krisenherde wie der US-chinesische Handelsstreit haben nun unmittelbaren Einfluss auf den Goldpreis.

Auch der immer noch ungeklärte Brexit trägt sein Übriges dazu bei.

 

Der Goldpreis hat sich seit August 2018 nochmals deutlich nach oben entwickelt. Der damalige erfolgreiche Test einer wichtigen Supportmarke war dafür die Basis.

Es folgte das Ausbilden und anschließende Überhandeln einer mehr als einjährigen „W-Formation“ mit vielen Aufs und Abs.

 

Zuletzt unterschritt der Gold-Chart die Nackenlinie einer nahezu klassischen Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS).

Diese verlief bei 1.480 US-Dollar. Die Markttechnik ist verhalten bis neutral einzustufen.

 

Damit kommt der „Weggabelung“ bei 1.480 US-Dollar enorme Bedeutung zu. Sollte es nun auch noch zum Bruch der 1.451 US-Dollar Marke kommen, dann lautet das nächste Kursziel 1.366.



Hier verläuft ein jahrelang intakter Widerstandsbereich aus der Vergangenheit.

 

Selbst das „Abtauchen“ auf dieses Niveau würde aber an der Werthaltigkeit von Gold nichts ändern.

Es würde lediglich den Preis etwas mindern.

 

Denn eines ist so gut wie sicher: Auch wenn sich die USA und China einigen und der Brexit doch noch ein gutes Ende findet, die Niedrigzinspolitik der beiden wichtigen Notenbanken US-Fed und insbesondere der EZB bleibt uns noch lange „erhalten“.

 

Fazit:

 

·        Primärtrend: Lfr. Aufwärtstrend weiterhin gebrochen

·        Sekundärtrend: SKS & Dreiecks-Bruch

·        Tertiärtrend (heute): Test der 1.451 US-Dollar

 

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage:

https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse/

Diese Publikation ist eine Kapitalmarktinformation, die den Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes unterliegt und richtet sich nicht an Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Alle Angaben dienen ausdrücklich nur der allgemeinen Information und stellen keine Empfehlung zum Erwerb, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Aktualität der Angaben kann nicht übernommen werden.

Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne die schriftliche Genehmigung der Autoren bzw. der DONNER & REUSCHEL AG verwendet werden.

Hinweis: Sollte der Leser den Inhalt dieses Dokument zum Anlass für eine eigene Anlageentscheidung nehmen wollen, wird ihm zuvor in jedem Fall noch ein eingehendes Beratungsgespräch mit seinem Anlageberater empfohlen. Denn bevor ein Anlageberater Empfehlungen zu Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen aussprechen kann, ist er gesetzlich zur Durchführung einer sogenannten Geeignetheitsprüfung verpflichtet, um die Übereinstimmung mit den mitgeteilten Anlagezielen, der geäußerten Risikobereitschaft sowie den finanziellen Verhältnissen des Lesers
sicherzustellen.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: DONNER & REUSCHEL AG DONNER & REUSCHEL AG
Martin Utschneider arbeitet als Technischer Analyst in der Research-Abteilung der renommierten Privatbank "Donner & Reuschel". Davor war er für eine namhafte österreichische Private Banking Adresse im Senior-Vermögensmanagement tätig. Dadurch verfügt er über umfassende Erfahrung in der ganzheitlichen Betreuung internationaler Private Banking - und Wealth Management-Klientel. Praktische Erfahrung im Bereich "Technische Analyse" hat Herr Utschneider seit nunmehr 15 Jahren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Jetzt wird es spannend!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Barrick Gold-Aktie: Das ...
Robert Sasse, (08:27)
Experte: Robert Sasse,
DAX 30 (täglich): DAX ...
DONNER & REUSCHEL., (08:20)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Daimler: Autobauern droht ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08:15)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Caledonia erhöht seinen ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:05)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Continental-Aktie: Dass es ...
Volker Gelfarth, (07:59)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX bleibt unter Druck
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (07:54)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
SJB FondsEcho. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (23.01.20)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
DOW DAX weiter gefangen
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (23.01.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX im Sog der Virus-...
CMC Markets, (23.01.20)
Experte: CMC Markets,
Inliner-Chance ...
HypoVereinsbank onema., (23.01.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Freeport-McMorRan ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (23.01.20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX. Rekordjagd kostet ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (23.01.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktienhandel: Die häufigsten Fehler
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen